Stromverbrauch Kwh

Leistungsaufnahme Kwh

Das ist die Leistung der PSP4. Besonders im Spielmodus ist der Stromverbrauch der Playstation mit über 140 W pro Std. nicht unbedeutend. Die Leistungsaufnahme der Netzteile ist hauptsächlich von der Betriebsart abhängig. Im Standby-Modus benötigt die Sony Konsole zwischen 6 und 8W.

Während der Inbetriebnahme erhöht sich der Stromverbrauch auf ca. 70W.

Das Grafikdesign und die Bildschirmauflösung eines Spieles wirken sich auch auf den Stromverbrauch der Sony Playstation aus mit dem im Jahr 2015 in Europa vorgestellten CUH-1200-Modell-Update. In der Spielbetriebsart sind es zum Beispiel 120 bis 130W. Der Stromverbrauch der PSP4 ist noch niedriger.

Das 2016 in Europa vorgestellte Schrumpfmodell benötigt beim Spiel wesentlich weniger als 90W. Bei einer Spielzeit von 3 Std. pro Tag benötigt die Leistungsaufnahme der Playstation 435 W oder 0,435 kWh. Auf ein Jahr gerechnet ergibt dies einen Stromverbrauch von 158.775 kWh. Vervielfacht man den jährlichen Verbrauch mit 28 Cents pro kWh, betragen die jährlichen Strompreise 44,6 EUR.

Dieser Strompreis beinhaltet jedoch noch nicht den Stromverbrauch des Schlafmodus und des Bildschirms oder Fernsehers. Die Jahresstromaufnahme einer im Standby-Modus für 21 Std. pro Tag betriebenen Anlage beträgt rund 15 EUR. Wenn man den Stromverbrauch der Playstation mit dem eines hochausgestatteten Gaming-PCs misst, kann man das ganz gut.

Eine High-End Grafikkarte allein kann 140 W und mehr zum Stromverbrauch eines PCs beim Spiel beizutragen. Dagegen ist die Xbox Eins etwas günstiger als die Xbox Eins im Standby-Modus verbraucht sie mehr Energie. Eine abschaltbare Steckdoseneinheit sorgt, wie bei anderen elektronischen Geräten auch, für Stromersparnis. Die Einsparungen bei einem Stromverbrauch von weniger als 0,5 W sind jedoch im abgeschalteten Zustand klein.

Andererseits ist der Stromverbrauch höher. Wahlweise kann die Anbindung an das WLAN und die Spannungsversorgung der USB-Ports getrennt deaktiviert werden. Sehr viele Blu-ray-Player brauchen nur 20 W, besonders leistungsfähige Endgeräte brauchen noch weniger Energie. Deutschland: Hier erhalten Sie massgeschneiderte Preise zum günstigsten Preis. Insbesondere für Privathaushalte, die ihren Strombedarf bisher vom Universaldienstanbieter bezogen haben, besteht ein hohes Einsparpotenzial.

Mehr zum Thema