Swm Kantine

Schwemmkantine

Im öffentlichen SWM-Kantine direkt im Herzen der Stadt können Sie von Montag bis Freitag fünf verschiedene Gerichte genießen und den ganzen Tag über die Kantine sprechen. Stadtwerk München: Es ist nicht für jeden Menschen bestimmt. Auch in meinem neuen Job benötigte ich einige Tage, um damit fertig zu werden, dass mich Lächeln begrüßt - es war ein äußerst beklemmendes Betriebsklima, das durch gegenseitiges Mißtrauen und ständige Kontrollen gekennzeichnet war: Ich meine die Customer Service GmbH. Auch in anderen Teilen der Firma begegnete ich der Freundlichkeit - ich bin mir ziemlich sicher, dass es einige gibt.

Keine Führungsqualitäten, kein Einfühlungsvermögen, eine absolute Kontrollwut und er konnte den ganzen Tag über die Kantine sprechen. Doch er verpasste nie die Gelegenheit, einen Angestellten zu "erwischen", der sich versehentlich eine Minute mehr frei nahm als die anderen. Ich habe die Mehrheit der (überwiegend weiblichen) Kollegen als äußerst klug und ermüdend bezeichnet.

Kohäsion unter Kolleginnen und Kollegen gibt es kaum, da jeder seine Zahl jeden Tag neu erstellen muss, und eine zu lange Diskussion an einem anderen Spieltisch wird natürlich unmittelbar durch den entsprechenden Chef mittels Screenshots bestraft und natürlich protokolliert. Ich hätte sonst sicherlich nicht überleben können. Sicherlich erwünscht, in der Theorie kaum zu finden. Die Ausbildungen haben verhältnismäßig häufig stattgefunden & waren sehr aufschlussreich, das Intra- und Internet ist gut gewartet, aber ich bezweifle heftig die inneren "Karrieremöglichkeiten", wenn man nicht gleich mit einer neuen Promotion oder drei Dritteln der Familienarbeit von der Universität weggeholt wird.

SWM hat sehr verschiedene Gebiete - es gibt auch einige mit sehr interessanten sozialen Leistungen. Es gab in meiner Region kaum soziale Leistungen, außer 0,90 Euro Nahrungsergänzung pro Tag. Die Vergütung war für München überdurchschnittlich (ohne recht komplizierte Leistung des Bonussystems), die Ferientage beinahe auf das Minimum - 27. Aber man kennt das schon, man muss sich darüber keine Gedanken machen.

Die Reise ins "Büro" war in Pristesse tatsächlich nicht mehr zu übertreffen. Der Außeneinfluss von SWM ist zum ersten Mal großartig, aber meistens weiß jemand jemanden, der dort arbeitet. Vermeiden Sie Nepotismus und sorgen Sie für ein gutes Arbeitsklima in allen Bereichen des Unternehmens. Der zentralen Position und den tatsächlich sehr angenehmen Firmenräumen, der Möglichkeit, dass es sich um ein wirklich großartiges Untenehmen handelt.

Familie, partnerschaftlich: Es ist allgegenwärtig, und bedauerlich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die wirklich über Fachkompetenz und Berufsausbildung auf dem Arbeitsmarkt mitbringen, aber leider keine Verwandten/Partner/Schwiegereltern im Hause haben, die sie in erträgliche Stellungen " vorantreiben ".

Mehr zum Thema