Strom Sparen Handy

Energiesparendes Handy

Viel Strom lässt sich mit Bordressourcen sparen. sollte nur eingeschaltet bleiben, wenn das Smartphone an das Stromnetz angeschlossen ist. Smartphones können mit wenigen Handgriffen auch Strom sparen.

7 Tips für mehr Runtime und weniger Gebühren - Telefónica UK Blog

Die Fernsteuerung unseres Alltags ist das Handy. Fast kein Tag ohne Facebook-Nachrichten, E-Mails und Musik aus dem Kopfhörer des Mobiltelefons. In der merkwürdigen Weltstadt verschollen, aber die Steuerung geht nicht, weil der Akkublock des Smartphones nicht ausreicht. Auf dem Weg dorthin brauchen Sie in der Regel auch keine - das Abschalten spart wertvolle Batterieenergie: Anwendungen, die häufig Informationen abfragen (synchronisieren), verursachen Stromkosten.

Erweitern Sie nach Möglichkeit die Intervalle für den automatisierten Abruf von E-Mails oder Facebook-Nachrichten. Beide helfen Batteriestrom zu sparen. In der Regel sind die Informationen in der entsprechenden Anwendung unter "Einstellungen / Einstellungen" zu sehen. Überflüssige Energieverbraucher in Ihrem Mobiltelefon auf Tastendruck ausblenden? Darin definieren Sie, welche Einstellung Sie per Tastendruck ein- und ausschalten.

Für Mobiltelefone gelten also die gleichen Regeln wie für Füße: Immer mitnehmen.

Sparen Sie Strom Um die Batterielebensdauer Ihres Telefons zu erhöhen, gehen Sie wie folgt vor

Längst sind die Tage vergangen, an denen die Handy-Batterien eine ganze Weile dauerten. Mit diesen Energiespartipps verlängern Sie jedoch die Laufzeit Ihres Smartphones erheblich. Wenn Sie auf den Bildschirm des Smartphones schauen, fällt Ihnen der roter Balken auf: Der Akkublock ist wieder sehr leicht . Wer viel spielt oder Social Networks permanent überprüft, muss natürlich damit rechnen, dass seine Batterie schnell entladen wird.

Diese arbeiten konstant im Verborgenen und laden die Batterie. "Locating Services sind große Stromfresser", erläutert Yasmin Vetterl von der Fachzeitschrift "Chip". Damit wird unnötigerweise Strom verbraucht. Matthias Baumann vom TÜV Rheinland weist deshalb darauf hin, dass diese Interfaces dann ausgestellt werden, wenn sie nicht benötigt werden. Die Anzeige ist der grösste Energieverbraucher, der auf Smartphones beeinflusst werden kann", unterstreicht Baumann.

Zahlreiche Anwendungen laufen in kürzester Zeit synchron, um immer den aktuellen Inhalt zur Verfügung zu haben. Beispielsweise Mail-Programme, die auf dem Mail-Server nach neuen Meldungen durchsuchen. Wenn Sie darauf verzichtbar sind, sollten Sie die Funktionen in den jeweiligen Anwendungen ausschalten, so Vetterl. Aber dann müssen Sie die Anwendungen selbst anrufen, um neue Mitteilungen auszulesen.

Bei einigen Anwendungen funktioniert das, sagt Baumann. Danach nehmen die Progamme wenigstens weniger oft Strom im Verborgenen auf. "Sie können es benutzen", sagt Vetterl. Die Batterie ist leer - und Sie brauchen das Telefon bald für einen Telefonanruf? Es gibt eine sehr simple Möglichkeit, sagt Vetterl: "Schalten Sie temporär ab."

Mehr zum Thema