Wärme Strom Vergleich

Vergleich der Wärmeleistung

muss nicht unbedingt den Wärmestrom vom örtlichen Grundversorger beziehen. Kostengünstiger Heizstrom & Wärmefluss für Wärmepumpen, Speicherheizungen und Elektroheizungen. Schneller und einfacher Wärmefluss-Vergleich. Auf diese Weise funktioniert der Vergleich für Wärmepumpenstrom. Es entzieht der Umwelt Wärme und gibt sie an eine andere Umgebung ab!

Preise für Wärmepumpe & Nachtspeicherheizungen

Der Wärmefluss wird für Nachtstromspeicher und für Heizungen erforderlich. Insbesondere der Betrieb einer WÃ?rmepumpe ist eine wirtschaftliche WÃ?rmeerzeugung auf umweltfreundliche Weise. Inzwischen wird der Wärmefluss von vielen privaten Haushalten ausgenutzt. Aber auch diese Wärmeerzeugung erfordert eine gewisse Menge an Strom, um weiterlaufen zu können. Einige Stromversorger haben deshalb einen speziellen, günstigeren Tarif für diese Stromverbrauchsart im Angebot.

Voraussetzung dafür ist, dass zwei voneinander unabhängig arbeitende Elektrizitätszähler zur Verfügung stehen, d.h. die Abrechnung der normalen Heizungsanlage erfolgt nicht über den selben Elektrizitätszähler wie die Wärmeströmung. Es sind zwei Arten von Heizungen für den Wärmefluss zu unterscheiden: Das Nachtspeichergerät und die Heizungswärmepumpe. Nachtspeicheröfen waren in den 1960er und 1970er Jahren eine weit verbreitetes Speichermedium und sind heute nahezu ausschließlich in Altbauten zu finden.

Dabei wird nächtlich erzeugter Strom, der sogenannte Nachtstrom, genutzt und in Wärme in eingebaute Natursteinplatten gespeichert. Wenn nun Wärme zum Beheizen gebraucht wird, wird die gesammelte Wärme ins Innere des Gebäudes abgelassen. Um eine solche Wärmestromheizung zu betreiben, werden große Strommengen verbraucht. Dies kann durch einen Wärmestromvertrag zu günstigen Bedingungen als bei einem normalen Haushaltszähler erreicht werden.

Andererseits verwendet die WÃ?rmepumpe die Umgebungstemperatur von Erdreich, Raumluft und Meer. Dazu bedarf es einer speziellen WÃ?rmepumpe, die die Raumtemperatur zur Erzeugung zusÃ?tzlicher WÃ?rmeenergie und schlieÃ?lich zur Ã?bertragung an das GebÃ?ude ausnutzt. Hier wird ebenfalls so genannter Wärmepumpenstrom zur Inbetriebnahme der Anlage gebraucht. Zu diesem Zweck kann aus Kostengründen wieder ein Wärmestromvertrag abgeschlossen werden.

So können Sie den für Sie besten Wärmestromtarif rasch und bequem ermitteln und führen Sie problemlos zum Vertragsabschluß. Sollten Sie weitere Informationen zu den von uns gebotenen Vergleichen wünschen, steht Ihnen unsere kostenfreie Telefonhotline für Ihre Anfragen gern zur Seite.

Heizstromvergleich - billigste Preise & bis zu 500 % Ersparnis

Zuerst den passenden Computer auswählen - je nachdem, ob Sie den Wärmefluss für einen Nachtspeicher oder eine WP brauchen. Der Vergleich hängt auch davon ab, ob Ihr Elektrizitätszähler für Heizstrom ein Eintarifzähler oder ein Zweitarifzähler ist. Dieser misst den Energieverbrauch getrennt für Tag und Nachts. Haben Sie einen Doppeltarif-Zähler, müssen Sie für den Heizstrom-Vergleich die hohe Rate (HT) und die niedrige Rate (NT) eingeben.

Schauen Sie sich dazu bitte Ihre aktuelle Elektrizitätsrechnung an und Sie werden die Informationen dort vorfinden. Für einen Einzeltarifzähler genügt der Gesamtjahresverbrauch in kWh für den Heizstrom-Vergleich. Heizenergieversorgerwechsel, Senkung der Energiekosten! Haben Sie einen geeigneten Heizstrom-Tarif ermittelt, können Sie den Heizstrom-Anbieter gleich mitverändern. Bald erhalten Sie Wärme vom Lieferanten Ihrer Wahl und können so Ihre Wärmekosten leicht einsparen.

Mehr zum Thema