Vki Energie

Vki-Energie

Die Regulierungsbehörde hofft, dass die VKI-Kampagne "Energy Costs Stop" den Wettbewerb im Strom- und Gassektor weiter ankurbeln wird. Stopp der Energiekosten bringt Bewegung in den Energiemarkt. Gehen Sie mit dem VKI mit gutem Beispiel voran und profitieren Sie von niedrigeren Energiepreisen! Nehmen Sie an der VKI-Kampagne teil. Energiekosten inkl.

Umsatzsteuer Nicht enthalten:

Stopp des Vereins für Verbraucherinformation

Im Jahr 2013/2014 startete der Verband für Verbraucherinformation unter dem Leitmotiv "Gemeinsam sind wir ein Großkunde" die Kampagne Energiekosten Stop. Jeder Vorgang gliedert sich in vier Phasen: Registrierung: Noch bis zum 15.01.2018 können Interessenten über ein Online-Formular unter www.energiekosten-stop.at kostenfrei und ohne Verpflichtung an der Kampagne teilhaben. Bezeichnung, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, aktueller Energieversorger, ungefähre jährliche Energieverbräuche. 2:

Alle Energieversorger, die den Kriterien im Voraus zugestimmt haben (inklusive Preisstellung bis Ende 2019, kein einmaliger Rabatt, Ökostromangebot), können mitmachen. Die Teilnehmenden werden ab Ende Feb. 2018 eine E-Mail mit detaillierten Informationen über die Förderquoten und die Einsparungen, die durch einen Anbieterwechsel wahrscheinlich erzielbar werden. Nach Eingang des Angebotes beginnen etwa sechs Wochen, innerhalb derer die Beteiligten über die Annahme des Angebotes und den Wechsel in den Community-Tarif befinden können.

Verband für Verbraucherinformation

In den kommenden paar Tagen werden alle 55.800 registrierten Privathaushalte nach und nach über die zu erwartenden Einsparungen bei der Umstellung auf Gemeinschaftszölle unterrichtet. Die besten Bieter für den Energiekostenstopp 2018 waren easy green energy (Ökostrom, Ökostrom) und gasdiskont.at (Gas). "Zum ersten Mal in diesem Jahr haben wir Energiekosten-Stopptarife mit einer Garantie von mehr als 12 Jahren.

Für weitere Informationen zur Energiekostenbegrenzung steht Ihnen die kostenlose Telefon-Hotline 0800 810 860 (Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr) zur Verfügung.

Der beste Bieterprozess ist beendet.

Das Ergebnis ist eindeutig: easy green energy hat in den Bereichen Grünstrom und Umweltzeichenstrom das günstigste Angebot gemacht. Durch die Umstellung auf gemeinschaftliche Tarife können für einen durchschnittlichen Haushaltsverbrauch jährlich 112 EUR für grünen und 105 EUR für umweltfreundlichen und 246 EUR für gasförmigen Stromverbrauch eingespart werden.

Daraus resultiert eine Durchschnittsersparnis von 358 EUR pro Jahr und Haus. Einzelheiten zu den Tarifen und den individuellen Ersparnissen für jeden einzelnen Hausrat werden den Beteiligten mit dem Versand des Angebots ab Ende Feber 2018 bekanntgemacht. easy green energy ist eine Tochtergesellschaft der im Jahr 2015 gegründeten easy green energy AG, Wien.

Die Gesellschaft beliefert rund 70.000 Verbraucher mit Elektrizität und Erdgas. easy green energy ist eine Tochtergesellschaft der im Jahr 2015 gegründeten easy green energy AG, Wien. Die Gesellschaft beliefert rund 70.000 Verbraucher mit Elektrizität und Erdgas. gasdiskont.at ist eine Online-Marke der Energie AG Oberösterreich Power Solutions GmbH, einer 100%igen Tochter der Energie AG Oberösterreich, die im Jahr 2011 gegründet wurde.

Die Gesellschaft liefert in Österreich rund 5.000 Erdgaskunden. Der Gemeinschaftstarif für Elektrizität und Elektrizität kann sowohl für sich allein als auch in Kombination genutzt werden. Der Durchschnittsersparnis liegt der gewichtete Durchschnitt der Teilnehmenden aus den Ländern zugrunde. Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden (Strom) und 15.000 Kilowattstunden (Gas) wurde als Bezugsgröße herangezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema