Stromanbieter Vergleich Nachtspeicherheizung

Vergleich des Stromversorgers Nachtspeicherheizung

In unserem Tarifvergleich finden wir günstige Angebote für Nachtspeicherstrom. Finden Sie preiswerte Alternativen über Vergleichsportale im Internet. Bundesweite Tarifvergleiche gibt es noch nicht. Trotzdem wird zu viel Strom produziert, weshalb er auf sogenannte Nachtspeicherheizungen umgeleitet wird.

Tages- und Nachtstromstärke

Nachtstromspeicher sind Elektroheizungen, die aus einem Energiespeicher besteht, der in der Nacht mit billigerem als dem normalen Tarif erwärmt wird, um die am Tag gespeicherte Energie abzulegen. Jeder, der aus einem Nachtspeicherofen elektrischen Energie gewinnt, hat entweder einen Zweitarifzähler oder zwei verschiedene Elektrizitätszähler. Weil der Stromeinkauf zu zwei verschiedenen Preisen (Hoch- und Niedrigtarif) erfolgt, ist eine Trennung möglich.

Die Niedrigtarife, auch Nachstrom genannt, werden von 22:00 bis 6:00 Uhr billiger berechnet. Für den restlichen Tag gilt der hohe Preis. Nachtspeicheröfen haben in der Regel einen Keramikwärmespeicher, der die Nachtwärme zu niedrigen Tarifen in Gestalt von Spezialspeichersteinen aufnimmt. Anschließend wird die abgespeicherte Abwärme über einen Lüfter während des Tags abgeführt. Um die niedrigen Ladezeiten der Stromversorger besser zu nutzen, wurden zunächst Nachtstromspeicherheizungen eingesetzt.

In der Zwischenzeit weichen die Tarife für Hoch- und Niedrigtarife jedoch kaum voneinander ab.

Grünstrom für Hamburg zu vernünftigen Konditionen

Bei unserem SPEICHERSTADT-Tarif wird Ihre Nachtspeicherheizung zum Öko-Wärmelieferanten - dank billigem Grünstrom von Ihrem kommunalen Energieverbrauch. Schön für Hamburg, die Umgebung und Ihren Geldbörsen. Diejenigen, die den Wärmefluss erhalten, haben in der Praxis einen eigenen E-Zähler. Wenn Sie einen Zweitarifzähler (HT/NT-Zähler) haben und in Ihrer Jahresrechnung zwei getrennte Verbrauchswerte ausgewiesen werden, fügen Sie dazu die beiden kWh-Beträge hinzu und tragen die Menge in unseren Elektrizitätspreisrechner in das Eingabefeld "Ihr Jahresverbrauch" ein.

Neben Ihrem Wärmevertrag brauchen Sie einen eigenen Stromvertrag für Ihren Hausanschluss. Zudem sind Sie vor den gestiegenen Netznutzungsgebühren abgesichert, die zurzeit den überwiegenden Teil des Stromverbrauchs darstellen. Sämtliche Strompreise setzen sich zu 100% aus regenerativen Energieträgern zusammen. In Sachen Umweltschutz gehen wir gern mit gutem Beispiel voran. Energy mix ELBSTRAND / STRANDPERLE: Umweltbelastung:

Die Messung des zugeführten Heizstroms muss mit einem vom Hausstrom getrennten Messgerät erfolgen. Stellt sich nach Vertragsabschluss heraus, dass die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt sind, wird der vom Verbraucher abgenommene Elektrizitätsbedarf nach dem STRANDPERLE-Tarif zu den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Tarifen berechnet.

Nachtstromspeicherheizung & Ökostrom

Derzeit suchen viele Ökostromanbieter nach Speicheroptionen für Ökostrom. In der Hauswirtschaft ist der wohl berühmteste Speicherwärmetauscher der Nachtspeicher. Nachtstromspeicherheizungen werden derzeit als sehr kostspielig eingestuft. Trotz eines Sonderstromtarifs für Nachtspeicheröfen kosten die kWh derzeit rund 20 Cents. Die durch die Gaswärme erzeugte kWh beträgt dagegen etwa 4 - 7 Cents und ist damit wesentlich billiger.

Nachtspeicherheizgeräte sollten bis 2020 eigentlich völlig veraltet sein. Das Nachtlagerheizverbot ab 2020 wurde nun wieder abgeschafft. Bei der Speicherung von Ökostrom können Nachtstromspeicheröfen eine wichtige rollen. Allerdings sind die Ansichten über die nächtliche Lagerung sehr unterschiedlich. Dabei geht es bereits um die grundsätzliche Frage: Soll Elektrizität wirklich zum Erwärmen verwendet werden?

Auch wenn man diese grundsätzliche Frage mit "Ja" antwortet, wird es kaum Neuinstallationen dieser Heizkörper mit der aktuellen Verordnung für Nachtlager gibt. Einerseits ist die Heizung im Vergleich zu anderen Anbietern schlichtweg sehr hoch. Andererseits sind Nachtlagerkocher derzeit nicht ausreichend durchdacht. Derzeit können diese Heizgeräte noch nicht auf die fluktuierende Versorgung mit Grünstrom einwirken.

Pilotprojekte werden jedoch von den ersten Stromversorgern durchgeführt. Steht dann aufgrund der hohen Solarstrahlung und viel Windgeschwindigkeit mehr Grünstrom im Stromnetz, können die Nachtstromspeicherheizungen einen Energiespeicher bilden. So konnte überschüssiger Elektrizität in Gestalt von Hitze eingespeichert werden. Vor allem in der Heizungsperiode von Oktober bis Frühling könnte auf diese Art und Weise Elektrizität eingespeichert werden.

Auf diese Weise könnte auch das Stromversorgungsnetz auf diese Weise optimiert werden. Mit diesen Stillständen wird das Elektrizitätsnetz weitgehend automatisiert. Anstatt bei viel Grünstrom im Versorgungsnetz die Systeme auszuschalten, könnte der Überschuss künftig in Nachtstromspeicheröfen einlagern. Dabei wäre der Begriff "Nachtspeicherofen" dann nicht mehr sinnvoll. Ökologische Speicheröfen würden immer dann einen Energiespeicher bilden, wenn viel Elektrizität im Versorgungsnetz vorhanden wäre.

Das muss nicht mehr unbedingt nachts sein. Aus technischer Sicht müssen die Nachtspeicherheizungen mit einer variablen Regelung ausgestattet sein. Hier wäre ein neuartiger Strompreis, der billiger ist als der vorherige Nachtstrompreis, eine gute Option.

Auch interessant

Mehr zum Thema