Strom Bonus 12

Leistungsbonus 12

Der Tarif mit 25% Bonus! Power Flex Smart; Power Discount 12 Smart; Power Bonus 12 Smart.

Sturzflut

Die First Utility nutzt Shell-Marken unter Lizenzvertrag. Die diesbezüglichen Vereinbarungen werden ausschliesslich mit der First Utility abgeschlossen. Für diesen Preis sind die Allgemeinen Bedingungen (AGB) für Elektrizität maßgebend. Barabhebungen oder Verrechnungen von Shell ClubSmart-Punkten sind nicht möglich. Wenn die Shell ClubSmart Nummer später vergeben wird, werden Shell ClubSmart Points erst ab dem Moment der Vergabe der Kartennummer zuerkannt.

Ihre Tarifofferte Bonus 12 für 50858 - Köln

Jahresgesamtpreis inkl. Bonus im Vergleich zum Jahrestarif Ihres Energieversorgers im Basistarif FairRegio Strom. Unsere Tarife mit 25% Bonus! Schätzen Sie im Standardmix lediglich kostengünstigen Strom, Preisstellung und wollen als neuer Kunde einen Bonus genießen? Da ist unser Leistungstarif Bonus 12 die passende Lösung für Sie!

Billiger Strom mit Preisstellung und Bonus. Die Bonus 12-Tarife werden nach Aufwand zuzüglich einer kleinen Monatsgrundgebühr errechnet und sind daher besonders dann von Interesse, wenn Sie Ihren Strombedarf noch nicht exakt einschätzen können oder wenn Sie wissen, dass er fluktuiert. Die Prämie geht an Sie! Sind Sie ein neuer Kunde, d.h. haben wir innerhalb der vergangenen 6 Wochen noch nicht an die gleiche Abnahmestelle geliefert, wird der Bonus nach zwölf ununterbrochenen Lieferzeiten mit der ersten Jahresrechnung saldiert und als Prozentsatz der gesamten Kosten des aktuellen Verbrauches errechnet.

Die Prämie wird maximal auf den bei Vertragsabschluss festgelegten jährlichen Verbrauch des Bestellers sowie auf die bei Vertragsabschluss gültigen Tarife ausbezahlt. Die Prämie gilt nicht im Falle einer Vertragsverletzung. ENERGY offeriert dem Verbraucher in diesem Preis ein "Strompaket" bestehend aus einer Dauer, einem Grund- und einem Energiepreis, einem Minimalverbrauch und einem Zusatzverbrauch. In der Auftragsbestätigung werden dem Auftraggeber die entsprechenden Angaben mitgeteilt.

Solange der Mindestverzehr innerhalb der Frist nicht überschritten ist, wird dem Auftraggeber nur der Arbeits- und Basispreis in Rechnung gestellt. Ist der Mindestverzehr erschöpft, errechnet ENERGY den für den weiteren Verzehr bis zum Ende der Frist festgelegten Mehrverbrauch. Wenn der Kunde den Mindestverzehr nicht vor Ende der Frist einhält, wird keine Rückerstattung geleistet.

Auch interessant

Mehr zum Thema