Strom S

Aktuell S

Jeder, der jetzt den Verbrauch reduziert, kann Hunderte von Euro sparen und gleichzeitig das Klima schützen. Wechseln Sie einfach den Stromanbieter und sparen Sie Geld. Die" zweite Miete", also die Strom- und Heizkosten, stellen für viele Haushalte eine erhebliche finanzielle Belastung dar.

Kostengünstiger Öko-Strom ohne Mehrpreis

Wir wollen als örtlicher Stromversorger in Essen faire Ökostromangebote und attraktive Rahmenbedingungen bieten: Schalten Sie auf EssensStrom um und entscheiden Sie zwischen unterschiedlichen Verbrauchsniveaus oder legen Sie Ihren Stromverbrauch fest. Unsere Elektrizität wird zu 100 % aus Wind- und Wasserstrom erzeugt. Grundlage ist das vom TÜV Rheinland zertifizierte HKN NEU100-Gütesiegel, das vom TÜV Rheinland alljährlich auf die Erfüllung der Kriterien der Nachhaltigkeit geprüft wird.

Denn unser Strom wird zu 100 Prozent durch die Energie aus Wind- und Wasserressourcen erzeugt. Sie kommt zu 100 Prozent aus neuen Anlagen in Skandinavien, die nicht älter als sechs Jahre sind und somit völlig unabhängig vom Klima sind. Die Gütesiegel HKN NEU100 wurden vom TÜV Rheinland geprüft und alljährlich auf die Erfüllung der Kriterien der Nachhaltigkeit geprüft.

6 beste Tips für Stromsparer

Es scheint, als seien die Tage der Energiefülle und der geringen Strompreise vorbei. Viele Menschen wollen auch nicht unnötig in ihren Haushalten Strom vergeuden und erwarten, dass die Konsequenzen einer überflüssigen Energieerzeugung der Natur schaden. Dabei ist die Antwort ebenso eindeutig wie einfach: Jeder kann seinen Energieverbrauch senken und im eigenen Haus auf intelligente Weise Strom einsparen.

Auch im Standby-Modus benötigen Ihre Endgeräte weiterhin Strom - völlig unnötigerweise. Der Energie-Spartipp: Das gute, veraltete Ziehen des Steckers ist immer noch ein sicheres Mittel gegen Energiefresser. Sie detektieren im Standby-Modus und trennen die angeschlossenen Endgeräte sofort und vollautomatisch vom Netzwerk. Wussten Sie, dass Ihre Beleuchtungskosten etwa zehn vom Hundert Ihrer Stromkosten ausmachen? Der zweite Tip zum Stromsparen:

Sie sind die effizientesten aller Lichtquellen in Bezug auf Produktion und Energieverbrauch und haben eine sehr lange Lebensdauer. Heisswasser einsparen heißt Strom einsparen! Egal ob Ihr Warmwasserbereiter mit Strom, Erdöl oder Erdgas betrieben wird - es gibt immer noch unnötigen Abfall. Es sollte wirklich nicht mehr als 5 min. lang sein. Wenn Sie Ihr Trinkwasser mit Strom erwärmen, kann dieser Stromspar-Tipp im Haus nach 5 Jahren eine Ersparnis von mehr als 1000 EUR sein.

Der Waschautomat muss kein Kraftfresser sein. Wäscht nur ganze Fässer, eine halbes Ladegut ist nicht gleichbedeutend mit der Halbierung des Energieverbrauchs. Diejenigen, die diese Energiespartipps befolgen, können ihren Strombedarf beim Wäschewaschen um fast die Hälfte einsparen. Kessel ist ein wahrer Energiespar-Tipp. Kochen Sie immer noch Ihr Kochwasser auf dem Ofen? Ein Elektrokocher benötigt selbst bei einem passgenauen Kochtopf und einem perfekten Verschluss noch 50 prozentig mehr Strom als ein Wasserkessel.

Erwärmen Sie immer nur soviel und entkalken Sie den Kessel von Zeit zu Zeit. Dieser Energiespartipp ermöglicht es Ihnen, das Energiesparpotenzial bestmöglich zu nutzen. Timer speichern Strom für Heizen und Brauchwasser. Sie werden unter die Erde geschickt: in den Heizungsraum und schauen Sie sich die Wärmepumpe und - falls verfügbar - den Warmwasserkessel an.

Die sechste unserer Energiespar-Tipps im Haus ist daher die Umrüstung auf untere Schaltstufen und Schaltuhren, die den Einsatz zu überflüssigen Zeitpunkten ( "nachts", "während der Arbeitszeit" etc.) unterbrechen - so können Sie den Energieverbrauch leicht um die Hälfte reduzieren. Sonnenheld: Machen Sie Ihre eigene Kraft!

Mehr zum Thema