Voxenergie Bewertung

Vox-Energie-Bewertung

Ende April erhielt ich ein telefonisches Angebot von voxenergie. Sehen Sie sich den Ruf von voxenergie an, schreiben Sie eine Beschwerde und lösen Sie Ihr Problem! Hier finden Sie Bewertungen zur voxenergie GmbH.

Voxenergie-Erfahrung: Abwehr unzulässiger Verträge

Die Konsumenten beklagen sich in Diskussionsforen und auf de.reclabox. der Voxenergie, vor allem aufgrund von Vertragsabschlüssen ohne deren Kenntnis. Die Konsumenten melden vermeintliche Abschlüsse am Telephon und vor der Haustüre, obwohl ihnen die Repräsentanten von Voxenergie nur einen kostenfreien Preisvergleich angeboten haben. Dass Voxenergie zu den Stromversorgern mit den meisten Beschwerden zählt, verdeutlicht die folgende Grafik (die detaillierte Untersuchung ist hier zu finden).

Sie können Negativerfahrungen wie bei Voxenergie vorbeugen. Haben Sie den Kaufvertrag vor weniger als zwei Wochen vor Ort oder per Telephon, Brief oder über das Netz geschlossen, können Sie von Ihrem Rücktrittsrecht weiterhin Gebrauch machen. Wie Sie Voxenergie richtig abbestellen können, entnehmen Sie hier.

Das ist deshalb von Bedeutung, weil Voxenergie offenbar das Rücktrittsrecht der Konsumenten nicht immer erkennt oder verarbeitet. Wenn Sie also per E-Mail kündigen, riskieren Sie, dass Sie weiterhin Kunden von Voxenergie sind. Dort sind die meisten Probleme mit der Vox-Energie als behoben gekennzeichnet. Zu Beginn des Jahres 2017 erhielt ich einen Anruf von einer mir nicht bekannten Frau und Nummer, offenbar im Namen der Voxenergie Gesellschaft, die mir einen Preisvergleich von Strom- und Gaspreisen vorlegen wollte.

Ich habe der telefonischen Übersendung eines Preisvergleichs für Elektrizität und Erdgas zugestimmt. Statt Informationsmaterial habe ich von meinem Vorlieferanten, hier ENBW, zwei Briefe erhalten, in denen mir bekannt wurde, dass die Lieferung von Elektrizität und Erdgas am 01.09. 2017 und 01.10. 2017 an Voxenergie übertragen wird. Fast gleichzeitig habe ich von Voxenergie zwei Briefe erhalten, in denen ich mittels eines Stammdatenblattes gebeten wurde, eine Bestellung und Tauschkraft für Elektrizität und Erdgas von Voxenergie mit Angabe von Daten und Unterschriften zu senden.

Unglücklicherweise war ein Anruf bei meinem vorherigen Provider mit dem Vermerk, keine Vollmacht zum Wechsel gegeben zu haben, wenig Hilfe. Nur der Verweis auf dieses bekannt gewordene und unfaire Geschäftsgebaren von Voxenergie wurde vorgebracht. Bei meinem Altlieferanten betrugen die vorherigen Monatsraten 66 - bzw. 35 - , inklusive Rückzahlung am Ende des Jahres.

In der Zwischenzeit werden 71 - und 42 - von meinem Bankkonto eingezogen, obwohl ich noch nie eine SEPA-Lastschrift erteilte. Unglücklicherweise ist mir nicht klar, wie die Vox-Energie zu diesen Angaben kam, aber sie verdeutlicht die kriminelle Kraft.

Ich untersagte die gesetzeswidrige Abbuchung meines Kontos zum 31.12.2017 ausdrÃ? Die Voxenergie wurde bereits von der Verbraucherschutzzentrale gewarnt! Diese Beanstandungen sind nichts Ungewöhnliches und doch beklagen sich die Konsumenten über die bedenkliche Kundengewinnung: "Einige Energieversorgungsunternehmen gehen zwielichtige Pfade, um neue Abnehmer zu erobern.

Die Konsumenten wurden von ihnen ohne ihre Zustimmung aufgerufen, nachdem sie ihre eigene Beschreibung und ihren Vertrag unter ihre Kontrolle gebracht hatten. Ratsuchende Konsumenten wurden von der Konsumentenzentrale NRW gefragt, mit welchen Mitteln sie in unerwünschte Aufträge geraten sind. In der Konsultation gaben die Konsumenten an, von Firmen ungebeten aufgerufen worden zu sein.

So deuteten die Gesprächspartner beispielsweise an, dass ein Anstieg der Strom- oder Gaspreise unmittelbar bevorstehe. Hätten Konsumenten zugesagt, zu einem solchen Telefonat Infomaterial zu erhalten, hätten sie Auftragsbestätigungen zusammen mit Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) und Widerrufsbelehrungen erhalten. Gewerbetreibende dürfen ohne ausdrückliches vorheriges schriftliches Einverständnis nicht für Werbezwecke telefonieren. Nach Angaben der Beteiligten machten die Lieferanten geltend, dass die Konsumenten bei der Teilnahme an Lotterien ihre Zustimmung gegeben hätten.

Allerdings konnten sich die Konsumenten entweder nicht daran errinern oder sie leugneten es. Die betroffenen Konsumenten gaben an, dadurch an Zuversicht gewonnen zu haben. Voxenergie hat ihren Firmensitz in der Zimmerstraße 78, 10117 Berlin und ist im Firmenbuch B unter der Nr. 154997 B beim Landgericht Berlin-Charlottenburg registriert. Hinterlasse einen Hinweis, um andere Konsumenten zu fördern!

Auch interessant

Mehr zum Thema