Solarthermie in Deutschland

Sonnenwärme in Deutschland

Mehr als zwei Milliarden Solarthermieanlagen - Deutschland, da ist noch etwas los! Im Jahr 2014 wurde die zweitmillionste Solarthermieanlage auf einem dt. Bedachung in Kraft gesetzt. Die Bekanntmachung des Bundesverbands der Bau-, Energie- und Umwelttechnik e. V.

(BDH) und des Bundesverbands Solarindustrie e. V. (BSW-Solar) geht derzeit durch alle Fachmedien in der Solarbranche und darüber hinaus. "oder " Wimmern!" Nur zwei Million?

Nach Angaben der erwähnten Verbände wurden im Vorjahr rund 112.000 neue Solarwärmesysteme mit einer Kollektorfläche von insgesamt 900.000 qm flächendeckend erbaut. Ihm zufolge konnten selbst kurzzeitige Ölpreistiefststände die Lust der Menschen auf Sonnenenergie nicht wirklich mindern. Wer sich vor der kommenden Öl- und Gaspreispirale absichern will, wird das durch vorübergehend billigere Kraftstoffe gesparte Kapital nun in eine verlässliche und klimaschonende Solarthermie investieren, sagt König auch.

Nun, meiner Meinung nach wird die Verbraucherbegeisterung für die Solarthermie ohnehin durch unrichtige und unklare Förderpolitiken und andere Investitionsbremsungen und nicht durch einen niedrigen Ölpreis unterdrückt. Aber zurück zu den zwei Mio. bereits realisierten Solarthermieanlagen. Bei der nächsten Frage: Wie viele Dachflächen hat Deutschland überhaupt? Ende 2013 gab es laut Studie 18,5 Mio. Wohnungen in Deutschland.

Bereits im Blog hat Sabine den Dachstock und sein Potenzial für Solarthermie ausprobiert. In Summe sind 2000 qkm auf Dach, Fassade und Freifläche verfügbar, das sind etwa so viel wie die Flächen von Berlin, Hamburg und Wien zusammen. Nimmt man die bereits mit Fotovoltaik oder Solarthermie ausgerüsteten Dachflächen ab, verbleibt allein im Bestand der Wohngebäude ein Potenzial von 6 bis 8 Mio. Dachelementen.

"Aber nicht nur Häuserdächer sind das, was wir auf Dächern haben. Neben den 18,5 Mio. Dächern von Wohngebäuden gibt es natürlich auch solche auf Gewerberäumen. Sie schätzte ihre Anzahl auf 4,35 Mio.. Damit haben wir mehr als 22 Mio. Dachflächen über dem Kopf, zu Hause, zu Hause, zu Hause, bei der Arbeit und in der Freizeit.

Gut zwei Dritteln aller in Deutschland installierten Zentralheizkraftwerke bedarf es einer Modernisierung, und rund drei Mio. Kessel werden als völlig ineffektiv und überholt angesehen. Dazu Andreas Lücke, Geschäftsführer des BDH: "Leider werden in Deutschland nur 10 Prozentpunkte der Heizungsanlagen mit Solarthermie betrieben. "Die knapp 14 Mio. Ein- und Mehrfamilienhäuser in Deutschland bieten ein großes Potential für Solarsysteme.

Solarthermie könnte auch unwirtschaftliche und klimaschädigende Heizsysteme in Wirtschaft und Handel ablösen und die operativen Kosten nachhaltig reduzieren. In diesem Fall werde ich gerade wieder Solarprozesswärme abgeben.

Mehr zum Thema