Stromanbieter Wechseln bei Umzug

Wechsel des Stromversorgers bei einem Umzug

Außerdem wollen Sie Ihren Stromversorger wechseln - wie denn? Wechseln Sie den Stromanbieter: Worauf Sie bei der Bewegung achten sollten 13.05.2015 - Ein Zug steht bevor und Sie haben alle Hände voller zu tun. Außerdem wollen Sie Ihren Stromversorger wechseln - wie denn?

Erwägen Sie, nach dem Umzug zu einem neuen Stromanbieter zu wechseln? Finden Sie einen Stromversorger, der die Gegend Ihres neuen Hauses mit Strom beliefert. Dies geschieht am besten sechs bis acht Monate vor deinem Zug.

Für die Suche nach dem richtigen Leistungsangebot ist Ihr Jahresstromverbrauch ein bedeutender Maß. Auf diese Weise können Sie die Stromanbieter untereinander vergleichen: Ermitteln Sie Ihren aktuellen Jahresstromverbrauch. Verwenden Sie dazu die Jahresabrechnung Ihres aktuellen Stromversorgers. Durchsuchen Sie das Netz nach einem vergleichenden Portal für Stromanbieter.

Tragen Sie Ihren Energieverbrauch und andere wichtige Informationen in die Eingabemaske auf der Website ein. Die Offerte eines Stromversorgers sollte zumindest diese Aufwendungen aufführen: Apropos: Das BMU gibt jedes Jahr eine Stromtabelle für Deutschland heraus. So können Sie Ihren Energieverbrauch auswerten und in sieben Kategorien von "niedrig" bis "sehr hoch" einteilen.

Hinweis: Neben dem Abgleich mit anderen dt. Haushaltskunden ist der Elektrizitätsspiegel auch für die energetische Beratung nützlich. Beginnen Sie den Wechsel des Stromversorgers so früh wie möglich und gut durchdacht. Dabei ist z.B. die kostenfreie Umzugsbenachrichtigung sehr nützlich. Wenn Sie wissen, wann der Umzug fällig ist, überprüfen Sie den Mietvertrag mit Ihrem derzeitigen Stromversorger. Gibt es eine feste Vertragsdauer oder ein Kündigungsfristen, die Sie beachten müssen?

Andernfalls informieren Sie Ihren Provider spätestens vier Kalenderwochen vor dem Umzug. Besteht ein besonderes Kündigungsrecht ("Verlagerungsklausel")? Mit dem Umzug geht der Mietvertrag verloren? Selbst für den Falle, dass Ihr ehemaliger Dienstleister Sie weiterhin an Ihrem neuen Wohnsitz betreuen kann: Vergleiche die Tarife aller zugelassenen Lieferanten, bevor dein Kontrakt abläuft.

Haben Sie keine Angst vor dem Änderungsaufwand - oft können Sie viel Kosten einsparen. Auf diese Weise bestellen Sie den neuen Stromversorger: Wenn Sie einen Provider finden, registrieren Sie sich dort. Überlassen Sie die Beendigung Ihres bisherigen Vertrages dem neuen Provider. Andernfalls müssen Sie Ihren derzeitigen Provider selbst auflösen.

Du bist nicht mehr bei deinem derzeitigen Lieferanten und hast noch keinen neuen Stromlieferanten? Danach werden Sie im Basisdienst zum Kunden. Diese Energie ist in der Regel verhältnismäßig kostspielig - ein guter Anlass, zu einem neuen Stromanbieter zu wechseln. Wenn Sie bei einem Umzug Ihren Stromversorger wechseln und auf Grünstrom setzen, werden Sie ihn inzwischen bei vielen Firmen finden.

Selbst wenn es mit einem neuen Versorgungsvertrag nach dem Umzug noch nicht funktioniert hat und Ihr ehemaliger Lieferant Sie nicht mehr versorgt: Im Dunklen sitzt man unter keinen Umständen in seiner neuen Bleibe. Denn in Deutschland hat jeder Hausstand das Recht, Elektrizität über das Stromnetz zu kaufen. Schließen Sie keinen Vertragsabschluss mit einem anderen Stromversorger, so wird zunächst der lokale Basisversorger eine Ersatzlieferung übernehmen - oft ist dies das Stadtwerk.

Wenn Sie in Ihrem neuen Haus zum ersten Mal Elektrizität verbrauchen, greift der Universaldienstanbieter ein. In der Regel gelten für die Ersatzpflege die gleichen Preise wie für die Basisversorgung - für die der Patient im Gegensatz zu anderen deutschen Anbietern am meisten in der Hosentasche bezahlen muss. Wenn Sie während der Austauschversorgung nicht zu einem neuen Stromanbieter wechseln, wechseln Sie nach drei Monate selbstständig in die Basisversorgung.

Auch wenn Ihr Stromversorger ploetzlich ausfaellt oder ein Auftrag endgueltig ist und der neue noch nicht angelaufen ist, kann die Ersatzlieferung die Lücke schliessen. In solchen FÃ?llen startet sie von selbst und hÃ?lt bis zu drei Jahre an. Sie gelangen dann selbstständig in die Universaldienstleistung, wenn Sie keinen weiteren Stromanbietervertrag abschliessen. Deshalb sollten Sie nach dem Umzug so rasch wie möglich nach einem neuen Stromanbieter Ausschau halten, wenn Sie einen vorteilhaften Preis haben wollen.

Dabei sind viele Provider bis zu 15 Prozentpunkte billiger als der Basisanbieter. Für die regelmäßige Basisversorgung ist eine Frist von zwei Kalenderwochen einzuhalten. Wenn Sie jedoch von der Ersatzbetreuung zu einem neuen Leistungserbringer wechseln, gibt es keine Vorlaufzeit. Sobald Sie einen neuen Stromversorger finden, schliessen Sie mit ihm einen Arbeitsvertrag ab.

Die Firma beendet für Sie die Ersatzbetreuung selbstständig. Mit Beginn der Stromlieferung durch den neuen Lieferanten wird die Ersatzlieferung beendet.

Mehr zum Thema