Stromanbieter Wechseln Nachtstrom

Elektrizitätsversorger Wechsel des Nachtstroms

Vergleichen Sie jetzt die Nachtstromtarife und wechseln Sie direkt! Elektrizitätsversorger, die Doppeltarifzähler liefern, bieten oft einen günstigeren Nachtstromtarif an. Sprung zu Wie ändert sich ein Nachtstromanbieter? Funktion und man ist nicht mehr an den regionalen Stromanbieter gebunden. Night Power: Tarife vergleichen, wechseln und Geld sparen!

Night Power 2018 - Billigangebote suchen und ändern

Derjenige, der mit Elektrizität beheizt, hat einen höheren Strombedarf und damit auch erhöhte Jahresstromkosten. Lange Zeit waren Konsumenten mit Nachtstromspeicherheizung an den lokalen Basislieferanten angebunden, da Alternativangebote rar waren. Inzwischen gibt es auch eine Vielzahl von nationalen Stromversorgern, die für Nachtstrom einen Tarif anbieten, mit dem die Strompreise erheblich reduziert werden können.

Die Nachtstromverbraucher haben in der Regel einen zweiten Tarifzähler, der den Stromverbrauch in zwei unterschiedliche Perioden mit verschiedenen Aufwänden aufteilt. Nachtstrom wird zum günstigen Niedrigtarif (NT) verrechnet. Nachtspeicheröfen werden während der Dunkelheit aufgeladen und konsumieren daher im preiswerteren NTS-Bereich. In der Vergangenheit konnte jeder, der Nachtstrom nutzt, darauf vertrauen, dass der entsprechende Universaldienstanbieter einen ermäßigten Satz einführt.

Mittlerweile gibt es aber in ganz Deutschland massive Tarifsteigerungen für Nachtstrom. Deshalb sollten alle Konsumenten mit Nachtstrom überprüfen, ob es billigere Nachstromangebote gibt. Ein breiteres Angebot mit Nachtstrom? Ein Hoffnungsträger für Konsumenten mit Nachtstrom war eine Verordnung im Energiewirtschaftsrecht (§40 Abs. 3 EnWG). Danach muss jeder Stromanbieter ab 2011 zumindest einen lastabhängigen oder tageszeitabhängigen Preis bereitstellen.

Häufig gilt dieser Tarif jedoch nicht für Heizungsstrom, sondern nur für den regelmäßigen Strombezug, was zu weniger günstigen Angeboten führen kann. Separate oder gekoppelte Heizstrommessung? Die Verbrauchsmessung von Nachtspeicheröfen erfolgt in der Regel mit einem separaten E-Zähler. Bei normalem haushaltsüblichem Strom gibt es einen weiteren E-Zähler.

Falls dies für Sie gilt, antworten Sie auf die Anfrage "Separater Heizstromzähler " mit Ja, Wichtig: Diese beiden Elektrizitätszähler werden in der Regel als separate Sammelstellen betrachtet und müssen nicht vom selben Energielieferanten versorgt werden. So können Sie einen Stromlieferanten für Haushalts- und einen anderen für Heizungsstrom haben.

Damit entfällt der Mehraufwand: Sie bekommen für jeden Zähler eine Jahresrechnung. Auch nach dem Providerwechsel bleiben die Elektrizitätszähler und Stromleitungen im Eigentum des lokalen Betreibers. Einige ältere Nachtspeicheröfen messen noch immer Haushaltsstrom und Heizstrom zusammen, so dass es nur noch einen einzigen E-Zähler gibt. Hier gab es lange Zeit keine Möglichkeiten, sich zu ändern.

Haben Sie nur einen einzigen Stromzähler sowohl für Ihren Haushalt als auch für Ihren Stromverbrauch und Ihre Nachtstromspeicherheizung, antworten Sie auf die Anfrage "Separater Stromzähler für Heizung?

Auch interessant

Mehr zum Thema