Was Kostet der Strom

Wie viel kostet Strom?

Die Strompreise sind in letzter Zeit viel diskutiert worden. Sind Sie gerade erst eingezogen oder ausgezogen? Wieviel kostet der Strom? bzw. die aktuellsten Fehler.

Ist Ihnen Ihre Elektrizitätsrechnung zu hoch? Und wieviel Strom kostet das schon? Die grössten Stromfehler beseitigen wir. Deine letztes Mal erschien dir die Elektrizitätsrechnung viel zu hoch? Ursachen für eine überraschend große Zuzahlung können sein: Sie haben bei der letzen Lesung einen Fehler gemacht und Ihrem Provider zu große Beträge gemeldet.

Haben Sie vielleicht ein Kind gekriegt? Du wirst nicht fassen, wie viel Energie ein so kleiner Würmer konsumiert oder besser: wie viel mehr Energie du für dein Kind verbrauchst. Das sind nützliche Sachen, aber sie sind auch große Kraftfresser. Ob Beleuchtung, Rundfunk, Fernsehen, Kochkunst - all das kostet Strom und kostet Zeit.

Der Stromverbrauch solcher Anlagen ist enorm! Sie sind in eine neue Ferienwohnung umgezogen und haben nun einen Nachtspeicher oder eine Heizungswärmepumpe, die Strom zum Beheizen benötigt? Dadurch steigen auch die Strompreise. Eine weitere Ursache für eine höhere Zuzahlung könnte sein, dass Ihr Provider einen Fehler gemacht hat und mit fehlerhaften Angaben zahlt.

Nein, Ihr Stromversorger will das sicher nicht. Hattest du eine große Rückzahlung auf deine letzte Elektrizitätsrechnung? Ihr Stromversorger wird dann die Summe Ihrer Monats- oder Quartalszahlungen - den so genannten Rabatt - im Folgejahr anpassen. Wenn Sie zu viele Anzahlungen getätigt haben, erhalten Sie Ihr Guthaben am Ende des Geschäftsjahres zurück.

Ihr Stromversorger bestimmt daher nicht beliebig die Summe der Vorauszahlungen. Sind Sie über Nacht zum Energiesparprofi geworden oder konsumieren Sie aus anderen Beweggründen deutlich weniger Strom als bisher? Umgekehrt natürlich: Wenn Sie vorhersehen können, dass Ihr Konsum zunimmt - Schlagwort Baby, Nachtstromspeicher heizung oder Trockner - dann sollten Sie Ihren Tee-Shot anheben und sich so vor einer höheren Zuzahlung absichern.

Der Stromkonzern erhöht die Preise nach Belieben! Lediglich ein kleiner Teil dessen, was auf Ihrer Elektrizitätsrechnung steht, geht an den Elektrizitätswerk. Die Elektrizitätspreise setzen sich aus mehreren Bestandteilen zusammen. Ihr Stromversorger hat daher keinen Einfluß auf die Erhöhung dieser Kosten. Grünstrom muss kostspielig sein. Selbstverständlich kostet grüner Strom aus Windkraftanlagen oder Photovoltaikanlagen etwas mehr als Strom aus alten Steinkohlekraftwerken.

Aber grüner Strom ist immer billiger und kann bald auch billiger sein als herkömmlich erzeugt. Damit wird die Fragestellung "Was kostet Strom" ins rechte Licht gerückt. Weil solche und andere Maßnahmen, wie die Promotion eines hoch effizienten Heizsystems, letztendlich Ihre Stromkosten und damit auch den gesamten Stromverbrauch senken. Schließlich produziert Ihre Stromquelle auch nach der Umstellung auf grünen Strom den gleichen Strommix wie bisher: eine farbenfrohe Mischung aus Atom-, Kohle- und grünem Strom.

Aber jeder kann dazu beizutragen, dass die Mixtur umweltfreundlicher wird. Je mehr Menschen also grünen Strom kaufen, desto mehr Strom fliesst in den so genannten Strom-see. Entscheide dich für geprüften Grünstrom - und fördere so den Energiewandel mit Nachdruck! Wenn ich den Anbieter wechsle, bin ich leider ohne Strom.

Bei einem Wechsel der Stromversorgung gehen weder die Lampe noch der Alarm aus. Der Lieferant regelt die Umregistrierung von Ihrem bisherigen zu Ihrem neuen Energieversorger und stellt eine vollständige Belieferung sicher.

Auch interessant

Mehr zum Thema