Urlaub in Montana

Ferien in Montana

zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Farm-Urlaub USA, Montana: Verzeichnis von Anbietern für Cowboy- und Reitferien, Gästefarmen, Ranch-Resorts und Urlaub auf dem Bauernhof. Ferien in Montana: Ob Pauschalreise oder Urlaub mit eigener Reise und Hotel? Die Uhren in Montana ticken etwas langsamer. Die atemberaubende Natur im Westen der USA kann man hier genießen.

Ranch Feiertage Montana

Die Gäste-Ranches, die in der Regel zwischen 20 und 70 Menschen aufnehmen können, befinden sich nahezu immer in den reizvollsten Gegenden ihres Bundeslandes oder ihrer Provinzen und die Eigentümer und ihr Personal haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Gäste mit einem Rundum-Sorglos-Paket, oft all inclusive, zu versorgen.

Neben dem Reiten bieten viele Gäste-Ranches ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten mit Kanu, Mountainbike oder Fliegenfischerei. Auf einigen Guest Ranches werden die Tagesritte von zwei bis sechs Std. durch ganztägige Fahrten mit Übernachtungen in Festzelten vervollständigt. Obwohl Sie auf den Gästefarmen kaum grössere Herden von Rindern antreffen, werden oft kleine Herden geführt.

Die Übernachtungskosten auf einer Gäste-Ranch liegen zwischen 200 und 350 pro Kopf. Die Preise für Kleinkinder sind je nach Lebensalter um 10% bis 50% niedriger. Das Reiten und die Freizeitgestaltung in den Resorts sind mit denen der Gäste-Ranches zu vergleichen. Das Niveau der Unterkunft ist höher als das einer Gäste-Ranch.

Natürlich liegen die Feriendörfer auch in den reizvollsten Gegenden ihrer Gegend. Ein Koch und sein Küchenteam sorgen dafür, dass Ihr Geschmack während Ihres Aufenthalts auf einer Farm verwöhnen wird. Besonders hervorzuheben ist der Dienst in den Randgebieten. Die Übernachtungskosten in einem unserer Hotels liegen zwischen 300 und 900 pro Nacht.

Die Preise für Kleinkinder sind je nach Lebensalter der Kleinen um 10% bis 50% niedriger. Auf einer authentisch arbeitenden Farm werden Sie rasch als Mitarbeiter des Ranchteams angesehen und in den Alltag integriert. Zusammen mit den Viehzüchtern der Farm werden Sie die tägliche Arbeit mit Pferd und Rind verrichten.

Welche Arbeiten auf einer Ranch immer anfallen, hängt ganz wesentlich von der Saison, dem Wetter und unvorhersehbaren Ereignissen ab. Auf einer Arbeitsranch kann es beispielsweise passieren, dass der für den Folgetag erstellte Abendplan morgens abgelehnt wird, weil 100 oder mehr Tiere auf einer Wiese ausbrechen, die nun so schnell wie möglich wieder gefangen werden müssen.

Weil kaum mehr als 8 Personen zur gleichen Zeit untergebracht sind, ist die Stimmung vertraut und sehr entspannt. Bei der Wahl einer Arbeitsranch für Ihren Urlaub sollten Sie besonders darauf achten, welche Erfahrung auf der Farm erforderlich ist. Authentisch arbeitende Ranches sind in der Regel für "Greenhorns", wie die Cowboys sie nennen, ungeeignet!

Die Übernachtungskosten liegen zwischen 150 und 250 pro Kopf. Ermäßigungen für die Kleinen sind rar, da das minimale Alter oft 16 Jahre beträgt. Wer an einer Rinderfahrt teilnimmt, erlebt die Faszination, die man aus vielen westlichen Filmen kennt.

Die Viehherde wird im Frühling von den winterlichen Weiden im Val zu den höheren Almen und im Winter zurück zur Farm getrieben. Wer an einem Viehtrieb teilnimmt, sitzt fünf bis sechs Std. am Tag im Satteldach, übernachtet in einem Zelt oder ganz ohne Zelt.

Eine Rinderjagd ist das schönste Erlebnis Ihres ganzen Leben! Die Übernachtungskosten für eine Rinderfahrt sollten zwischen 200 und 250 pro Kopf liegen. Ermäßigungen für die Kleinen sind rar, da das minimale Alter oft 16 oder gar 18 Jahre beträgt. In ähnlicher Weise, aber ganz anders als bei einem Viehtrieb, könnte man einen Pferdeantrieb bezeichnen.

Auf Horse Drive werden Sie auch in einem Zelt, Anhänger oder unter dem sternenklaren Himmel übernachtet. Aber auf einer Pferdefahrt folgt man nicht einer Rinderherde, sondern einer viel lebendigeren Pferdeherde, in der Regel zwischen 40 und 100 Tiere. Ein Horse Drive ist also viel schneller als ein Cattle Drive.

Waehrend Viehtriebe beim Spaziergang sehr lange Distanzen zurücklegen, sind Pferdeantriebe traben und galoppieren. Die Übernachtungskosten für eine Pferdefahrt sollten zwischen 200 und 250 pro Kopf liegen. Ermäßigungen für die Kleinen sind rar, da das minimale Alter oft 16 oder gar 18 Jahre beträgt.

Sie bezahlen zwischen 250 und 350 pro Tag und pro Tag für einen Packtrip. Die Preise für Kleinkinder sind je nach Lebensalter um 10% bis 25% niedriger. In unseren Ranchunterkünften sind die Übernachtungen und teilweise auch die Verpflegung im Mietpreis inbegriffen. Diese Ranchunterkünfte eignen sich besonders für Mietwagentouren, bei denen Sie nur einen kurzen Aufenthalt von 1 bis 3 Übernachtungen einplanen, um einen Eindruck vom Alltag auf einer Farm zu bekommen.

Sie bezahlen zwischen 150 und 350 pro Übernachtung für eine Ranchunterkunft, die Sie mit bis zu 6 Teilnehmern belegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema