Vattenfall Erdgas

Das Vattenfall Erdgas

Unser Engagement im Erdgassektor In Europa wird Erdgas immer häufiger als Energieträger genutzt, das Flexibilität und Sicherheit in der Versorgung bereitstellt. Erdgas weist im Gegensatz zu anderen fossilien Energieträgern einen geringeren CO2-Ausstoß auf. Mit Erdgas hat Vattenfall die Möglichkeit, sein Angebot unter Darstellung des Energiemixes europäischen auszugleichen. Bei unserem Aktivitäten kann Erdgas eine wichtige Funktion zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes einnehmen.

Vattenfall ist in Deutschland und den Niederlanden nahezu entlang der gesamten Erdgas-Wertschöpfungskette tätig - von der Speicherung über die Verteilung bis zur Lieferung an mehr als 1,7 Mio. Endverbraucher. 80 Milliarden Kilowattstunden unseres Gases versorgen wir Privathaushalte, kleine und mittelständische Betriebe und die Wirtschaft.

Die mit Erdgas gewonnene Wärme wird als Übergangsenergie zu einem zukunftsfähigen Energieversorgungssystem genutzt. Wenn die CO2-Preise erhöht werden, dann steigen die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Erdgas als Energieträger zum Beispiel im Gegensatz zu Steinkohlekraftwerken. Aktuell verfügt Vattenfall in Epe über sieben Gaskavernen mit einem Speichervolumen von maximal 440 Mio. Kubikmeter (4,3 TWh) in Betrieb. In diesem Zusammenhang ist auch der Name Vattenfall zu nennen.

Informieren Sie sich über Wärme, die Vattenfall-Kraftwerke und deren Leistung. Erleben Sie unsere Anlagen â in Ihrem Nähe und in ganz Europa. Gas ist ein vielseitiger Energieträger. Energieerzeugung ist eine der bedeutendsten Applikationen für Erdgas.

Gas - Vattenfall

Gas ist ein vielseitiger Energieträger und nimmt daher eine bedeutende Stellung im Strommix von europäischen ein. Im Industriebereich wird Erdgas in Wärme umgesetzt und Elektrizität in unterschiedlichen Prozessen genutzt. Das Erdgas ist eine durch den langsamen Abbau von biologischem Material über Jahrmillionen entstandene fossilen Energieträger. Erdgaslagerstätten findet man häufig im Nähe der Ölvorkommen.

Sie ist Netto-Importeur von Erdgas aus Russland, Algerien und Katar. Zu den größten Erdgas-Produzenten in der EU (mit Ausnahmen von Russland) gehören: Im Bereich der Stromversorgung muss auf den drei Seiten Schlüsselebenen Wettbewerbsfähigkeit, Sicherheit der Versorgung sowie Umweltschutz und Klimaschutz ein Ausgleich geschaffen werden. Das Energie-Dreieck verdeutlicht die Vor- und Nachteile des Erdgas.

Kohlendioxid-Emissionen sind jedoch niedriger als bei der Verwendung anderer fossile Energieträger. Damit kann Erdgas als Übergangsbrennstoff zu einer nachhaltigen Stromversorgung fungieren. Zunehmend wird Erdgas als Regelenergie eingesetzt, da die erneuerbaren Energien Energieträger wie Solar- und Windkraft an Gewicht zulegen.

Wettbewerbsfähigkeit: Erdgas ist teuerer als die fossilen Energieträger und ist, zum Teil in Verbindung mit dem Ölpreis unterworfen. Mit dem Anstieg der CO2-Preise wird sich Erdgas jedoch besser im Vergleich zum Wettbewerber durchsetzen.

Mehr zum Thema