Strom plus

Elektrizität plus

Entscheiden Sie sich dann für unseren stromPLUS, den servicestarken Tarif für alle anspruchsvollen Kunden. Mit unserem Sondervertrag Strom Plus bieten wir Ihnen eine echte Ersparnis gegenüber der Grundversorgung mit ihren günstigen Arbeitspreisen. Und was ist das Besondere an Ökostrom? Zusätzlich zur Sicherung der Grundversorgung bieten wir Ihnen den Sondervertrag STROMplus an. Die TradeRegio Strom plus mit kostenlosem Heimvorteil ist da.

Preis ab 01.01.2017

KG, die Gebühr für den Betrieb der Messstelle nach MSBG, die Konzessionsabgabe, die Stromabgabe von 2,05 ct/kWh, die Nebenkosten nach dem EEG von 6,792 ct/kWh, das KWK-Gesetz von 0,345 ct/kWh bis 1,000,000,000,000kWh ((Richtwert auf Basis der Ref. Entwurf für KWK-G 2017), die Aufteilung nach 19 StNEV in der Größenordnung von 0,370 Ct./kWh auf 1.000.000, die Aufteilung nach 17f Abs. 5 Energiewirtschaftsgesetz von 0,037 Ct./kWh auf 1.000.000 Kilowattstunden und die Aufteilung nach 18 der Regelung auf abschaltbare Entgelte von 0,011 Ct./kWh.

In den Nettopreisen ist die gesetzliche Umsatzsteuer von 19% nicht enthalten.

Strompreise und Möglichkeiten

Jeder, der vor allem in den Abend- und Wochenendstunden Strom konsumiert, kommt in den Genuss unserer Off-Peak-Zeit-Option. Weil damit der Energiepreis zwischen 20:00 Uhr und 8:00 Uhr sowie rund um die Uhr am Wochende besonders tief ist. Elektrizität zwischen 20:00 Uhr und 8:00 Uhr besonders vorteilhaft ausnutzen. Wenn Sie mehr als 3.500 kWh Off-Peak-Zeit pro Jahr konsumieren (ohne den Einrichtungspreis zu berücksichtigen), zahlt sich die Option Off-Peak-Zeit aus.

Bei Nutzung der Option Nebenzeiten bekommen Sie einen Digital-Elektrizitätszähler. Bei der Installation und Parametrierung des Gerätes berechnen wir eine einmalig anfallende Setup-Gebühr von 80 EUR. Auf den ersten Meter wird ein jährlicher Zuschlag von 68,32 EUR, auf jeden weiteren Meter 22,62 EUR erhoben. Im Gegenzug ersparen Sie 2 Cents pro kWh zwischen 20:00 und 20:00 Uhr in der Nebensaison und 2 Cents pro kWh am Wochende.

Sie können die Option Nebenzeiten über unseren Online-Service abrechnen.

Die Wachstumskerne

Zum innovativen regionalen Wachstums-Kern "Fluss-Strom Plus" gehören 19 Firmen und sieben Forschungsinstitute, die überwiegend in Zentraldeutschland zuhause sind. Die Lösungskompetenz umfasst vor allem die fluid-mechanische und elektrische Energieumwandlung für Fluss-Strom-Anwendungen und deren ökologische Verträglichkeit. Vor diesem Hintergrund hat der Regionalkern eine gute Grundlage für eine umweltverträgliche und zugleich ökonomisch sinnvolle Gestaltung und Umsetzung der Kleinwasserkraft geschaffe.

Durch kompetente Kooperationspartner aus Wissenschaft und Industrie steht der Wachstums-Kern im Vordergrund: Der innovative regionale Wachstums-Kern hat zum Zweck, die Technologie- und Marktführerschaft im Feld der "barrierefreien Wasserkraft" (Wasserkraft ohne Stauung) in Europa und der Welt in engem Zusammenwirken mit Firmen und Forschungseinrichtungen sowie Techniker, Ingenieure und Umweltschützer zu etablieren und weiterzuentwickeln.

Dies gelingt, wenn die aktuellen Wissenslücken und offene Forschungs- und Entwicklungsthemen für die Zielprodukte gefüllt werden und sich in der jeweiligen Regionen über die Anwendung und Optimierung von Produkten für die technologische Weiterentwicklung bis hin zur späten Reife durchsetzen. Verbundvorhaben 1: "EcoEnergyRiver" Verbundvorhaben 2: "Technologieentwicklung für Flottillenkraftwerke" Verbundvorhaben 3: "Technologieentwicklung für Kleinwasserkraftwerke" Verbundvorhaben 4: "Kaskadenfischfreundliches Wehr" Verbundvorhaben 5: Bauteile - "Technologiemodule Lagerung, Stromerzeuger, Regelung, Fernwartung von Flusskraftwerken" Verbundvorhaben 6: "Öko-Zertifizierung von Fluss-Wasserkraftwerken" Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.

Mehr zum Thema