Stromverbrauchsrechner jahr

Leistungsaufnahme Rechner Jahr

z.B. Tage (einschließlich eines Tages), Wochen, Monate und Jahre. mit einer bestimmten Leistung in Watt pro Jahr. Berechnen Sie hier den Stromverbrauch Ihres Kühlschranks: Wenn Sie Ihren Stromverbrauch reduzieren wollen, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über Ihren tatsächlichen Stromverbrauch pro Jahr verschaffen.

Die Leistungsaufnahme eines Kühlschrankes

Hierfür ist ein Kühlgerät unerlässlich. Unglücklicherweise ist der Stromverbrauch sehr hoch: Ein Kühl-Gefrierschrank der Wirkungsgradklasse A+ mit einem Volumen von 340 Liter erzeugt rund 323 Kilowattstunden oder gut 90 Euros pro Jahr. Kühlschränke gehören zu den teuersten Verbrauchern im Haus. Im Durchschnitt werden etwa 10 bis 20 Prozent der Energiegesamtkosten durch dieses eine Produkt verursacht.

Weil ein Kühlgerät das ganze Jahr über Tag und Nachtbetrieb hat, addiert sich der Energieverbrauch demnach. Alte Geräte benötigen deutlich mehr Elektrizität als neue Geräte der obersten Energie-Effizienzklasse A+++. Sie haben Ihren Eisschrank schon mehrere Jahre auf dem Rücken? Wer den Energieverbrauch seines Kühlschrankes berechnet, wird merken, dass er ein echter Kraftfresser ist.

Tatsächlich verbraucht Ihr zehn Jahre altes Kühlgerät heute vielleicht viel mehr Strom als noch vor zehn Jahren (im Gegensatz zu heutigen Geräten). Die Leistungsaufnahme eines Kühlschrankes ist erheblich niedriger. Ein weit verbreiteter Kühl-Gefrierschrank mit einer Nettokapazität von ca. 250 (Kühlen) und 90 (Gefrieren) Liter verbraucht vor 12 Jahren ca. 329 Kilowattstunden pro Jahr.

Dementsprechend groß ist der Stromkostenunterschied bei den Kühlschränken: Für einen Preis von 28 Cents pro Kilowattstunde kosten Sie das alte Modell derzeit mind. 92 EUR pro Jahr, bei einer neuen Einheit nur rund 44 EUR. Wie hoch ist der Energieverbrauch eines Kühlschrankes? Dadurch wird dem Inneren des Kühlschrankes Hitze entzogen, die nach draußen abfließt.

Diese verbrauchen Elektrizität. Unsachgemäße Dämmung, ungünstige Parklücken oder nachlässige Behandlung des Gerätes können zu erhöhtem Kühlbedarf und damit zu erhöhtem Energieverbrauch führen. 2. Der verantwortungsbewusste Einsatz von elektrischen Geräten trägt zur Energieeinsparung im Haus bei - das betrifft auch den Energieverbrauch eines Kühlschrankes. Die Leistungsaufnahme eines Kühlschrankes in W wird durch das Energieetikett für neue Geräte angegeben.

Der Stromverbrauch wird in Kilowattstunden pro Jahr ausgewiesen. Schon nach wenigen Jahren amortisieren sich die Einsparungen an Energiekosten, und ein Kühlgerät wird meist über viele Jahre oder gar mehrere Dekaden genutzt. Mit wenigen Handgriffen können Sie die Elektrizitätskosten Ihres Kühlschranks deutlich senken. Aufstellungsort: Platzieren Sie den Kühlraum an einem kühleren Platz.

Keine zu kalte Temperatur: Nicht unter 7°C einstellen. Richtig lagern: Ein Kühlgerät hat unterschiedliche Kühlzonen, in die die entsprechende Nahrung sinnvoll eingeteilt werden sollte. In der dafür bereitgestellten Lade sollten die Früchte und das Gemuese aufbewahrt werden. Öffne den Kühlraum nie über das notwendige Maß hinaus.

Gute Lebensmittelsortierung ermöglicht ein schnelles Auffinden, was lange Suchvorgänge bei geöffneter Türe erspart. Legen Sie nie Objekte auf die Belüftungsschlitze des Kühlschrankes. Dies steigert den Energieverbrauch und verursacht früher oder später den Geräteausfall. Neben den oben beschriebenen Massnahmen können Sie mehr tun, um Ihre Stromrechnung zu reduzieren.

Deutschland werden Sie besonders vorteilhafte Preise vorfinden. Deutschland werden Sie besonders vorteilhafte Preise vorfinden. DE-Stromversorgung alles, was man sich von einem Energieversorger wünschen kann.

Mehr zum Thema