Sw Osnabrück

Osnabrück Schweiz

Die Tarife für´s Umgebung: Stromflexibilität Die Umstellung auf Flexstrom ist ganz einfach, denn die Osnabrücker Unternehmen kümmern sich für Sie um alle anfallenden Behördengänge und beenden auch den Vertrag mit Ihrem ehemaligen Energieversorger. Die Offerte betrifft nicht das Netzwerkgebiet der Osnabrücker und der Gemeinden Lotte und Lotte und nicht den Betreiben von Nachtspeicheröfen. 1 ) Die Netto-Preise enthalten die Gebühren für Netzbenutzung, Zähler, Messstellenbetrieb und Rechnungsstellung sowie die Konzessionsabgabe, die Stromabgabe (Normalsatz) und die Abgaben nach dem EEG (6.792 ct/kWh), das KWKG (0.345 ct/kWh), die Abgabe nach 19 StromnEV (0.

370 ct/kWh) und die Offshore-Haftpflichtabgabe nach § 17f Abs. 1).

EnWG (0,037 ct/kWh) und die Zuordnung für schaltbare Verbraucher nach 18 Abs. 1 Nr. 1 AbLaV auf 0,011 ct/kWh. In diesem Fall sind die Städte befugt und pflichtig, die verabredeten Tarife, soweit keine Preisstellung vorliegt, nach vernünftigem Gutdünken ( 315 BGB) an die für die Preiskalkulation maßgebliche Kostenentwicklung anpaßt. Für die Laufzeit des Energieliefervertrages sind die Städtischen Werke zur Deckung des Stromoder Gasbedarfs des Auftraggebers und zur Bereitstellung von Elektrizität oder Erdgas in dem vertragsgemäß festgelegten Ausmaß angehalten.

Du bist zu fälligen Lieferungen unter Nennung deiner Vertragskontonummer entweder per Lastschrift oder per Überweisung auf eines der in der Abrechnung genannten Konti befugt. Im Falle einer Versorgungsunterbrechung oder Unregelmäßigkeit der Stromversorgung sind die Städtischen Werke von ihrer Leistungsverpflichtung entbunden, soweit dies die Folge einer Betriebsstörung des Netzes, einschließlich des Netzzugangs, sind.

Auf Wunsch werden die STW dem Auftraggeber die mit dem vom Netzwerkbetreiber verursachten Schaden verbundenen Sachverhalte sofort mitteilen, soweit sie den STW bekannt sind oder von STW in angemessenerer Form geklärt werden können. Bei Lieferunterbrechungen nach Absatz 1 S. 1 haften die Stationen nicht.

Auf Wunsch teilen die Städtischen Werke dem Auftraggeber gern die Anschrift des NB mit. Im Falle eines Lieferantenwechsels werden die Stationen einen eventuellen Anbieterwechsel schnell und kostenlos einleiten. Für Anfragen oder Reklamationen im Rahmen Ihrer Energieversorgung wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Über das anwendbare Recht, Ihre Rechte als Haushaltskunde und über Streitschlichtungsverfahren für den Strom- und Gassektor informiert Sie der Verbraucherdienst der BNetzA: Unter den nachfolgenden Anschrift:

Deutsche Telekom's Federal Network Agency for Electricity, Gaz, Telecommunications, Poste, Railways, Consumer Service, Postfach 8001 / 53105 Bonn, Tel.: 030-22480-500 or 01805 101000 - nationwide information telephone, fax: 030 22480-323, e-mail: verbraucherserviceenergie(at)bnetza.de. Für die Streitbeilegung kann bei der Vermittlungsstelle ENERGIE ein Vermittlungsverfahren eingeleitet werden. Vorraussetzung dafür ist, dass der Verbraucherdienst der kommunalen Versorgungsunternehmen eingeschaltet wurde und keine für beide Seiten befriedigende Antwort erlangt wurde.

Unsere Gesellschaft ist zur Mitwirkung am Vermittlungsverfahren der Energieversammlungsstelle angehalten. Schulungsstelle für Strom e. V., Friedrichsstr. 133, 10117 Berlin, Tel. 030-2757240-0, Telefax 030-2757240-69, Internet: www.schlichtungsstelle-energie. de, Mail: info(at)schlichtungsstelle-energie.de.

Mehr zum Thema