Vattenfall Kwh Preis

Preis Vattenfall Kwh

Elektrizitätspreise ~ Wohnen in Schweden Meine Vermutung, dass wir für Elektrizität in Schweden weniger zahlen würden, ging auf. Wir haben im vergangenen Jahr 2.669 kWh konsumiert und unserem bisherigen Stromversorger den Preis von 601,60 EUR erstattet. Die Preise setzen sich aus der Grundvergütung und dem Verzehr zusammen. Auf der Rechnung werden 0,17 EUR pro kWh einbehalten.

Der Jahresgrundpreis beläuft sich auf unter 40 EUR. Wir haben in Schweden einen Auftrag von Vattenfall, aber wir können uns später noch ändern. Der Vattenfall wird jeden Monat, je für den vorhergehenden Monat, in Rechnung gestellt. Vattenfall' Rechnung besteht aus 3 Punkte. Das Grundhonorar beläuft sich auf 1580 SEK (170 Euro) pro Jahr und wird auf den Tag der jeweiligen Monatsrechnung aufgeteilt.

Hinzu kommt eine gewisse Netznutzungsgebühr (Elöverföring), die Vattenfall für die Nutzung seiner Anschlüsse berechnet. Die Preise sind abhängig von der verwendeten kWh. Bei einem Wechsel des Stromversorgers, z.B. zu EON oder Yello Stream, die beide in Schweden tätig sind, muss die Netznutzungsgebühr weiter an Vattenfall gezahlt werden.

Es ist mir nicht ganz sicher, ob die hohen Grundgebühren (Abonnement) weiter an den Netzbetreiber gehen werden. Einer vom Netzbetreiber (in unserem Falle Vattenfall) und einer vom anderen. Letzter Rechnungspunkt ist der Preis für den tatsächlichen Stromverbrauch. Vattenfall verrechnet 0,88 SEK (9,4 Cent) inklusive Mehrwertsteuer pro kWh.

Insgesamt besteht eine Rechnung in Schweden aus einer Grund- und einer Netznutzungsgebühr sowie dem Endverbrauch. In Schweden ist der Konsumpreis zwar wesentlich niedriger als in Deutschland, aber die Basisgebühr ist um ein Mehrfaches höher. Also braucht es nicht viel, vielleicht 100 Euros pro Jahr bei unseren jährlichen Einsparungen. Also, wie lassen sich die Gesamtkosten reduzieren?

Pauschalpreis (Fast elpris), Gleitpreis (Rörligt elpris) und Normaler Preis (Tillsvidarepris). Ich weiß nicht, ob Tillsvidarepris etwas Vattenfall-spezifisches ist. Natürlich haben wir diesen Preis - wie ich gerade bemerkt habe. Natürlich wird man in diesen Strompreis eingesteckt, wenn man sich nicht proaktiv darum bemüht und anzeigt, dass man gerne mal schnell oder schnell einen Elfer haben möchte.

Wie schon der Titel sagt, ist Schnell Elpres ein fester Preis, der vom Stromversorger über einen langen Zeitabschnitt hinweg gewährleistet wird. Sie können in Schweden oft zwischen 6 Monate, 1 Jahr, 2 Jahre oder 3 Jahre wählen. Der kWh-Preis (0,54 bis 0,59 SEK ohne Mehrwertsteuer) ist umso kostspieliger, je höher die Garantiezeit ist.

Witzigerweise ist auch der dreijährige Fixpreis billiger als der Vattenfall-Normalpreistarif "Idioten". Letztere Variante, die oft von Call-Center-Agenten per Telephon vertrieben wird, ist der sogenannte El Pris. Der Preis kann monatlich geändert werden und basiert auf den Marktpreisen auf dem Weltmark.

Erstaunlicherweise ist dieser Satz derzeit sehr billig. Der Kilowattstundensatz im Stromtarif von Vattenfall beträgt 0,49 SEK ohne Mehrwertsteuer. Die Versuchung ist groß, den Preis zu wählen, aber in einer Zeit, in der die Preise für Heizöl und Treibstoff steigen, habe ich kein gutes Gespür dafür. Andererseits scheint es bei vielen Verträgen von Raiffeisen International keine Mindestvertragslaufzeit zu geben, so dass man im Falle eines zu hohen Preises zu jeder Zeit einen Wechsel vornehmen kann.

Zum Beispiel gibt es diese schöne Website, um die Elektrizitätspreise in Schweden zu vergleichen. Ein Beispiel. In der Regel wird nur der Gesamtpreis pro kWh gegenübergestellt, d.h. (Netznutzungsentgelt + Verbraucherpreis + Energiesteuer) + Mehrwertsteuer. Das nicht unbedeutende, jährlich anfallende Grundentgelt wird in der Regel nur so geschrieben. Mit unseren 330 kWh pro Kalendermonat wird mir vorgeschlagen.

Anscheinend keine Basisgebühr. Einsparungen von mehr als 70 Kronen (7,50 Euro) pro Kalendermonat allein für kWh. Beinahe 1 Jahr: Yello-Strom, auch ohne Grundpreis, aber nur mit Einsparungen von 20 Kronen pro Jahr mit kWh. Auch Skellefteå Power mit einer Einsparung von ca. 50 Kronen pro Jahr.

Aber wenn die 1.580 SEK (170 Euro) verschwinden würden, wäre das nicht schlecht. Es kann aber, wie bereits erwähnt, sein, dass die Abonnementkosten beim Stromlieferantenwechsel an Vattenfall als Netzbetreiber zu zahlen sind. In Schweden ist nicht bekannt, dass das Elektrizitätsnetz das beste ist. Eine 10 Cent Distributor ist günstiger als zwei Mainboards zu je 100 Cent.

Mehr zum Thema