Wundbrand

Gangrän

Gangrän ist ein historischer Begriff für alle Arten von Wundinfektionen und deren Folgen. Gangrän ist ein historischer Begriff für alle Arten von Wundinfektionen und deren Folgen. Holen Sie sich Wundbrand und lizenzfreie Bilder von iStock. Wundbrand hat einen schlechten Geruch durch Fäulnisbakterien und den von ihnen verursachten Proteinabbau (Wundbrand). Traduction anglaise de "Wundbrand" | Das offizielle Collins Wörterbuch Deutsch-Englisch online.

mw-headline" id="LiteraturWarnungen> Warnungen

Gangrän ist eine ernste Krankheit und es ist wichtig, so bald wie möglich eine medizinische Behandlung dafür zu bekommen. Häufig werden Wundbrand durch Entfernung des durch die Krankheit verursachten abgestorbenen Gewebes, Verschreibung von antibiotischen Mitteln und andere Behandlungen, wie z. B. Sauerstoff- oder Madenbehandlung, therapiert. Der vorliegende Beitrag gibt Auskunft darüber, wie Wundbrandbehandlung erfolgt, damit Sie wissen, was Sie bei einer Wundbehandlung zu erwarten haben.

Bei Verdacht auf Wundbrand einen Krankenwagen rufen. Gangrän kann durch Hautirritationen oder -veränderungen oder, in einigen Faellen, durch unzureichende Durchblutung der Extremitaeten (arterielle Obstruktionen in den Unterschenkeln und Fuessen) verursacht werden. Wundbrand aller Art erfordert eine fachgerechte ärztliche Versorgung. Bei Verdacht auf trockene Wundbrand, auch wenn es sich nur um eine leichte Erkrankung handelt, wenden Sie sich sofort an Ihren Hausarzt.

Zu den Symptomen der Wundbrand gehören: Bei Verdacht auf eine feuchte Wundbrand, suchen Sie einen Notarzt auf. Obwohl alle Arten von Wundbrand so rasch wie möglich zu behandeln sind, ist es wahrscheinlicher, dass ein feuchter Wundbrand eine Erkrankung auslöst.

Achten Sie auf Anzeichen dafür, dass Ihr Körper mit Wundbrand befallen sein könnte.

Bei folgenden Symptomen rufen Sie sofort 112 an Nehmen Sie immer wie angegeben ein. Im Rahmen Ihrer Therapie kann Ihr behandelnder Arzt Ihnen ein Antibiotikum zur intravenösen Anwendung geben oder Ihnen ein Antibiotikum zur Verabreichung vorlegen. Befolgen Sie die Instruktionen Ihres behandelnden Arztes bezüglich der Verwendung von antibiotischen und anderen Arzneimitteln zur Wundbehandlung.

Falls Sie irgendwelche unerwünschten Wirkungen verspüren oder denken, dass Sie das Arzneimittel nicht mehr benötigen, konsultieren Sie Ihren Hausarzt, bevor Sie die Einnahme aufgeben. Nehmen Sie die Antibiotika nicht nur ab, sondern bis die vorgeschriebene Dosis verbraucht ist. Sauerstoff-Therapien können zur Förderung des Heilungsprozesses von geschädigtem Material verwendet werden.

In einer solchen Therapie betreten Sie eine besondere sauerstoffangereicherte Kabine. Bei Ulzera, chronischen venösen Ulzera, diabetischen Ulzera und anderen akuten und chronischen Verletzungen wurden mit Erfolg Biotherapien wie die Madenbehandlung eingesetzt. Die rekombinanten humanen Wachstumfaktoren werden nun als mögliche Behandlungsmöglichkeiten für die Wundheilung getestet. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt kann Ihnen eine dieser Behandlungsmethoden empfehlen, um Ihnen bei der Abheilung zu helfen.

Besprechen Sie eine Amputation mit Ihrem behandelnden Arzt. 2. Zur Entfernung des betroffenen Gewebes aus dem Organismus ist in manchen Fällen ein operativer Vorgang vonnöten. Deshalb muss Ihr Doktor möglicherweise einen Zehen-, Fuß- oder Gliedmaßenbereich zur Behandlung von Wundbrand abtragen. Behandlung der Grunderkrankung, die zur Wundbrandentstehung führt.

Wundbrandursachen sind Zuckerkrankheit, Arterienverkalkung in den Gliedmaßen, arterielle Erkrankungen, Tabakkonsum, Trauma, Adipositas und Raynaud-Krankheit. Eine medikamentöse oder chirurgische Behandlung kann erforderlich sein, um den Normalblutfluss zu den befallenen Geweben wieder herzustellen und Ihre zukünftige Leistungsfähigkeit zu sichern. Konsultieren Sie Ihren Hausarzt für Behandlungsoptionen.

Versuchen Sie nicht, Wundbrand selbst zu heilen. Gangrän wird ohne fachärztliche Versorgung nur noch schlimmer. Bei Wundbrand einen ärztlichen Rat einholen. Konsultieren Sie immer Ihren Familienarzt oder den Notarzt in der Unfallstation, um Ratschläge zur Wundversorgung und Gangrän bei akuten und chronischen Wunden zu erhalten.

Mehr zum Thema