Stromverbrauch 4 Personen Haushalt

Elektrizitätsverbrauch 4 Personen Haushalt

Was ist der durchschnittliche Verbrauch in einem 4-Personen-Haushalt? Die Stromaufnahme eines 4-Personen-Haushalts hängt von der Wohnsituation ab. Durchschnittsstromverbrauch in einem 4-Personen-Haushalt - Stromvergleich Das Zusammenleben von vier Personen im Haushalt ist nach wie vor die typische Wohnform, da es sich in der Regel um die Modellfamilie mit Eltern, Müttern und zwei Kinder handelst. Aber wie viel Strom braucht ein solcher Haushalt noch? Für die Berechnung des Stromverbrauchs für einen 4-Personen Haushalt müssen einige Punkte beachtet werden.

Sind es Kleinstkinder, Grundschulkinder oder Jugendliche? Die zweite Altersklasse benötigt zwar vergleichsweise wenig eigenen Stromverbrauch, da die meisten Tätigkeiten mit den Müttern und Vätern durchgeführt werden, für kleine Kinder und junge Erwachsene muss jedoch mehr berechnet werden. Jugendliche haben in der Regel bereits einen eigenen TV und einen eigenen Rechner, und Babies sollten den vermehrten Einsatz von Waschmaschinen nicht auslassen.

Diejenigen, die überhaupt keine Erfahrung haben, können davon ausgehen, daß ein vierköpfiger Haushalt im Durchschnitt rund 5.500 kWh pro Jahr konsumiert. Damit kann man im Netz nach einem günstigeren aktuellen Tarif Ausschau halten.

Elektrizitätsverbrauch im 4-Personen-Haushalt: Rechnen & Sparen

Die Stromaufnahme eines 4-Personen-Haushalts ist abhängig von der Wohnsituation. Eine Einfamilienwohnung ist in der Tendenz mehr als eine Einfamilienwohnung. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Wohnräume in der Regel grösser sind. Dazu kommen Elektrizitätskosten für Gartenwerkzeuge, Aussenbeleuchtung, Garage oder die Wärmepumpe. Doch es gibt oft ebenso viele Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

Selbst wenn Sie unter dem Durchschnitt liegen, können Sie in der Regel den Stromverbrauch Ihrer Familienmitglieder mindern. In Anbetracht der stetig steigenden Energiepreise ist dies für jede Hausgröße sinnvoll. Schon mit wenigen Verhaltensänderungen kann oft viel Energie gespart werden. Die Stromaufnahme einer 4-köpfigen Gruppe kann in vielen Privathaushalten durch wenige Handgriffe reduziert werden.

Dies betrifft vor allem den täglichen Stromverbrauch. Wir zeigen Ihnen einige wenige Möglichkeiten, wie Sie den Stromverbrauch Ihrer Familien reduzieren können. Beim Stromverbrauch der Haushalte zählen sie jedoch zu den Großen. Die Einsparpotenziale sind groß, besonders wenn sich Altgeräte im Haushalt aufhalten. Als Faustformel gilt, dass elektrische Haushaltsgeräte, die über 10 Jahre alt sind, oft so viel Strom benötigen, dass sie durch neue ausgetauscht werden sollten.

Vor dem Auswechseln sollten Sie den Stromverbrauch des alten Gerätes mit dem des neuen Gerätes abgleichen, da nicht jedes neue Geräte besser ist. Das Energie-Label ist wichtig: Eine Geschirrspülmaschine der Wirkungsgradklasse A+++ benötigt etwa 30% weniger Elektrizität als ein Geräte der Energieeffizienzklasse A. Doch nicht nur die Neuerwerbung bietet etwas für den Stromverbrauch einer 4-köpfigen Fam.

Damit die Energiekosten während des Betriebs so gering wie möglich bleiben, sollten Sie häufig das ECO- oder Einsparprogramm verwenden. Der Stromverbrauch in einem Mehrfamilienhaus kann für eine 4-köpfige Gastfamilie eine beträchtliche Last sein, wenn man nicht achtsam ist. Die Geräte zählen zu den leistungsstärksten. Bei gleichem Resultat verbrauchen die modernen Umwälzpumpen weniger Strom.

Nach ein paar Jahren zahlt sich ein Umtausch aus. Das kann bis zu 80 kWh pro Jahr einsparen. Der Wechsel des Stromanbieters ist eine Art, viel Kosten zu ersparen, vor allem für 4-Personenhaushalte, die ihre Stromzufuhr noch aus der Basisversorgung schöpfen. Deutschland mit seinen permanent niedrigen Strompreisen und attraktiven Umtauschprämien.

Mit unserem Strom-Vergleichsrechner sehen Sie gleich, was Sie mit Ihrem gewünschten Preis im Vergleich zu Ihrem bisherigen einsparen. Die Stromtarife von DE nehmen Ihnen die Änderung ab.

Mehr zum Thema