Täglicher Stromverbrauch

Tagesstromverbrauch

Elektrizitätsverbrauch 4 Leute| Gute Frage Wir verbrauchten 10,04 Kilowattstunden pro Tag. Manche erwärmen mit Elektrizität, andere benutzen sie, um ihre Elektrofahrzeuge aufzuladen, andere benutzen Elektrizität, die sie selbst erzeugen, viele Arbeit und sind oft von zuhause fort, andere wiederum haben nur wenige, große Zimmer mit geringem Beleuchtungsbedarf, wieder andere viele kleine, Weinkeller, Böden, Garagen usw. ...

.

die eigenen Messgeräte besser mit einem Meßgerät überprüfen, ggf. auch über längere Zeiträume hinweg meß- & projektieren dies ist meiner Meinung nach sinnvoller als die Division eines Jahreswertes durch die Anzahl der Person. Deshalb: Überprüfen Sie genau, wo die meiste verbrauchte Menge an Strom liegt und wo sie bei Bedarf einspart.

Stimmt mit Robinsons Aussage überein: ein Konsum von 4000 für eine 4-köpfige Gruppe wird zu Grunde gelegt. "Deshalb: Überprüfen Sie genau, wo die meiste verbrauchte Menge Strom liegt und wo sie bei Bedarf einspart wird. "Was wir am meisten benutzen, ist der Trockenschrank, der Heizgebläse für die Übergangszeit und unser 7 Jahre altes Kühlaggregat (Energieklasse B).

Wir haben keine Glühlampen und alle Verbraucher, die Standby / Blindstrom verwenden, sind vom Stromnetz abgetrennt. 1 Kilowattstunde pro Tag und pro Kopf ist normal" 0,32 Kilowattstunde ist schon sehr wenig, darf ich mich mal die Frage stellen, wie man die meisten Kühlgeräte allein schon etwa 0,3 Kilowattstunde pro Tag nutzt.

Eine Kilowattstunde pro Tag und pro Kopf betrachte ich auch als sehr niedrig, da bei 4 Leuten schon allein für Kühl- / Waschmaschinen und Geschirrspüler mit ca. sonst noch zum Zusatz: Heizgebläse in der Übergangsphase? "Es ist ratsam, den Wäschetrockner auszuschalten - Wäschetrockner sind meiner Meinung nach die grössten Energiefresser, da die Ware aufgehängt werden kann (drinnen oder draussen), sie ist selbst trocknend ;-)".

Das ist nicht so leicht, weil wir nicht genug Raum für Wäscheecken haben und wir unsere Bettdecken in den Wäschetrockner stellen müssen. "Heizgeräte in der Übergangsphase? "Nun, wenn man seine Federn nur im Wäschetrockner abtrocknet, ist die Menge an Kraft wahrscheinlich zu vernachlässigen, man wascht sie selten. Das Heizgebläse lockt die Wärme sicher gut an, wie viel das ist - hängt wirklich von der Zeitdauer ab.

Sie können auch einmal pro Woche den Stromverbrauch abgelesen werden, um zu erkennen, wie viel Sie pro Woche aufbrauchen. Ich empfinde den erwähnten Stromverbrauch von 10kWh als sehr hoch. Im Durchschnitt konsumieren wir 3,3 kWh pro Tag für 5 Menschen. Zum Glück konnten wir unseren täglichen Konsum Jahr für Jahr reduzieren, obwohl Menschen zu uns kamen.

Hier wohne ich mit einem neuen Kühlraum (ich habe nach 18 Jahren einen neuen gekauft) und einer neuen Maschine, aber ohne TV und ohne alle Zimmermöglichkeiten. lch denke, der Ofen erzeugt eine riesige Menge Elektrizität. Die Wirkung wäre dann viel grösser als bei einem neuen Kühlgerät. Wir haben vor etwa 2 Monate einen Ort für einen weiteren Wäscheschock eingerichtet, indem wir den Trockenzylinder "nur" etwa 2 mal pro Woche ausprobiert haben.

Dank 2,3 kW Innenraumbeleuchtung wird auch mit Elektrizität geheizt, aber als unbedeutend wird das Leuchten immer bezeichnet. Entsprechend jährlichen Messwerten auf Elektrizitätsrechnungen 2008-2010: Mein 150w Computer arbeitet immer noch 4-5h/Tag + 1h/Tag TV-Röhre, aber ich meine, ich verschwende" keinen Elektrizität und ich bin mit Beleuchtung ausgelastet. Für die Erziehungsberechtigten besteht kein Handlungs- und Gestaltungsspielraum (OK, ist ihr Geld), aber nach dem Bundesdurchschnitt (3 Menschen 3. 400 kWh) ist unser Stromverbrauch beinahe zweimal so hoch wie heute.

