Stromanbieter Lichtblick

Elektrizitätsversorger Lichtblick

Das Angebot von LichtBlick widerlegt damit das gängige Vorurteil, dass Ökostrom teurer sein muss als konventioneller Strom. Mit dem einfachen Bezug des Stroms von Lichtblick tragen die Kunden auch zum Umweltschutz bei. Bei einem Wechsel des Stromanbieters schauen die meisten Kunden zunächst auf den Preis. Bis Ende April wird auch der Stromversorger LichtBlick dieses Produkt einsetzen.

Kundenfreundlichster Stromversorger: Ein Hoffnungsschimmer steht davor.

Bei einem Wechsel des Stromanbieters betrachten die meisten Konsumenten zunächst den Strompreis. Aber der günstigste Tarifen ist wenig sinnvoll, wenn es ein Problem mit der Dienstleistung gibt oder die Vertragskonditionen schlecht sind. Manche Provider behaupten, dass verbraucherfreundliche Preise nicht unbedingt kostspielig sein müssen. Die meisten Konsumenten haben sich mittlerweile an Berichte über gestiegene Energiepreise angepasst.

Aber nicht nur der Faktor des Preises ist entscheidend. Inzwischen hat das vergleichende Portal Checker24 die Vertragskonditionen und Leistungen von 50 übergeordneten Elektrizitätsversorgern ausgewertet und auch die Tarife miteinander verglich. Grundlage der Auftragsbedingungen waren unter anderem die Laufzeit und Verlängerung des Vertrages, die Frist der Kündigung sowie die Laufzeit und der Geltungsbereich der Preisstellung.

Im Betrieb überprüften die Prüfer die Verfügbarkeit und den Dienst der Telefon-Hotline und des E-Mail-Service. In puncto Konsumentenfreundlichkeit konnten sich fünf Lieferanten eine "sehr gute" Note sichern, 25 erhielten die Note "gut". An der Spitze des Rankings steht der Ökostrompionier Lichtblick, knapp vor Wemio. de und NormandEnergie, die beide den zweiten Rang einnehmen.

Sie alle haben das, was die Stromverbraucher wollen: RWE Distribution ist der einzige konventionelle Lieferant, der eine "sehr gute" Position einnimmt. Der Tarif "4Jahreszeiten" des Ökostromanbieters stellt mit Vorauszahlung und ohne Kostengarantie ein mögliches Kundenrisiko dar. "Einige Energieversorger weisen erhebliche Mängel im Telefondienst der Stromversorger auf, zum Beispiel wenn sie nur auf die Webseite verweisen", sagt Isabel Wendorff von Check24: "Rund ein Dritteln der Test-E-Mails blieben entweder offen oder wurden erst nach sieben oder mehr Tagen geantwortet.

Für denselben Lieferanten variierten die Preisgestaltung je nach Zustellgebiet um bis zu 62 Prozentpunkte pro Jahr. Beispielsweise lagen die Strompreise für 5000 Wattstunden bei Energiegütern zwischen 1034 und 1670 EUR im Jahr. Die Prüfung beweist aber auch, dass fÃ?r uns fÃ?r alle Beteiligten fÃ?r gute Vertragskonditionen und guten Kundenservice keine Kosten entstehen mÃ?ssen: So belegt Mainova beispielsweise mit "gut" den siebten Rang in der Gesamtrangliste und offeriert 5000kWh ab 998.

â??Wer den Lieferanten Ã?ndern will, sollte nicht nur auf die Euro schauenâ??, errÃ??t Vergleichsexperte Wendorff: â??Neben dem Preis und den Rahmenbedingungen sollte man immer auch die Erlebniswelten anderer Kunden berÃ?

Mehr zum Thema