Strom Kündigen

Elektrizität abbrechen

Wissenswertes zur Terminierung Falls Sie Ihren Stromversorger tauschen wollen, sollte die Kündigung in der Regel vom neuen Versorger und nicht vom Endkunden selbst vorgenommen werden. Hiervon gibt es nur eine Ausnahmen. Ein Stromlieferantenwechsel ist einfach und am leichtesten über ein Internetformular möglich. Dabei ist es besonders zu beachten, dass Sie die Stromunterbrechung nicht selbst an den vorherigen Provider senden sollten, da dies den Wechselvorgang noch komplizierter macht.

Der neue Provider beendet in der Regel das Vertragsverhältnis mit dem bisherigen Provider, so dass man sich darüber keine Gedanken machen muss. Die Registrierung beim neuen Provider genügt also, alles andere wird dann von diesem übernommen. Der alte Auftrag wird gekündigt und die Stromversorgung zu den neuen Bedingungen übernommen.

Wurde die Änderung sehr schnell durchgeführt und werden Sie für eine Übergangszeit von den lokalen Versorgungsunternehmen beliefert, wird dies ebenfalls vom neuen Provider initiiert. Storniert man wegen einer Preissteigerung beim Altlieferanten und muss daher eine verhältnismäßig kurzfristige Frist beachten, ist es zweckmäßig, neben der Neuregistrierung beim Altlieferanten auch beim Altlieferanten eine schriftliche Kündigung vorzunehmen.

Erfolgt keine Erhöhung, können Sie Ihren Stromliefervertrag nur regelmäßig zum Ende der Laufzeit kündigen. Bevor Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie viel Kündigungsfrist Sie einhalten können, damit Sie diese nicht verpassen und dann für ein weiteres Jahr an Ihren derzeitigen Lieferanten binden können. Wenn Sie noch in der kostspieligen Grundleistung sind, ist ein Providerwechsel sehr schnell möglich - in der Regel innerhalb von vier Wochen, wobei der Standortwechsel auch innerhalb von zwei Wochen abläuft.

Eine ununterbrochene Versorgung mit Strom (und Gas) ist durch das Gesetz gewährleistet. An dieser Stelle sehen Sie eine beispielhafte Kündigungserklärung für Strom: Für oft gefragte Provider haben wir bereits eine Kündigungserklärung erstellt; die Adresse des Providers ist hier bereits eingegeben. Bitte beachte die Tarife und Konditionen der jeweiligen Provider.

Auch interessant

Mehr zum Thema