Strom Energie ag

Elektrizität Energie ag

Die Energie AG Oberösterreich Die Energie AG Oberösterreich ist der Regionalversorger für Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser für Oberösterreich. Auch die Strompreise des Energieversorgers setzen sich aus fossilem Strom zusammen und sind nur im eigenen Stromnetz zu haben. Die Energie AG liefert aber auch mittelbar über Tochtergesellschaften und Beteiligungsgesellschaften, zum Beispiel an Enamo Ökostrom und Veltino.

Privatpersonen, die Strom bei der Energie AG kaufen, können zwischen den drei Tarifvarianten Basic, Plus und Prämie auswählen. Energie AG hat vier unterschiedliche Produkte im Programm, die sich durch Preisabsprachen und Rabattierungsmöglichkeiten auszeichnen. Und wer den Energieverbrauch bereits über den Smart Zähler erfasst, kann über das SMART-TIME-Angebot weiterhin Kosten einsparen und von niedrigen Energiepreisen zu niedrigen Stromzeiten profitieren.

In der folgenden Tabelle sind die Preisangebote als Strompreise ohne Netz- und Messgebühren sowie Gebühren und Zölle aufgeführt. Für Privatkunden und Betriebe ohne Smart Meters gibt es vier verschiedene Tarife: BASIS, PLUS, PREMIUM und FLOAT. Für die Benutzung des Tarifes ist jedoch ein zweiter Elektrizitätszähler erforderlich.

Zusätzlich zum Standard-Angebot hat die Energie AG einen Sondertarif für Verbraucher, die ihren Strom über Smart Meters abrechnen. Für die vier Preise BASIS, PLUS, PREMIUM und FLOAT können Sie auch ohne Smart Meters buchen. Der BASIS-Basispreis kann nur über das Plus24-Kundenportal bestellt werden und ist der einzigste Preis für private Stromkunden, der die Kundinnen und Kunden an einen Jahresvertrag gebunden hat.

Falls Sie jedoch nicht an einen Vertrag gebunden sind und außerdem von fünf kostenlosen Stromtagen Gebrauch machen wollen, können Sie das Angebot von Privatestrom PLUS erwerben. Der noch teurere dritte Preis, Privatestrom PREMIUM, wird mit einer Preisstellung bis Januar 2017 und einer Elektrizitätsversicherung offeriert. Damit sind Sie, Ihre Angehörigen und/oder andere Haushaltsmitglieder vor Störfällen z.B. durch Verbrennung an elektrischen Anlagen geschützt.

Mit der Bestellung des Tarifes Privatestrom FLOAT bleibt man jedoch weiterhin beweglich. Die Energiearbeitspreise des Tarifes werden alle drei Monate neu berechnet und basieren auf dem ÖSPI (Österreichischer Strompreisindex). Diese wird von der staatlichen Energie-Agentur E-Control auf der Grundlage der an der Wertpapierbörse notierten Strompreise ermittelt und ist in den letzten Wochen durch den kontinuierlichen Ausbau der erneuerbaren Energien und Energieeffizienzmaßnahmen kontinuierlich zurückgegangen.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Korrektur nur auf den Energie-Arbeitspreis bezieht und daher die Basispauschale sowie die Netz- und Messgebühren von der Korrektur nicht betroffen sind. Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive 20% Mehrwertsteuer, jedoch ohne sonstige Gebühren, Netzgebühren und Messegebühren. Besonders geeignet ist der Nachtstromtarif für private Haushalten mit Wärmespeichern, die in der Nacht viel Strom benötigen.

Für andere stromintensive, aber nur sporadisch benutzte Systeme, wie z. B. eine Saunalandschaft oder ein Schwimmbecken, können Sie den dritten zusätzlichen abschaltbaren Stromtarif mitbuchen. Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive 20% Mehrwertsteuer, jedoch ohne sonstige Gebühren, Netz- und Messegebühren. Smart-Zähler sind die intelligenten Elektrizitätszähler, die Ihren Strombedarf im 15-Minuten-Takt an den Betreiber übertragen und so eine verbrauchsgerechte Abrechung für die optimale Ausnutzung von Hoch- und Niedrigstromzeiten ermöglichen.

Basierend auf der EU-Energieeffizienzrichtlinie ist vorgesehen, bis Ende 2019 95% der Elektrizitätszähler in Österreich sukzessive durch intelligente Zähler zu ersetzten. Wenn Sie bereits einen Digitalzähler installiert haben, können Sie das Spezialprodukt SMART-TIME bei Linz Strom beziehen. Sämtliche Preisangaben verstehen sich inklusive 20% Mehrwertsteuer, jedoch ohne sonstige Gebühren, Netz- und Messegebühren.

