Vattenfall Nachrichten Aktuell

Die Vattenfall Nachrichten

Neuigkeiten, Informationen und Bilder zu Vattenfall auf Süddeutsche.de. Hier finden Sie die neuesten Artikel über den Energieriesen. Verkauf von Vattenfall: Greenpeace offiziell für weitere Rechtsstreitigkeiten zugelassen.

Der Vattenfall - Aktuelles & Aktuelles

Das Atomunternehmen Vattenfall klagte vor dem Washingtoner Schlichter. Sie wollten eine Millionenentschädigung. Ausgleich für Atomausstieg: Stimmen Sie dem Urteil des Gerichts zu? Auch Eon, RWE und Vattenfall hatten die Bundesregierung geklagt. Ausstieg aus der Kernenergie - legal oder nicht? Die Eon, RWE und Vattenfall fühlen sich durch die Stilllegung ihrer Atomkraftwerke beschlagnahmt. Energiekonzerne wie RWE, Eon, Vattenfall und Shell haben seit Jahren Bundesgeologen für sie erforscht.

Seitdem wurden mehr als eine halben Millionen EUR für die entsprechenden Personalkosten ausgegeben. Der Braunkohlebereich wird von Vattenfall an die Tschechische Republik veräußert. Fuer 23,3 Mrd. EUR koennten Firmen ihr staatliches Engagement abschaffen. Haben die Kapitalgesellschaften milliardenschwere Beträge in den Fond eingebracht, trägt der Bund die Mitverantwortung.

In der Lausitz hatte Vattenfall kürzlich wenig Vergnügen am Braunkohle-Geschäft. Nach dem Ausstieg aus der Kernenergie erhofft sich der Energieversorger EPH einen Anstieg der Energiepreise. Die Befürworter befürchten, dass der Bund am Ende für die Rückbaukosten aufkommen muss. Bei der Uebernahme des Tagebaues und der Kraftwerksanlagen von Vattenfall ist der Tscheche EPH offensichtlich der Vorzeigebetrieb.

Der von Varinia Bernau Atomausstieg: Wer trägt die Mehrkosten? Die Kernkraftwerksbetreiber Eon, RWE und Vattenfall haben durch den Ausstieg aus der Kernenergie im Jahr 2011 120 Mrd. EUR Umsatz verloren. Das " Residualrisiko " bestimmt allein der Bund - muss er noch für die volkswirtschaftlichen Schäden büßen?

Der Vattenfall Corporate Blog| Hier finden Sie News und Hintergrundinformationen zum Energiethema von Vattenfall in Deutschland.

Vattenfall baut in der Umgebung Pappeln an - sie werden in Berlin zu Ökoenergie zerkleinert. Fossile Zukunft, Investitionen in Berlin und Hamburg, deutschlandweites Wachstum - das sind die Kernaussagen des schwedischen Vattenfall-Vorstandsmitglieds Magnus Hall im "Boss Interview" der Wirtschaftsabteilung von SUPERillu, dem größten Publikumsmagazin in Ostdeutschland. Eine Studie zeigt, dass die Metropolregion Hamburg von einem Ausbau der Fernwärme erheblich profitieren würde:

Höhere Arbeitsplätze, höhere Steuereinnahmen und höhere Nettoeinkommen.

Mehr zum Thema