Süwag Wien

Suedwag Wien

Sie befindet sich nämlich in der Sechshauserstraße 43 im 15. Bezirk der Stadt Wien. Sie befindet sich nämlich in der Sechshauserstraße 43 im 15. Bezirk der Stadt Wien. Seit über 50 Jahren in einer dortigen Einrichtung, der Süsswaren AG, kurz gesagt: Südwag, angesiedelt.

Jetzt bin ich zum einen ein sehr nostalgischer Mensch und zum anderen ein wienerisches Kleinkind. Eine ungewöhnliche, aussergewöhnliche, einzigartige, das ist sicher die Firma Süwag! Diesen SÜWAG-Hauptsitz kenn ich erst seit ein paar Jahren.

Schon als kleines Kind sind meine Eltern immer zur Josephstädter Straße gepilgert, wo die Südwag eine kleine Zweigniederlassung hatte. Jetzt ist dieses Unternehmen geschlossen und ich habe später, aber dennoch das Hauptquartier entdeckt. Er erhält einen der Juniorchefs `Schoko-Michi' inmitten seiner Kostbarkeiten, unterstützt von einer Kauffrau, die mit dem Ehrentitel `Wiener Original' belohnt werden muss!

Die Besonderheit des Gebäudes, mehrschichtiger Nougat, alle Arten von Backblechen, zahllose neugierige Keksausstecher, Düsen, Backspray wie von den Fachleuten verwendet, spezielle Wafer für Kokosnusskuppeln (siehe meine Potschöner Wiener Mocca-Kokoskugeln), Marzipan-Dekor und und und und und und und und! Falls Sie sich jetzt nach einem Kaffee im Schlosspalast im Burggarten nach Wien in den 50er Jahren wie ein Ausflug nach Wien fühlen, steigen Sie in den Autobus 57a gegenüber dem Hauptausgang am Mozartdenkmal (Endstation: viele Plätze frei!), fahren Sie für eine Viertelstunde durch Wien und steigen Sie an der Haltestelle STOGERGASSE !

Diese verborgene Ecke Wiens muss man einmal erlebt haben! Es handelt sich dabei um eine wienerische Einrichtung. Aber dieser Beitrag liegt mir sehr am Herzen und ohne diese Fotos wäre alles nur halb so wunderschön gewesen! 2. Mai 2014: Zuerst: Ich habe gerade auf Yelp erlebt, dass es einige sehr nette und zutreffende schriftliche Anmerkungen über den Süwag gibt!

Sekunde: Die Niederlassung in der Josefstädterstraße ist schön umgebaut, aber natürlich wird noch jemand für den Kauf aufgesucht und deshalb ist sie noch nicht eröffnet worden. Mit Sicherheit war sie die gute Laune der Südwagg. Es ist exzentrisch, aber es kann dem Reiz dieser Einrichtung keinen Schaden zufügen, ganz im Gegensatz zu anderen!

Auch interessant

Mehr zum Thema