Für gewerbliche Kunden steht das selbe Leistungsangebot zur Auswahl wie für Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe. Firmen, die noch keinen intelligenten Zähler haben, können auch zwischen den Tarifvarianten BASIS, PLUS, PREMIUM und FLOAT auswählen und diese mit drei zusätzlichen Produkten für Nacht-, Wärmepumpen- und andere unterbrechungsfreie Versorgung ausstatten. Jeder, der bereits einen elektronischen Elektrizitätszähler in seinem Betrieb eingebaut hat, kann auch den SMART-Time Business-Tarif mitbuchen.

Folgende Preisangaben gelten zuzüglich 20% Mehrwertsteuer. Sämtliche Preisangaben zuzüglich 20% Mehrwertsteuer, sonstiger Gebühren, Netz- und Messegebühren. Sämtliche Preisangaben zuzüglich 20% Mehrwertsteuer, sonstiger Gebühren, Netz- und Messegebühren. Sämtliche Preisangaben zuzüglich 20% Mehrwertsteuer, sonstiger Gebühren, Netz- und Messegebühren.

Sind Sie mit den Leistungen der Energie AG einverstanden und wollen zum früheren Regionalversorger Oberösterreich wechselt, können Sie dies über das Online-Serviceportal oder über den Telefon-Kundenservice tun. Die Energie AG erstellt auf dieser Grundlage Ihren neuen Stromversorgungsvertrag. Der neue Stromversorger übernimmt für Sie die Beendigung Ihres bisherigen Stromlieferanten sowie die Rückmeldung beim Netznetz.

Das Büro der Energie AG können Sie unter der folgenden Anschrift erreichen: Energie AG ist nicht nur ein reines Ökostromlieferant und verkauft Energie, die zu rund fünf Prozentpunkten auch aus fossilem Strom erzeugt wird. Die CO2-Emissionen von 53,00 g pro Kilowattstunde für den Zeitraum vom 1. Oktober 2013 bis 30. September 2014 wurden demnach durch die Stromproduktion im Strommix der Energie AG verursach.

Größter Stromerzeuger ist jedoch die Wasserkraft mit 79,53%. An zweiter und dritter Stelle folgt die Windkraft mit 6,9 Prozent und der Strom aus Biomasse mit 4,79 Prozent Wie die nachfolgende Tabelle zeigt, gehören auch Steinkohle (mit einem Marktanteil von 4,49 Prozent), Bioerdgas (1,04 Prozent), Gas (0,48 Prozent), Rohöl (0,03 Prozent), andere grüne Energien wie Photovoltaik (0,96 Prozent) und andere nicht regenerative Energiequellen (1,78 Prozent) zum Angebotsmix.

In den Jahren 2013 und 2014 wurden 70,25% des gelieferten Stroms in Kraftwerken in Österreich erzeug. Energie AG geht auf die 1892 mit dem Neubau des Dampfkraftwerks St. Wolfgang im Raum Salzburg gegründete Firma Elektrische Energiewerke Stern & Hafferl AG zurück. Damit ist das Unter-nehmen einer der traditionsreichsten Energieanbieter Österreichs.

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg schloss sich der Stromversorger mit der Oberösterreichische Wassererkraft und Elektrizitäts AG (OWEAG) zur Oberösterreichische Energiewerke AG (OKA) zusammen, unter deren Name das Untenehmen bis 1999 tätig war. Mit dem Zweiten Nationalisierungsgesetz wurde das Werk 1947 zum Regionalversorger für Oberösterreich und weitete seine Geschäftsfelder schrittweise auf die Versorgung mit Gas, Wärme, Wasser und Abfall aus.

Im Zuge der Strommarktöffnung in Österreich gab sich OKA auch einen neuen Firmennamen unter dem Titel Energie AG Oberösterreich und der bisherige Inhaber, das Bundesland Oberösterreich, veräußerte fast 48% seiner Anteile an ausgesuchten Kreditinstituten, Versicherungsgesellschaften und Elektrizitätsunternehmen in Österreich nach einem gescheiterten IPO. In diesem Jahr befindet sich das Untenehmen noch zu 52,45% im Mehrheitsbesitz einer Holdinggesellschaft und zu 0,10% im direkten Eigentum des Bundeslandes Oberösterreich.

Zu den weiteren Großaktionären zählen das Bankenkonsortium Österreichische Landesbank Oberösterreich AG, die Stadtwerke LINZ AG und der österreichische Stromversorger TIWAG. Die Gesellschaft ist als Holdinggesellschaft in 13 Geschäfts- und Dienstleistungsbereichen der Energie- und Wasserver- und -entsorgung aktiv. Die Energie AG zum Beispiel umfasst alle Stufen der Strom-Wertschöpfungskette von der Stromerzeugung über die Netzversorgung (Netz Oberösterreich GmbH) bis hin zur Verteilung an den Endverbraucher.

Darüber hinaus betreiben die Energie AG und Linz Strom den österreichischen Stromversorger Energie AG, der Strom aus 100% erneuerbarer Energie für Großverbraucher sowie unter dem Markennamen Energie aus Ökostrom liefert. Die Gesellschaft hat mehr als 450,00 Abnehmer und produziert Strom in 58 AKW.

Mehr zum Thema