Süwag Adresse

Die Süwag-Adresse

SÜWAG Vertrieb Ag Co.Kg Widerrufsadresse: ? Süwag Kraft AG ? / Telefon (06431) 9384..

.. ?

Derzeit gibt es keine Rezensionen für Süwag Energy AG. 1,99 /Min. aus dem dt. Netz. Ein SMS-Antrag kostet in Deutschland nur 1,99 (VF D2-Anteil 0,12 ). 9 Kann Ratings von Drittanbietern einbeziehen. Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten.

Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten.

Die Süwag Energy GmbH

Das Energieversorgungsunternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist ein regionaler Energiekonzern. Der Strombeschaffung aus regenerativen Energien misst die Süddeutsche Elektrizitätsgesellschaft AG einen hohen Stellenwert bei. Einen großen Teil der Stromerzeugung übernimmt die Wasser- und einen kleinen Teil die Windkraft. Auch in den Netzausbau steckt der Spezialist für Energien und Rohmaterialien regelmässig grosse Beträge.

Besondere Aufmerksamkeit widmet die Süwag Energie AG auch der Kooperation mit den Gemeinden vor Ort.

Energiegartenbau

Auf der Süwag Energy Stage gibt es zwei Räder und Go-Karts. Gutes Ziel gesucht: Sämtliche Angaben zu den Bedingungen der Teilnahme sind auf der Website der Süwag, Link am Ende dieses Texts, zu sehen. Kommen Sie also am kommenden Tag in den Energiegarten Süwag und fahren Sie für einen schönen Anlass.

Süwag Energia AG ist eine AG mit kommunalem Anteilsbesitz. Süwag Vertriebs AG & Co. ist eine 100-prozentige Tochter für den Verkauf von Energieerzeugnissen und Energieservice. Die fast 5.200 qkm große Versorgungsfläche der Süwag und ihrer Tochtergesellschaften verteilen sich auf vier Bundesländer: Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern. Süwag beschaeftigt rund 1.700 Menschen und schult jedes Jahr rund 100 Azubis.

"Grün, kommunal und digital" ist die Zukunftsstrategie von Süwag. Hierzu zählen unter anderem Green Networks, Green Products und Green Generation. Der Konzern wird in den kommenden Jahren weitere 100 Mio. EUR in den Aufbau von "grünen" oder dezentralen Kraftwerken - bevorzugt aus Biomassen -, Wind-, Solar- und Wasserstrom - und "grünen" Netzen investieren.

Die Süwag und ihre Tochtergesellschaften produzieren dort bereits rund 250 Mio. Kilowattstunden "grünen" Stroms ausschliesslich aus erneuerbaren oder dezentralisierten Kraftwerken.

Auch interessant

Mehr zum Thema