Stromzähler Tauschen

Austausch von Stromzählern

Zentraler Punkt des Reformplans ist die schrittweise Ausstattung aller Stromverbraucher mit intelligenten Stromzählern. Hinweise zur Installation, zum Ausbau und zum Austausch von Messgeräten In Berlin sind wir für Messgeräte und Messgeräte zur Erfassung der elektrischen Leistung verantwortlich. Wenn Sie einen neuen Stromzähler brauchen, der ausgebaut oder durch einen anderen Stromzähler ausgetauscht werden soll, sind wir der kompetente Partner. Wenn Sie einen Stromzähler für Ihre Ferienwohnung, Ihr Zuhause oder generell für eine Absaugstelle brauchen, suchen Sie sich einen Elektriker aus.

Die von Ihnen gewählten Elektriker führen die erforderlichen Vorarbeiten, z.B. die Errichtung der Zählerstation, durch und installieren den von uns gelieferten Messgerät. Der Stromzähler wird von uns zur Verfügung gestellt und vom Elektroinstallateur kostenlos auf dem bestehenden Zählerstandort montiert. Eventuelle weitere Elektroinstallationsarbeiten durch den Handwerker sind von Ihnen zu erstatten.

Wenn Sie den Stromzähler Ihrer Ferienwohnung, Ihres Wohnhauses oder generell Ihrer Verwendungsstelle demontieren möchten, suchen Sie sich einen Elektriker aus, der die Montage selbst durchführt. Die Elektrofachkraft Ihrer Wahl nimmt den Stromzähler ab und sendet ihn an uns zurück. Eventuelle notwendige Eingriffe zur Abschaltung der Absaugstelle werden vom Elektriker durchgeführt.

Der Ausbau des Messgerätes und die Rücksendung durch den Elektriker ist für Sie kostenlos. Eventuelle weitere Elektroinstallationsarbeiten des Gewerbetreibenden für die Außerbetriebnahme der Absaugstelle sind von Ihnen zu übernehmen. Um einen Wechselstromzähler durch einen Dreiphasenzähler oder einen konventionellen elektromechanischen (Ferraris) Stromzähler durch einen neuen Elektrozähler zu ersetzen, bitten wir Sie auch einen Elektriker zu beauftragen.

Das Auswechseln des Messgerätes ist kostenlos. Eventuelle weitere Elektroinstallationsarbeiten durch den Handwerker sind von Ihnen zu tragen der Messgerät wurde für eine längere Kalibrierfrist gewählt. Einige Service-Provider wurden mit dem Austausch der Messgeräte betraut. Wir werden den vorgesehenen Zählerwechsel frühzeitig mit einem Brief bekannt geben.

Im Brief geben wir ein Datum für den Ersatz des Messgerätes und des in Auftrag gegebenen Dienstleisters an. Sollte Ihnen dieser Zeitpunkt nicht zusagen, können Sie in Abstimmung mit uns oder unserem Leistungserbringer einen anderen passenden Zeitpunkt vereinbaren. Ist das Messgerät z. B. im Treppenhaus oder Kellerraum leicht erreichbar, ist Ihre Präsenz für den Wechsel nicht vonnöten.

Der Austausch erfordert eine Pause von ca. 15min. Nach der Änderung erhalten Sie von unserem Personal eine Infokarte mit der Zähler-Nummer des neuen und des neuen Gerätes. Die Infokarte zeigt auch den Ausbaustatus des Altzählers und den Installationsstatus des neuen Messgeräts an.

Mehr zum Thema