Solarthermieanlage mit Heizungsunterstützung

Thermische Solaranlage mit Heizungsunterstützung

Solaranlagen können auch zur Unterstützung der Heizungsanlage eingesetzt werden. Solarthermische Wärme erzeugung - Heizen mit Solarthermie-System ausbauen Solarwärme ist die Verwendung der Sonnenstrahlung für Heizzwecke. Die Solarwärme weicht somit von der Fotovoltaik ab, die sich auf die Solarproduktion von Elektroenergie bezieht. Täglich stellt die Sonnenenergie in unerschöpflichen Mengen zur Verfügung. Nutze diese Wärme für Warmwasser und deine Heizungsanlage!

Die Funktionsweise einer Solarthermieanlage? Die Solarwärme bezieht sich auf die Verwendung der Sonnenstrahlung zu Heizzwecken. Der Begriff Solarwärme bezieht sich auf die Wärme.

Die Solarwärme weicht somit von der Fotovoltaik ab, die sich auf die Solarproduktion von Elektroenergie bezieht. Prinzipiell funktioniert eine Solarthermieanlage wie ein in der Sonneneinstrahlung gelegener Gartenschlauch: Die Sonneneinstrahlung erhitzt die darin umlaufende Sonnenflüssigkeit über den Sauger im Sammler. Bei der solaren Warmwasseraufbereitung wird die Solarmasse über eine Zirkulationspumpe unmittelbar in den darunter liegenden Wärmeaustauscher des Speichers gefördert.

Ist die solare Strahlung zur Erhitzung des Betriebswassers nicht ausreichend, erwärmt eine konventionelle Heizungsanlage das Trinkwassersystem auf die angestrebte Zieltemperatur. Damit können Sie nicht nur mit Solarwärme wärmen, sondern auch heißes Wasser gewinnen. Neben der Warmwasserbereitung können auch Solarsysteme zur Unterstützung der Heizungsanlage eingesetzt werden. Mit der zirkulierenden Solarfluid wird ein Pufferspeicher beheizt.

Die Systeme bieten im Zusammenhang mit der Heizungsunterstützung in der Regel einen Solardeckungsgrad von ca. 25-30 vH. Der Absorber ist so aufgebaut und lackiert, dass ein Höchstmaß an Solarstrahlung und die entsprechende Leistung aufgenommen werden kann. Dabei wird im Gegensatz zu einem Flächenkollektor die hervorragende Wärmeisolierung eines Unterdrucks genutzt. Dies garantiert Ihnen maximale Erträge bei der Verwendung von Solarenergie zur solarthermischen Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung.

Die Vorzüge der solarthermischen Technologie - was erspart uns die solarthermische Technologie? Die langjährige Praxis mit unserer ausgereiften Solarthermie-Technologie hat eine Reihe von Vorteilen: Die Thermie hat erhebliche Energieeinsparungen und kann problemlos in vorhandene Anlagen integriert werden. Neben der Solarthermieanlage auf der Grundlage unserer qualitativ hochstehenden Flach- und Rohrkollektoren können wir Ihnen auch die jeweils beste Speichertechnologie und die entsprechende Steuerungstechnik anbieten.

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern rund um die Themen der Sonnenwärme. Sie können auch das Sonnensimulationstool aufrufen, mit dem Sie Ihre Solaranlage ganz unkompliziert und komfortabel nachbilden können. So werden beispielsweise der Kraftstoff- und Stromverbrauch der Anlage, die Solarabdeckung, der Kollektorfeldausbeute, die vermiedenen CO2-Emissionen und die jährlichen Werte der Anlagenkomponenten angezeigt.

Mehr zum Thema