Sw M

M Sw

Die Tweets de LG SW//M (@lgswm). Schl.C3.BCsselweite_am_Tool">Wrench_size am_Tool[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Flächenbreite ist der Zwischenraum zwischen zwei parallelen Oberflächen, die üblicherweise zur Übertragung von Drehmomenten durch Zwangsverriegelung verwendet werden. Der Begriff Schraubenschlüsselbreite wird für die folgenden Bauformen verwendet: Der Schlüsselquerschnitt gibt die "Größe" des Meißels an. Engländische und US-amerikanische Schlüssel haben Zollabmessungen, die auf Zwischenabmessungen in Realfraktionen (z.B.: ¾ inch = 19,05 mm) oder in Mischfraktionen (z.B.: 1¼ inch = 31,75 mm) geprägt werden.

Der Schlüsselweitenbereich am Werkstück (z.B. Schraube, Nuss, Klemme) ist im Wesentlichen derselbe wie am Gerät. Das Verhältnis zwischen dem Nennweite d des Getriebes und der Schraubenschlüsselgröße s ist in der EN ISO 4014 und EN ISO 4017 (früher in EN 24014/24017 oder noch früher in DIN 931 und DIN 933) für Inbusschrauben und in der EN ISO 4032 (früher in EN 24032, noch früher in DIN 934) für Inbusmuttern (Maße in Millimetern; die Nummern in Fettdruck repräsentieren die Vorzugsgrößen der Schraubenschlüssel; DIN-Altwerte in Klammern) festgelegt:

Gemäß der bisher geltenden Norm für M 10 (mit Schaft) und 933 (Gewinde zu Kopf) beträgt die Planscheibendicke für M 10 17 Millimeter, für M 12 19 Millimeter, für M 14 22 Millimeter und für M 22 32 Millimeter. Der Normenwechsel von der Norm 931-1 / 933 auf die Norm 24014 / 24017 erfolgte im 2. Quartal 1992, der der dazugehörigen ÖNORM auf die EN im 7. Juni 1992, Schraubenschlüsselgrößen für Innensechskant und Schrauben sind nach ISO 272norm.

Andere Kombinationen von Standard-Gewindedurchmessern und Schraubenschlüsselbreiten sind ebenfalls für spezielle Bereiche standardisiert. In der Regel verwenden auch Monteure das US- oder englischsprachige Inch-Gewinde, in diesem Bereich gibt es zum Teil auch Schraubenschlüsselgrößen in Inch. Zusätzlich zu den Industriestandards gibt es Sonder- oder Gewindenormen, wie z.B. das Fahrradgewind es nach DIN 79012, ein metrisches Gewinde auf Zollbasis mit der Abkürzung FG.

Die Schraubenschlüsselbreiten sind bei Fahrrädern oft messbar, nur an einigen Stellen wurden die Schraubenschlüsselbreiten beibehalten, die von den Normwerten (Speichennippel, Fußpedale, Hinterradnaben) abweichen. Von den Normwerten abweichend.

Auch interessant

Mehr zum Thema