Wann ist man Neukunde bei Stromanbieter

Wenn Sie ein neuer Kunde des Stromversorgers werden wollen

Auch viele Stromanbieter werben mit einem attraktiven Bonus für Neukunden. Wenn Sie schon dabei sind, wie wär´s mit Ökostrom? Wird der Vertrag vor Ablauf der ursprünglichen Vertragslaufzeit gekündigt, entfällt der Bonus. Oft gestellte Fragen zum Wechsel des Stromanbieters. Loyalitätsboni werden in der Regel vergeblich gesucht.

Wechsel des Stromanbieters: Antwort auf die Hauptfragen

â??Wer den Stromanbieter Ã?ndert, kann Bargeld einsparen. Was sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veränderung? Inwieweit erfolgt der Leistungswechsel? Wie kann ich von attraktiven Prämien für Neukunden und Wechseln profitieren? Hier werden die wesentlichen Fragestellungen zum Thema Stromlieferantenwechsel beantwortet! Ab wann rechnet sich ein Stromlieferantenwechsel? Wenn Sie den Stromanbieter oder den Strompreis nicht geändert haben - zum Beispiel nach einem Wohnungswechsel - sind Sie immer noch im Grundversorgungspreis Ihres lokalen Stromversorgers.

Das ist die mit großem Vorsprung kostenintensivste Strombezugsmöglichkeit in Deutschland. Dementsprechend lohnend ist in diesem Falle ein Stromlieferantenwechsel. Das Wechseln der Stromlieferanten ist sehr einfach. Die Änderung kann in wenigen Augenblicken im Internet erfolgen. Gehen Sie wie folgt vor: 2 Strompreisvergleich: Mit dem Stromrechner im Internet können Sie die Preise verschiedener Stromanbieter miteinander abgleichen und den für Sie günstigen Strompreis errechnen.

Wählen Sie einen neuen Stromversorger aus: Wählen Sie einen kostengünstigen Stromversorger und erfassen Sie die erforderlichen Angaben zum Stromliefervertrag. Dazu brauchen Sie Ihren zuletzt verbrauchten Jahresbedarf, Ihre Zähler-, Namens- und Abnehmernummer des derzeitigen Stromversorgers und den Ihres Netzwerkbetreibers. Ältere Stromversorger benachrichtigen: Der neue Provider wird die Stornierung Ihres vorherigen Strompreises für Sie übernehmen.

Der neue Energieversorger wird Sie über weitere Maßnahmen informieren. Abschließend müssen Sie nur noch Ihren derzeitigen Ablesewert an Ihren neuen Provider senden. Sie sollten Ihren Vertrag nur dann selbst auflösen, wenn Sie von Ihrem besonderen Kündigungsrecht z. B. wegen einer Erhöhung des Preises oder wenn die Laufzeit des ursprünglichen Vertrages weniger als zwei Wochen betragen sollte. Wie bei allen Kontrakten müssen Sie natürlich auch hier die Fristen einhalten.

Falls Ihr Auftrag längere Zeit in Anspruch nimmt, können Sie bereits mit dem Wechsel des Stromlieferanten beginnen, aber erst zu einem späten Termin von den besseren Bedingungen Gebrauch machen. Bei einer Stornierung erhalten Sie von uns ein Formblatt, das Sie einfach ausgefüllt einsenden: Sie müssen es nur noch absenden: Was muss ich beim Vergleich der Strompreise mitteilen Sie müssen nur Ihren Jahresstromverbrauch in kWh und Ihre PLZ eintragen.

Informationen über Ihren Strombedarf entnehmen Sie bitte der Jahresrechnung Ihres aktuellen Netzbetreibers. Das folgende Videofilm verdeutlicht, wie ein Elektrizitätspreisvergleich abläuft. Beim Stromlieferantenwechsel werden Sie zur Eingabe Ihrer Zähler-Nummer auffordert. Sie werden diese in Gestalt eines Stickers auf Ihrem Elektrizitätszähler vorfinden. Und wie lange braucht der Umstieg? Die Schnelligkeit eines Stromlieferantenwechsels ist stark von der Verarbeitungszeit des betreffenden Stromlieferanten abhängig.

Die Umstellung ist in der Regel nach zwei bis sechs Monaten vollzogen. Dabei sind natürlich auch die geltenden Fristen zu berücksichtigen. Worauf muss ich beim Stromlieferantenwechsel achten? Zugegeben, es gibt keine großen Hindernisse beim Stromlieferantenwechsel. Es gibt jedoch einige Dinge zu bedenken. Hier ein paar Hinweise, die Sie beim Stromlieferantenwechsel berücksichtigen sollten.

Die Strompaketpreise beinhalten den Bezug einer gewissen Strommenge für einen festen Zeitabschnitt. Daher sind sie nur für solche Anwender gedacht, die ihren Energieverbrauch sehr gut abschätzen können! Bei einem guten Strompreis entfallen Vorauszahlungen und Einlagen. Die Garantie für den Strompreis sollte für die Dauer von 12 Monaten gelten. Wann kann ich meinen Stromanbieter umstellen?

Im Regelfall kann der Stromlieferantenwechsel mehrere Wochen im Vorhinein stattfinden. Bei vielen Stromversorgern können Verträge bis zu sechs Monaten vor dem festgelegten Liefertermin abgeschlossen werden. Wichtiger Hinweis: Ob ein Stromlieferantenwechsel im Vorfeld Sinn macht, richtet sich stark nach den Bedingungen des betreffenden Versorgers. Sollte die Preisstellung nicht mit dem Beginn der Lieferung, sondern mit dem Abschluss des Vertrages beginnen, kann eine Änderung im Vorfeld mit Benachteiligungen einhergehen.

Inwieweit kann ich meinen Stromanbieter ändern? Ihr Stromversorger kann so oft Sie wollen umgestellt werden. Es sind nur die vertraglichen Mindestbedingungen einzuhalten! Der Stromanbieter kann unter gewissen Voraussetzungen vor Ende der Mindestvertragsdauer umgestellt werden. Bei Preiserhöhungen des bisherigen Stromanbieters besteht ein entsprechend besonderes Kündigungsrecht. Worauf muss ich beim Wechsel achten? um einen neuen Stromanbieter zu finden.

Andernfalls erhalten Sie nach dem Einzug Ihre Elektrizität aus dem teueren Basisanschluss. Dennoch: Sie können diese mit einer Kündigungsfrist von nur zwei Wochen aufheben. Wenn Sie ein neuer Gast sein wollen? . Welche Voraussetzungen für Konsumenten als neue Kunden erfüllt sind, richtet sich nach der Anbieterdefinition. Die meisten Energieversorger betrachten Konsumenten als neue Kunden, die sechs Monaten vor Vertragsschluss nicht Kunden des betreffenden Versorgers waren.

Ab wann kann ich meinen Neukunden-Bonus einlösen? Bei Neukunden wird der Bonus in der Regel nach dem ersten Jahr der Lieferung ausbezahlt. Manchmal wird ein sofortiger Bonus ausbezahlt, den Sie bereits wenige Tage nach dem Wechseln haben. Einige Stromversorger bieten neben einem attraktiven Bonus für Neukunden auch Umtauschprämien an. Sie können Ihre Prämien in der Regel nach dem Erlöschen der Widerrufsbelehrung geltend machen.

Was kann bei einem Stromlieferantenwechsel problematisch sein? vorhandene Fristen, mangelnde Informationen oder die Übertragung einer falschen Zählnummer. Im Einzelfall kann der neue Stromversorger den Wandel auch nicht akzeptieren. Ihr Stromversorger ist zu kostspielig?

Mehr zum Thema