Süwag Ausbildung

SÜWAG Ausbildung

Sie suchen einen Ausbildungsplatz bei der Süwag-Gruppe? Bei der Süwag-Gruppe finden Sie hier freie Ausbildungsplätze. Vor dem Training ist nach der Schule! Sie wünschen sich eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung?

SÜWAG - Ausbildung

Sie wollen Ihre Karriere starten & eine gute Basis haben? Durch eine Ausbildung oder ein duales Studienprogramm ermöglichen wir Ihnen einen optimalen Einstieg ins Arbeitsleben! Soziale Kompetenz spielt in Ihrer Ausbildung eine ebenso große Rolle: Teamfähigkeit und kommunikative Fähigkeiten sind Teil Ihrer Entwicklung - vielleicht auch als zukünftige Manager?

Daher spielt der neueste Stand der Technik auch in den klassischen Lehrberufen eine große Bedeutung. Um Ihnen die Ausbildung von morgen nicht schon heute zu ermöglichen, schulen wir Sie laufend in diesen Technik. Jeder hat bei Süwag das Recht auf Chancengleichheit und Gleichbehandlung, unabhängig vom Werdegang, ob mit oder ohne Behinderung.

Südwag - Ausbildung und duales Hochschulstudium

Jährlich beschäftigen wir rund 30 neue Lehrlinge aus ganz Süwag in den verschiedensten Berufen. Hier erfahren Sie, wie unsere Auszubildenden ihre Zeit bei Süwag erleben: Bereits vor meinem Abitur im Jahr 2015 wußte ich, dass ich ein Doppelstudium mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung machen möchte.

Deshalb war das Süwag-Angebot, auch aufgrund von betrieblichen Vorkenntnissen, die ich mir bereits im Zuge eines Praktikums an einer Schule aneignen konnte, für mich sehr angenehm. Bei Süwag habe ich mich angemeldet und bin mit dieser Wahl sehr glücklich. Ausbildung am Frankfurter Flughafen Höchst, Ausbildung zum Bürokaufmann an der BBS 3 in Mainz und Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Mainz.

Alle paar Tage gehe ich durch eine neue Betriebsabteilung, die immer einen kommerziellen und damit trainingsrelevanten Background zu bieten hat. Schon während des Laufs knüpfen Sie neue Bekanntschaften, die Ihnen bei vielen Anlässen während der Ausbildung, z.B. bei kleinen Veranstaltungen oder Veranstaltungen, gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Dies ist eine innerbetriebliche Beilage oder Zusicherung des gelernten Lehrmaterials aus der Berufsfachschule durch einen "Lehrer" aus der Fachstelle. Der zweite Teil der Ausbildung, die Berufsfachschule, besucht ich mehrmals im Jahr und dann immer in Blöcken. Dies bedeutet, dass ich während dieser Zeit (ca. 5-8 Wochen) täglich die Berufsfachschule in Mainz aufsuche.

Das Betriebsklima in der Berufsfachschule ist nicht mit dem einer "normalen" Waldorfschule zu vergleichen. Hätte ich heute die Gelegenheit, mich erneut zu beworben und mich für ein bestimmtes Geschäft zu entschließen, würde ich die selbe Entscheidung wieder für Süwag fällen. Mit 24 Jahren habe ich mich deshalb wieder für eine Ausbildung entschieden.

Die Suche nach einem Praktikumsplatz war für mich nicht einfach, als ich nach zahllosen Stornierungen sehr glücklich über die Aufforderung von Süwag war. Den Rekrutierungstest habe ich bestanden und wurde nach einem Assessment-Center-Tag angestellt, an dem wir uns vorstellten und einige Teamaufgaben erledigen mussten und im Herbst 2015 die Ausbildung zur Bürokauffrau/zum Bürokaufmann antraten.

Jetzt bin ich in meinem zweiten Ausbildungsjahr und habe es nicht bereuen, einen Tag hier angefangen zu haben, Sie werden so gut aufgenommen und auch während der gesamten Ausbildung gut versorgt. Ich bin von der Tatsache sehr angetan, dass Sie in den 2,5 - 3 Jahren so viele Bereiche durchlaufen und das gesamte Haus von vielen unterschiedlichen Stellen kennen lernen.

