Stadtwerke Bochum Strompreis

Die Stadtwerke Bochum Strompreis

Unkomplizierte, sichere und gute Energie aus den Stadtwerken. Verteuert sich Strom, weil die Stadtwerke Bochum riskante Geschäfte machen? Haben Sie eine Frage zu unserem Tarif der Stadtwerke Bochum?

StattwerkeBasis Elektrizität

Sie bekommen mit dem Elektrizitätsprodukt von StadtwerkenBasis Ihre nachgewiesene Leistung von den Bochumer Stadtwerken. 2. Wir beliefern Sie mit unserem Angebot für die Energieversorgung der Städte und Gemeinden mit sicherem und zuverlässigem Elektrizität zu attraktiven Konditionen. Der Liefervertrag der Firma ist unbefristet. Durch die kurze Vorlaufzeit von zwei Wochen bietet Ihnen die SportwerkeBasisstrom stets Flexibilität.

Die Energieerzeugung ist mit Umwelt- und Ressourcenverschmutzung assoziiert. Damit Sie einen besseren Überblick über die Zusammenstellung des Strommix und seine Umweltauswirkungen erhalten, werden seit 2005 die mittleren Stromerzeugungsanteile angegeben. Elektrizitätskennzeichnung für 2016 nach 42 des Energiewirtschaftsgesetzes, vorbereitet nach den Richtlinien des BDEW.

Goldener Esel Gelsenwasser

Verteuert sich Elektrizität, weil die Stadtwerke Bochum risikoreiche Geschäfte machen? Bochum. Egal ob eine Kläranlage in Algerien oder der Offshore Windpark in der Nordsee vor der Küste von Mumbai - Investments im In- und Ausland führen immer wieder zu Verlusten bei den Energieversorgern. Zufällig steigt der Strompreis ab September? Der Stadtwerke-Chef Bernd Wilmert leugnet eine Verbindung.

Verteuert sich Elektrizität, weil die Stadtwerke Bochum risikoreiche Geschäfte machen? Von Zeit zu Zeit erhalten die Stadtwerke in Bochum schlechte Nachrichten: Manchmal wird eine Mio. EUR in den algerischen Sandkasten für eine nicht bezahlte Kläranlage gesteckt. Weitere Kosten in der Größenordnung von 50 Mio. EUR sind wie in diesen Tagen drohend, weil die Inbetriebsetzung des Parks Borkum aufgeschoben wurde.

Viele Stadtwerke Bochum schwören bei so hohem Risiko, dass sie bei Mega-Shops des Stadtwerke-Flops zu zahlen haben. Der Strompreis soll schliesslich im Monat September wieder anheben. Von den Gebühren für Elektrizität, Trinkwasser und Erdgas wird kein Cent für größere Investitionen ausgegeben, freut sich Stadtwerke-Chef Bernd Wilmert über den sympathischen Bariton.

Der gefeierte "Energiemanager des Jahres" schweigt darüber, wer wirklich betroffen ist, wenn risikoreiche Geschäfte seines Unternehmens kein Geld verdienen oder gar ein Bad nehmen. "CDU-Fraktionschef Klaus Franz, Stadtwerke-Aufsichtsrat, weiss, dass der Beitragszahler nie betroffen ist. "Doch es ist für die Einwohner der Städte verschollen.

"In der Stadtwerke-Gruppe haben selbst erfahrene Beiratsmitglieder Schwierigkeiten, die Netze der Beteiligungsgesellschaften, geschweige denn ihre individuellen Gefahren, vollständig zu verstehen. Der 50-prozentige Anteil der Stadtwerke an der Firma ist der einzige goldene Esel. Jedes Jahr wird die Gewinnverteilung dazu verwendet, den Einkaufskredit zurückzuzahlen, der hervorragend arbeitet, außer dass die notleidende Mutterstadt keinen einzigen Pfennig davon für ihre eigene Schuldenrückzahlung hat.

Anderswo wirkt sie nicht so glänzend wie beispielsweise beim Kauf der Firma durch die Stadtwerke-Konsortien. Im Jahr 2011 brach das Gewinnniveau der Gesellschaft so stark ein, dass sie ihre Reserven attackieren musste, um die vereinbarte Dividendenzahlung an ihre neuen Stadtwerke-Aktionäre, darunter auch Bochum, vornehmen zu können. Um eine von den Gruenen auferlegte Auflage zu erfuellen, musste sich die Firma Ahaus von einer gewinnbringenden Anteilsquote abkoppeln.

"Und wir sind zum Wachstum verdammt", lautet das Kredo von Bernd Wilmert. Als er erst Mitte Juli erfahren musste, dass der Anschluss des gelobten Offshore-Windparks in der Nordsee vor der Küste von Berlin auf das zweite Vierteljahr 2013 verlegt wurde, wurde er schwer getroffen Grund: Der Anschluss des Netzbetreibers Tennet verzögerte sich um bis zu fünf Monaten.

Der technische Leiter der Stadtwerke in Bochum, Dietmar ?pohn, beziffert die anfallenden Mehrkosten auf 50 Mill. Das wären für sein Unternehmen, das 18% am Windpark besitzt, rund 10 Mill. Auch die " Altgurken " der Elektrizitätswerke von RWE, für die RWE die Aufträge gekündigt hat und die lieber billig ins Ausland gehen.

Für Gelsenwasser ist das ausländische Geschäft, wie die Kernkraftwerke in Kolumbien, der Türkei und auf den Philippinen, für den kommunalen Anteilseigner Stadtwerke ein seltsam weit entfernter Bereich. Dass Wilmert 50 Prozent der Stadtwerke mit 11 Millionen Dollar aus den Reserven kauft, erstaunt Branchenexperten: Weil mit Netzbetreibern kein Gewinn mehr gemacht werden kann, weil die Netzentgelte steigen, geht der Auftraggeber derzeit.

Mehr zum Thema