Wasseranbieter Vergleichen

Vergleich der Wasserversorger

In der VEWA Studie werden Preise und Leistungsstandards verglichen. In der Waage wird das Trinkwasser mit anderen Getränken und Verbrauchsgütern verglichen. Eine gute Wasserqualität ist uns wichtig! Hier finden Sie die Preise und Zahlen rund ums Wasser bei den Stadtwerken Wesel.

Neuigkeiten zum Themenbereich

Der bisher einzigartige Branchenvergleich zeigt, dass zum Beispiel kleine Familien im Schnitt 2.458 EUR pro Jahr für Elektrizität, Erdgas und Wasser bezahlen. Der Preisunterschied zwischen den einzelnen Orten beträgt bis zu 550 EUR. Unter anderem schwanken die Preise für Wasser von Single-Haushalten besonders deutlich.

Den größten Anteil an der Gesamtrechnung haben Elektrizität (356 Euro) und Erdgas (357 Euro), während die Wasserversorgung im Durchschnitt 164 Millionen Dollar beträgt. Zweipersonenhaushalte bezahlen im Durchschnitt 1.576 EUR für Elektrizität, Erdgas und Wasser. Die Stromkosten betragen im Durchschnitt 600 EUR, für Erdgas 730 EUR und für Frischwasser 245 EUR pro Jahr. Kleine Familien mit 3 oder 4 Teilnehmern bezahlen im Durchschnitt 2.458 EUR pro Jahr für die Rente.

Davon entfallen mit 1.309 EUR im Durchschnitt gut die Hälfte auf Gasrechnungen. Stromkosten 822 EUR, Wasser 327 EUR. Am billigsten wohnen Single in Landshut mit 746? im Jahr. Braunschweig (751 Euro), Ingolstadt (754 Euro), Ludwigsburg (756 Euro) und Augsburg (759 Euro) folgten.

In Zwickau bezahlt ein einzelner Haushalt mit 1.022 EUR fast 30 % mehr als in Landshut. In Jena (1.014 Euro), Bergisch Gladbach (1.007 Euro), Gera (1.006 Euro) und Wuppertal (1.001 Euro) liegen die Kosten für Elektrizität, Erdgas und Wasser für Alleinstehende ebenfalls über dem Durchschnitt. Ingolstadt ist mit 1.390 EUR pro Jahr führend bei den Zweipersonenhaushalten.

München (1.401 Euro), Landshut (1.418 Euro), Augsburg (1.422 Euro) und Oldenburg (1.429 Euro) folgten. Ein Zwickauer Ehepaar bezahlt mit 1.791 EUR 400 EUR mehr im Jahr als in Ingolstadt. Auch Dresden (1.765 Euro), Gera (1.748 Euro), Leipzig (1.731 Euro) und Rostock (1.715 Euro) liegen in den letzten Zügen.

Oldenburg (2.228 Euro), Ingolstadt (2.237 Euro), Lübeck (2.264 Euro) und Nürnberg (2.267 Euro) folgten. Dresden rangiert mit 2.764 EUR ebenfalls an letzter Stelle unter den großen Städten, wo die Familie mehr als 550 EUR mehr bezahlt als in München.

Gera (2.736 Euro), Zwickau (2.637 Euro), Rostock (2.685 Euro) und Leipzig (2.622 Euro) folgten.

Mehr zum Thema