Warum sollte man Energie Sparen

Wozu Energie sparen

Sie können aber auch Energie sparen, wenn Sie ein neues Haus bauen. Die meiste Energie, aber Sie können mit wenig Aufwand Strom sparen. Die ganze Welt braucht Energie, jeden Tag mehr.

Drei Hauptgründe für die Energieeinsparung

Energieeinsparung hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Umwelt, sondern auch auf die Politik und die Wirtschaft. Wozu Energie sparen? Diejenigen, die mit sparsamen Mitteln umgehen, profitieren in vielerlei Weise. Denn viele Energiequellen und die für die Energieerzeugung erforderliche Energieinfrastruktur (z.B. Kernkraftwerke und Pipelines) stehen nur in begrenztem Umfang zur Verfügung. Energieeinsparung hat dabei nicht nur positive Auswirkungen auf die Umwelt, sondern auch auf die Politik und die Wirtschaft.

Diejenigen, die weniger Energie verbrauchen, werden nachhaltig sparen - schließlich sind die Kosten für Erdöl, Elektrizität und Erdgas in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Die Preiserhöhungen werden noch stärker durch Energieabgaben und steigende Abgaben angetrieben. Deshalb ist es sinnvoll, Energie sparsam einzusetzen und zu optimieren.

Diejenigen, die weniger Energie verbrauchen, sind weniger abhängig von künftigen Preiserhöhungen und können so ihre Budgets schonen. Denn der Energiekonsum kann sich verheerend auf die Umgebung auswirken. Abhängig vom Energielieferanten - Erdgas, Erdölprodukte, Biomasse bzw. Steinkohle - werden bei der Befeuerung unterschiedliche Gasarten austreten.

Ein sparsamerer Umgang mit Energie hilft auch, die hohen sozialen Belastungen zu verhindern. Mit zunehmender Umweltbelastung durch den Stromverbrauch können die Gesundheitskosten und die Aufwendungen für den Aufbau von Schallschutzwänden und dergleichen zunimmt. Nicht nur die Umwelt hat dabei einen niedrigen Stromverbrauch, sondern jeder Einzelne.

Warum ein ökonomischer Energiekonsum ökologisch und ökonomisch vorteilhaft ist, ist leicht nachvollziehbar. Aber was hat Energie mit Wirtschaft und Gesellschaft zu tun? Die fossilen Brennstoffe wie z. B. Steinkohle, Gas und Erdöl sind limitiert und werden schwerfällig (und teuer!) gefördert. Weil die fossilen Brennstoffe in Europa sehr beschränkt sind, gibt es eine starke Energieabhängigkeit vom Rest der Welt.

Die Problematik: Die fossilen Brennstoffe werden überall auf der Welt gebraucht und sind daher sehr gefragt. Darüber hinaus kommen die Energiequellen oft aus geopolitisch geprägten Krisengebieten. Die Umstellung auf regenerative Energiequellen wie z. B. die Nutzung von Bioenergie heißt nicht, dass Energie ohne Grenzen genutzt werden kann. Weil Hölzer, Nutzpflanzen und dergleichen nur in begrenzten Mengen zur Verfügung stehen, müssen sie auch im Falle einer verstärkten Nutzung miteingeführt werden.

Der sparsame Umgang mit Energie reduziert die Energieabhängigkeit vom Rest der Welt sowie die starken Preistreiber. Mehr Energie sparen und die Energie-Effizienz steigern mit modernen Systemen und dergleichen schont die Umgebung, Ihren Portemonnaie und leistet einen Beitrag zu einem verbesserten Lebensgefühl für die Mitmenschen. Geringerer Stromverbrauch und höhere Energie-Effizienz - das sind zwei Zielsetzungen, die jeder für die Gesundheit der Menschen erfüllen sollte.

Mehr zum Thema