Stadtwerke Düsseldorf

Die Stadtwerke Düsseldorf

Stadtwerke Düsseldorf AG (swd) ist eines der größten kommunalen Energieversorgungsunternehmen in Deutschland. Im Bereich der Energie- und Wasserversorgung garantiert die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH den Netzbetrieb für die Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Stadtwerke Düsseldorf: der preiswerte Stromversorger für NRW Stadtwerke Düsseldorf AG (swd) ist eines der größten städtischen Energieunternehmen in Deutschland. Der Gas- und Stromversorger wurde 1866 in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt errichtet. Die Stadtwerke Düsseldorf sind seit 1998 vom TÜV Rheinland als ökologisch orientiertes Unternehmen ausgezeichnet.

Auch durch andere Massnahmen ist der Energielieferant umweltbewusst: So fördert er zum Beispiel eine Vielzahl von Förderprogrammen für umweltschonende Energietechniken.

Auch die Stadtwerke Düsseldorf haben ihre eigenen Kraftwerke erneuert und auf klimaschonendes Gas umgerüstet. Das Energieversorgungsunternehmen stellt Privat- und Firmenkunden ein breites Spektrum an Strom- und Gaspreisen zur Verfügung. Kunden, die auch beim Umweltschutz eine aktive Rolle spielen wollen, können sich für den Ökostrom-Tarif der Stadtwerke Düsseldorf entschließen.

Sie werden dann mit Elektrizität aus 100-prozentiger erneuerbarer Energie versorgt.

Ansprechpartner und Kundendienst - Netzwerkgesellschaft Düsseldorf GmbH

Für Störfälle im Strom-, Gas-, Wasser- oder Fernheizungsnetz ist prinzipiell der Ortsnetzbetreiber verantwortlich. In der Region Düsseldorf, the company is a... Fehlfunktionen nur telefonisch bei Ihrem Netzwerkbetreiber meldet. Schicken Sie Ihr Kompliment und Ihre Anregungen an folgende E-Mail-Adresse: Falls Sie diese verloren haben, stehen wir Ihnen über unsere Serviceline (0211/821 6389) zur Verfügung.

Doch neben unseren Zuleitungen (Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme) gibt es noch weitere Netzbetreiber (z.B. Telekommunikationsunternehmen, kommunale Kanalisation) unter den Strassen, die auch Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführt. Wichtigste Aufgabe ist es, alle Massnahmen der Pipelinebetreiber zu vereinbaren, um die Auswirkungen auf Mensch und Natur zu minimieren.

Zudem sind die Bauarbeiten an Energie-, Gas-, Wasser- und Fernheizleitungen in hohem Maße witterungsabhängig (Frost, Niederschlag, Feuchtigkeit). Selbst bei nicht geplanten Massnahmen wie Fehlfunktionen und Instandsetzungen können aufgrund von Schäden an anderen Zuleitungen Streckenabschnitte wieder aufreißen. Elektrizität (0211) 821 2626, öffentliche Beleuchtungen (0211) 821 8241 Wo kann ich melden, wenn die Bauarbeiten nicht richtig durchgeführt wurden?

Am Ende der Arbeiten werden die Flächen restauriert und alle Stoffe abtransportiert. Wenn Sie nach dem Aufbau oder der Inbetriebnahme der Anlage Gefahren oder Sicherheitsrisiken entdecken, wenden Sie sich an unsere Serviceline (0211/821 6389).

Mehr zum Thema