Verbrauch Gas

Gasverbrauch

Wenn Sie eine Gasheizung besitzen, fragen Sie sich zwangsläufig, ob Ihr eigener Verbrauch angemessen ist. Vegleicht euren Verbrauch mit dem Durchschnitt und lest unsere Tipps, um Gaskosten zu sparen! Durch den Gasverbrauch wird angegeben, wie viel Gas innerhalb eines Zeitraums verbraucht wurde. Kostenbewusste Verbraucher müssen wissen, wie viel Gas sie pro Jahr verbrauchen. In der Regel wird der Jahresverbrauch aus der Gasrechnung abgeleitet.

Berechnung des Gasverbrauchs im Reisemobil

Wie Sie Ihren eigenen Benzinverbrauch in Ihrem Reisemobil bestimmen können, erfahren Sie in unserem Leitfaden. Merken Sie sich, welche Gasgeräte Sie an einem Tag benutzen (z.B. Boiler, Kocher, Kühlschrank). Kennst du den Benzinverbrauch eines Gerätes pro Std. (siehe Betriebsanleitung), so berechne, wie viel Gas es an einem Tag in Abhängigkeit von der Betriebszeit verbraucht und wie viel es ist (z.B. Kesselverbrauch: 120 g/h bei einem Verbrauch von 30 min pro Tag: Addiere den Benzinverbrauch aller Verbraucher und du erhältst den mittleren täglichen Verbrauch im Sommers.

Wenn Sie jetzt wissen wollen, wie lange Sie mit einer 11 kg Druckgasflasche zurechtkommen, berechnen Sie weiter: Bei einem Verbrauch von 400 gr. pro Tag dividieren Sie das Gesamtgasgewicht durch den Tagesverbrauch: 11000: 400 = 27,5. Ihre 11 kg Druckgasflasche reicht also für etwa 27 Tage. Nach den Erfahrungen vieler Campinggäste dauern zwei 11 kg schwere Flaschen, wie sie in Deutschland gebräuchlich sind, im Hochsommer drei bis vier Jahre.

Zur genauen Ermittlung des Gasverbrauchs für die Monate Oktober oder Dezember wiederholt man die Ermittlung des Gasverbrauchs und berücksichtigt die Betriebszeit der Erwärmung. Es ist zu bemerken, dass die Heizvorrichtung auf verschiedenen Ebenen mehr oder weniger Gas benötigt. Egal, ob Sie viel Gas brauchen oder mit weniger zurechtkommen, es kommt nicht nur auf das Klima und Ihr Ziel an, sondern auch auf andere Einflussfaktoren wie die Grösse und Isolation des Wohnmobils, die Zahl der mitreisenden Menschen, die Energie-Effizienz der Gasgeräte, den alltäglichen Gebrauch der Gasgeräte, Ihre persönliche Komforttemperatur.

In einem Wohnmobil verbrennt die Wärme im Sommer das meiste Gas bei Volllast. Hier sind einige Richtlinien für den Benzinverbrauch bedeutender Haushaltsgeräte im Reisemobil: Sie können Ihre Flaschen wägen, so dass Sie wissen, wie viel Gas Sie wirklich verbraucht haben. Die Masse einer Leerflasche wird als Taragewicht aufgedruckt.

Etwas mehr als 11 kg für eine leere 11 kg-Bottle. Somit bringt eine 11 -Kilo-Flasche etwa 22 kg auf die Waage. Daraus ergibt sich ein hohes Eigengewicht. Wenn Sie das auf der Skala angegebene Gewichtswert vom Gewichtswert der gefüllten Probeflasche abziehen, bekommen Sie Ihren Benzinverbrauch und wissen auch, wie viel Gas noch in der Probeflasche ist.

Haben Sie keine Skala zur Verfügung oder wollen Sie keine Schwergasflaschen anheben, können Sie eine Füllstandsanzeige einsetzen. Ob graue oder rote Farbe, ob 3 oder 33 Kilo: Campinggasflaschen haben viele Unterschiede. Unter den deutschen Wohnmobilen sind die Graustahlflaschen mit roten Schutzkappen am stärksten vertreten. Zusätzlich zum FÃ?llgewicht wiegt eine Elf-Kilo-Flasche elf Kilogramm.

Nachdem die Trinkflasche entleert ist, können Sie sie gegen eine gefüllte eintauschen. Möglich ist dies dort, wo es Graugasflaschen gibt - in Baumärkten, Supermärkten oder Tankstellen. Wer die Trinkflasche nicht mehr benötigt, hat keine Chance, sie schnell wieder in den DIY-Markt zu bringen. Du kannst nur den Versuch machen, die Trinkflasche zu verkauf.

Falls Sie die Trinkflasche nicht mehr brauchen, bringen Sie die Trinkflasche zurück und holen Sie das Depot zurück. In Campinggeschäften, Baumärkten, Tankwarenläden oder großen Verbrauchermärkten können entleerte Druckgasflaschen gegen Vollflaschen ausgetauscht werden. Es ist zu bemerken, dass Campinggas, d.h. die Grauflaschen, am häufigsten sind und an jedem Ort ausgetauscht werden können.

Rotes Pfand kann nur mit Handelspartnern des entsprechenden Produzenten ausgetauscht werden. Aluminiumgas ist ebenfalls weniger gebräuchlich, daher sollten Sie sich vorher informieren, wo Sie Ihre Leerflasche austauschen können. Bei Reisen in andere europäische Länder fragen Sie bitte vor der Abreise, ob Sie dort Ihre dt. Erdgasflaschen füllen können.

So können Sie z. B. in Ihrem Wohnheim die deutschen Flakons im Auslande abfüllen oder die Vorrichtungen in Ihrem Wohnheim mit fremden Flakons verbinden. Um mit einer Benzinflasche so lange wie möglich auszukommen, sollten Sie den Benzinverbrauch in Ihrem Motorhome reduzieren. Lasse dein Motorhome niemals ganz abkühlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema