Strom Gas Preise

Elektrizität Gaspreise

Das geht mit unserem Gasrechner (TÜV-zertifiziert) sehr schnell und einfach. Preis-Monitor inklusive Neukundenrabatte (ab sofort gültig ab sofort) Auf diesen Landkarten finden Sie die Preise* des billigsten Providers in jedem der großen Netzbereiche, einschließlich der Einmalrabatte und des Einsparpotenzials beim Umstieg vom am meisten genutzt werden. Bemessungsgrundlage ist ein durchschnittlicher Haushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden Strom oder 15.000 Kilowattstunden Gas.

Diese Landkarte zeigt Ihnen die Preise* des billigsten Providers in jedem der großen Netzbereiche ohne Preisnachlässe sowie das Sparpotenzial beim Umstieg vom am meisten genutzt werden.

Bemessungsgrundlage ist ein durchschnittlicher Haushalt mit einem jährlichen Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden Strom oder 15.000 Kilowattstunden Gas. Preise inkl. Netzgebühren und Zölle.

Steigende Strom- und Gaspreise: Neue Welle in Österreich zu erwarten

Von den drohenden Preiserhöhungen für Strom und Gas werden mehrere tausend Menschen in Österreich betroffen sein. Weitere Lieferanten werden erwartet und das allgemeine Kursniveau könnte beeinflußt werden. Informieren Sie sich hier, wie sich die Betroffenen und alle anderen, die auch noch Geld einsparen wollen, einen vorteilhaften Festpreistarif mit Preisstellung sichern können! Nach den gescheiterten Landeswahlen in Niederösterreich, Tirol, Kärnten und Salzburg war bereits seit einigen Wochen eine Tariferhöhung für Strom und Gas zu verzeichnen.

Die Salzburg AG hat zum Stichtag 31. Dezember 2008 als erster Landesversorger ihre Preise um 2,69 EUR pro Strom und 3,17 EUR pro Gas pro Jahr erhöht. Die EnergieAllianz Austria von Wien und den Energieversorgern Wien Kraft, E. V. und Burgenland hat zu Beginn dieser Handelswoche eine Tariferhöhung von 5 bis 6 Prozentpunkten für Strom und 2 bis 3 Prozentpunkten für Gas angekündigt - mit Wirkung zum 01. 10. 2008.

Verfolgen andere Provider? Die Preiserhöhungen sind gerechtfertigt durch höhere Bezugspreise auf den Strom- und Erdgasmärkten in Europa und die zum gleichen Zeitpunkt erfolgte Abschottung der Strom- und Gaspreiszone mit Deutschland - und durch den Verweis darauf, dass die Strom- und Erdgaspreise seit 2012 zehn Mal in Folge gesunken sind. Doch welche Optionen gibt es für den Verbraucher im Falle einer Anhebung?

Bei Preiserhöhungen muss ein Strom- oder Gasversorger seine Abnehmer darüber unterrichten. Die Betroffenen können der Erhöhung dann in schriftlicher Form zustimmen. Der Lieferant muss in diesem Falle weiter zum bisherigen Kurs beliefern und Sie haben drei Monate Zeit, um zu einem anderen Lieferanten zu gehen. Der Preisgarantiezeitraum liegt je nach Provider und Tarifen zwischen 6 und 2 Jahren.

Ein Durchschnittshaushalt in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland erspart durch den Umstieg auf einen alternativen Anbieter mit Festpreisgarantie derzeit rund 200 EUR für Strom und 400 EUR für Gas im ersten Jahr gegenüber dem Standardtarif des regionalen Energieversorgers. Generell beträgt das Einsparpotential in Österreich bis zu 300 EUR für Strom und 600 EUR für Gas.

Daher ist es jetzt sinnvoll, sich die derzeitigen Preise im Onlinevergleich für Strom anzusehen und gleich ins Internet zu schalten. und reduzieren Sie Ihre Stromkosten in 5 min. Der österreichische Strom- und Gasmarkt entwickelt sich vor dem Hintergrund drohender Preissteigerungen zu einer neuen Welle von Veränderungen. Die Märkte wachen auf und fast jeder in Österreich weiss, dass die Veränderung zu hohen Einsparungen führen kann.

Dennoch waren einige noch nicht in der Lage, den ersten Schritt weg vom Universaldienstanbieter zu machen. Für viele andere private Verbraucher können die jetzt bekannt gegebenen Preissteigerungen schließlich der entscheidende Faktor sein - auch wenn der Inhalt der Tariferhöhungen berechtigt ist. Etwa 60 Pro-zent der Befragten beschreiben sich selbst als " Veränderungsbereitschaft ", das dominierende Ziel für eine Veränderung ist es, Kosten zu senken.

Inzwischen wissen jedoch viele Verbraucher, dass ein Austausch im Internet nur wenige Augenblicke dauert.

Mehr zum Thema