Ziehe ich nun ALLE Konsumenten + ALLE Standby-Geräte ab und betreibe nur noch Heiz-, Kühl- und Entkalkungsanlagen sowie eine eingebaute Mikrowellen-Digitaluhr, zeichnet unser Hause eine konstante Leistung von 400 W (mit Stoppuhr am Stromzähler), also ist das in unserem Falle eine Selbstverständlichkeit? Kann jemand unsere Macht rauben? Das C-Gefriergerät sollte dabei eine große Rolle spielen; angesichts dieser Abmessungen ist es lohnenswert, ein gutes Meßgerät zu kaufen oder zu leihen: Der Erdgasverbrauch und sein Beitrag zur WW-Vorbereitung ist angesichts des bereits jetzt großen Stromverbrauchs sogar noch gravierender.

Der Anteil von mehr Licht am Stromverbrauch, wie zum Beispiel stille Konsumenten im Heizkreis, wird zu einem analytischen und schwer zu trennenden Problems. Ich würde Licht Verbrauch Licht Licht Licht Licht leichtes Licht nicht annehmen, wenn nur ökonomische Einrichtungen betrieben werden, sobald Halogenspots mit Transformatoren (zahlreiche) installiert sind, kann dies ein entsprechender Preisfaktor sein. Fährt mit Elektrizität?

Es stellt sich die Frage, wie lange die Vorwärmzeit ist und ob ein sehr altes Modell dort unwirtschaftlich aufheizen kann, dann sollte der Stromverbrauch für mehrere Arbeitsstunden immens sein. Eine kleine Erkenntnis: Die superökonomischen Anlagen bewirken kaum eine Einsparung, wenn die Betriebszeit kurz ist. Denn die alte Energiefresserei (Kühlung) läuft rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr.

Außer im Bad ist das gesamte Leuchtmittel 12 V-Halogon. Die Saunalandschaft OOOOOOOOOKKKK I just googlet 21KW I throw myself away!!!! das sind 1500-2000kwh, wenn alle 2 Wochen 4-5h mit Vorwärmzeit laufen. Wo bekommen Sie so n Fachleute, tut jeder Elektroinstallateur? Einfachste Amperemeter erfassen nur "gut" = richtig in gewissen Wattbereichen, manche erfassen keine kleinen Ruheströme, manche liefern keine aussagekräftigen Kennlinien.

Es gibt nicht einmal ein Tiefkühlfach im Kühlraum und wir können nicht darauf verzichten, denn es kollidieren Welt. Nächster Ansprechpartner: die Verbraucherberatung, dann natürlich der örtliche Stromversorger, ist aber wie bei einem Handwerker vor Ort: Das Eigeninteresse des "Experten" sollte berücksichtigt werden. Dies kann ohnehin nur ein Experte tun. http://de.wikipedia. org/wiki/mains isolation Eine Montage eines oder mehrerer dieser Bauteile kann ein Weg aus dem Kauf von zahlreichen, eingebauten Netzteilen für Halogennetzteile etc. sein.

Bei manchen Tunern, Empfängern etc. ist eine permanente Spannungsversorgung erforderlich, fragen Sie nach. Ich habe den 6400 Kilowattstunden Strombedarf bei Naturström eingegeben: Sie können sicherlich Elektrizität sparen, vielleicht einen Öko-Fernseher oder einen PC-freien Wochentag kaufen? Sind Sie sich ganz gewiss, dass Sie wirklich 2 Kühlschränke + 1 Gefrierschrank (für 3 Personen?) haben.

Papa ist ein völliger Atomgegner, aber Ökostrom war immer zu kostspielig und das Ausschalten der Lichter ist für Verlierer, usw........kompliziert, deprimierend. Die monatlichen Stromkosten (1-Personen-Haushalt) bei natstrom betragen 15,00 EUR - vielleicht sagen Sie es Ihren Müttern, denn Ihr Konsum ist wirklich krass....können Sie uns sagen, ob die nächsten Rechnungen besser werden.

Mehr zum Thema