Außerdem bekommen Sie während Ihrer Ausbildung Aufgaben und Aufträge, an denen Sie sehr selbständig mitarbeiten können, was Ihnen meiner Ansicht nach den Start ins Arbeitsleben wesentlich vereinfacht. Wir haben nach Bestehen der Abschlußprüfung einen befristeten Jahresarbeitsvertrag, auch diejenigen, die danach hier wohnen wollen, haben sehr gute Aussichten auf einen befristeten Arbeitsvertrag, was mir als Frau für mein weiteres Lebensende sehr am Herzen liegt.

Süwag und Syna lernte ich als sehr familienfreundliche Firma kennen, es war mir immer möglich, meiner ganzen Familie und meinem Beruf ohne Schwierigkeiten zu entsprechen. Sollte ich zuerst ein Studium oder eine Ausbildung machen, um Praxiserfahrung zu haben? - Mir wurde rasch bewusst, dass ich mit einer Ausbildung beginnen wollte, vorzugsweise in einem großen Betrieb, der mir ein weites Feld an verschiedenen Entwicklungschancen bietet.

Bei meinen Recherchen zum "richtigen Beginn meiner Zukunft" lernte ich von Bekannten, dass Süwag für eine sehr gute Ausbildung bekannt ist. Weil ich mich schon im Vorhinein für das Fach "Energie" interessierte, war die Wahl rasch gefallen: Uns wurde der Anfang bei Süwag leicht gemacht: Bereits in den letzten Wochen vor Beginn der Ausbildung hatten wir die Gelegenheit, unsere künftigen Mitarbeiter im Zuge eines "Lehrlingsausbildungstages" kennenzulernen.

Am ersten Tag war es auch nicht "ab ins Unternehmen", sondern es wurde eine zweitägige Exkursion veranstaltet, um unsere "Mitauszubildenden" und unsere Trainer kennenzulernen und unsere Vorstellungen für die Ausbildung, den Verlauf der Veranstaltungen im Unternehmen und in der Berufsfachschule zu formulieren. Im Rückblick ist das Training von A bis Z durchdacht: ein strukturiertes Vorgehen durch alle wesentlichen Bereiche, Förderung von Bürowissen sowie ein Wochenseminar, in dem Fähigkeiten wie Präsentationstechnik, Teamfähigkeit und Time-Management erlernt werden.

Wir Auszubildende erfahren neben der Praxis auch, wie sehr ein gutes Arbeitsklima - wie bei Süwag - für ihre alltägliche Arbeit von Bedeutung ist: Sie fühlen sich bereits als Teil des Betriebes und werden als Auszubildende geschätzt. Natürlich ist in der jetzigen Zeit nicht zu vernachlässigen, dass allen Praktikanten ein jährlicher Vertrag mit der Möglichkeit geboten wird, nach erfolgreicher Ausbildung übernommen zu werden.

Wenn ich die letzten Ausbildungsmonate zusammenfasse, kann ich nur sagen: Alles richtig gemacht; ich bin in einem Betrieb angelangt, in dem ich ein gutes Gespür für meine berufliche Entwicklung habe. Da ich mich angenommen, gefördert und gefühlt habe, dass ich bereits ein wichtiger Teil der "Süwag-Familie" bin, habe ich ein hohes Maß an Selbstachtung.

Immer wieder würde ich mich für eine Ausbildung bei Süwag entscheiden und freu mich schon jetzt auf viele interessante Tätigkeiten in meiner zukünftigen Arbeit. Am Anfang meiner Ausbildung wußte ich nicht, was mich erwartet. Das war ein spannender und guter Start ins Arbeitsleben. Danach habe ich mich auf meine 3,5 Jahre dauernde Ausbildung gefreut.

Ich bin gerade in meinem ersten Ausbildungsjahr. Ich werde mich in den nächsten Jahren, mit Unterstützung von Synna, als Trainingsbotschafter einbringen. Ich habe in meinen 5 Jahren in der Sekundarschule nicht so viel Erfahrung gemacht wie in diesem Jahr der Ausbildung bei Synna. Ein kurzes Grundtraining in Metal ist der Ausgangspunkt für die Ausbildung.

In der zweiten Ausbildungsphase beschäftigen wir uns mit der Steuerungs- und Regeltechnik. Ab dem dritten Jahr lernen Sie "Syna" besser kennen. Natürlich. Zum Abschluss der Ausbildung findet eine abschließende Untersuchung statt, in der eine eigenständige Planung, Verdrahtung und Programmierung der Anlagen erfolgt. Ich habe das Glück, dass mir Synna nach erfolgreichem Abschluss der Untersuchung eine einjährige Firmenübernahme sicherte.

Mehr zum Thema