Stromkosten Durchlauferhitzer 2 Personen

Elektrizitätskosten Durchlauferhitzer 2 Personen

bei einer täglichen Nutzungsdauer von 10 Minuten werden jährlich ca. 313 Euro pro Person gesammelt. Klingt eher wie ein Heizkessel, wenn er nachts Strom verbraucht. Die Durchlauferhitzer erzeugen kurz vor dem Einsatz warmes Wasser. Sie müssen auch berücksichtigen, ob der Durchlauferhitzer von einer oder mehreren Personen benutzt wird.

1.800 kWh, mit Durchlauferhitzer 2.500 kWh.

Strombedarf bei 2 Personen + Durchlauferhitzer (Strom, kw)

Hallo, wir beziehen bald eine andere Ferienwohnung und haben dort über einen Durchlauferhitzer, der mit Elektrizität versorgt wird, warmes Wasser. Aber jetzt weiß ich nicht, wie viel KW ich bei der Anmeldung für Elektrizität festlegen soll, denn man sollte mehr Elektrizität als ohne Durchlauferhitzer aufwenden. Täglich eine kurze Dusche (5 Minuten), sonst einmal pro Tag wäscht und trocknet man die Kleidung.

Nur, damit ihr eine grobe Vorstellung habt, wenn ihr das überhaupt sagt. Letztes Jahr hatten wir viel Geld gezahlt, aber das liegt daran, dass wir oft über einen längeren Zeitraum hinweg von mehreren Personen besucht wurden, so dass es schwierig ist zu beurteilen, was nur wir beide im Konsum haben.

Wer am Ende des Abrechnungszeitraumes nicht allzu erstaunt sein will, spart einen zusätzlichen Beitrag auf einem separaten Account. Ich habe viele ständig laufende Anlagen und auch Durchlauferhitzer ! ich sollte eine monatliche Gebühr von 46,oo ! ich bezahle 70,oo auf freiwilliger Basis, weil ich lieber 200,oo zurückbekommen möchte als wenn ich 50,oo ! bezahlen muss.

Berechnung des Stromverbrauchs des Durchlauferhitzers

Die durchschnittliche Leistungsaufnahme eines Durchlauferhitzers beträgt ca. 1 Kilowattstunde alle 3 min. Die Leistungsaufnahme ist aber auch abhängig von der Solltemperatur, und es gibt auch Durchlauferhitzer, die das Warmwasser manchmal aufrechterhalten. Der Durchlauferhitzer ist komfortabel zu bedienen und wirtschaftlicher als ein Heizkessel. Der Strombedarf des Durchlauferhitzers ist allerdings von der Nutzungsdauer des Nutzers abhängig.

Wie viel Energie beim Einsatz eines Dauerdurchlauferhitzers benötigt wird, ist abhängig von der maximalen Stromaufnahme und der eingestellte Maximaltemperatur. Prinzipiell erlauben die Anlagen eine Wassererwärmung auf bis zu sechzig Grade C. Außerdem wird durch eine geringere Temperatur des Trinkwassers eine enorme Menge an Elektrizität eingespart und damit der Energieverbrauch des Warmwasserbereiters reduziert. Mit einer Stromaufnahme von zwanzig kW wird bereits nach drei Verbrauchsminuten eine kWh verbraucht; die marktüblichen Durchlauferhitzer verbrauchen zwischen achtzehn und dreißig kW.

Das bedeutet, dass die Heizung für jede fünfminütige Duschkabine fast zwei kWh Elektrizität benötigt und je nach Strompreis zwischen 58-65 Cents plus Trinkwasser und Schmutzwasser liegt. Die Stromaufnahme für den Durchlauferhitzer für 2 Personen im Haus liegt damit bei ca. 1,20 EUR pro Tag, wenn man die Duschkabine für je 5 min benutzt.

Stromaufnahme des Durchlauferhitzers niedriger als der Kessel? Im Vergleich zu einem Heizkessel können Privathaushalte in der Regel mit einem Durchlauferhitzer Energie einsparen, da dieser nur das wirklich erforderliche Warmwasser und keine Wasserversorgung erzeugt. Inwiefern kann der Energieverbrauch eines Durchlauferhitzers beeinflusst werden? Bei den meisten Durchlauferhitzern muss die Entkalkung regelmässig erfolgen, da Kalkdepots ihren Nutzungsgrad reduzieren und die Stromkosten dementsprechend ansteigen.

Der Durchlauferhitzer sollte, wie oben bereits beschrieben, nicht notwendigerweise auf Maximaltemperatur eingestellt und, falls verfügbar, die Warmhalte-Funktion des Durchlauferhitzers ausgenutzt werden.

Mehr zum Thema