Wie kann man Sonnenenergie Nutzen

So kann Solarenergie genutzt werden

Aber auch der Nutzung der Sonnenenergie sind Grenzen gesetzt: Wir wissen, dass die Periodizität mit einer Änderung der Polarität der Magnetfeldstörungen einhergeht. Wissenswertes über die Sonnenenergie und wie wir sie nutzen Was ist mit den Sonnengewittern? Nach dem Rätsel der Sonnenfinsternis haben wir Prof. Lothar Oberauer von der TU München befragt. Eine Kugel aus verbranntem Erdgas schwimmt im Mittelpunkt unseres Solarsystems.

Nun kommen wir zu einem weiteren Rätsel: die Verbindung zwischen der Sonneneinstrahlung und der Wettervorhersage im Weltraum. Raumwetter wird durch den Solarwind erzeugt.

Diese werden in Ejektionen von der Oberfläche der Sonnenstrahlen ausgestoßen und können unsere Erdoberfläche treffen. Das Nordlicht auf der Welt ist ein Anzeichen für diese solare Aktivität. Ist ein solcher Solarwind auf der Welt für uns eine Gefahr? Das von der Sonnenstrahlung emittierte Material kann für uns nicht unmittelbar gefährden. Äußerst heftige Solarstürme können jedoch den Funkbetrieb beeinträchtigen oder gar lahm legen.

"Jetzt hat die Sonne auch mal Spots. Alle elf Jahre erscheinen diese Lichtflecken wieder. Ein Sonnenfleck ist ein dunkler Fleck auf der Liege. Diese werden durch örtliche Magnetfeldstörungen auf der Solaroberfläche verursacht. Durch diese Störeinflüsse wird der Wärmeübergang von innen nach außen verhindert, so dass die Temperatur der Oberflächen vor Ort abfällt. Explosions - in Verbindung mit den Spots?

Und wer ist Prof. Lothar Oberauer? Prof. Dr. Lothar Oberauer lehrt am Fachbereich Physik der TU München. In unserem Vortrag zeigte sich Prof. Oberauer als tiefgreifender Sonnenkenner, der Gott sei Dank auch im Grundkurs sein tiefgreifendes Wissen mitbringen kann. Bei einem koronalen Massenausstoß, der einen Sonnenring um das Atrium herum ausbildet, wandern riesige Mengen an heißem Gas auf die Erdoberfläche zu.

Die elektrischen Ladungsträger werden durch das magnetische Feld der Erdoberfläche zu den Polen der Erdoberfläche umgelenkt. Atomfusion wirkt natürlich auf die Sonnenstrahlen, das ist hier auf der Welt nicht möglich. Bei Stars wie unserer eigenen ist die enorme Gravitationskraft der Sonnenmassen hilfreich. Man muss das Blutplasma auf der Erdoberfläche in einem komplizierten magnetischen Feld einsperren.

Es ist aber nicht auszuschließen, dass es uns in absehbarer Zeit gelingen wird, die Sonnenenergie auf die Erdoberfläche zu holen. "Am Ende ihres Leben als Rote Riesen wird die Erde sich aufblasen und die innersten Gestirne verschlingen. "Gegenwärtig haben wir wenigstens die Chance, aus Sonnenenergie Elektrizität zu erwirtschaften. Mit welchen Elementen der Solarenergie arbeiten wir?

Das von der Oberfläche der Sonnenstrahlen ständig emittierte Licht, die so genannten Fotonen. Am Ende ihres Lebenszyklusses bläht sich die Erde auf, bevor sie zusammenbricht und verbrennt. Sie hat gerade die Hälfte ihres Leben erreicht. So wird es mehrere Millarden Jahre vergehen, bis die Verschmelzungsreaktionen in der Erde aufgehört haben.

Könnte das nicht viel früher geschehen, vielleicht morgen? Übrigens wird die Erde nicht "verbrennen", sondern am Ende ihres Lebenszyklus zunächst als so genannter "roter Riese" aufblasen, die Innenplaneten verschlingen und dann zu einem so genannten "weißen Zwerg" werden.

Mehr zum Thema