Solarstrom mit Speicher

Sonnenstrom mit Speicher

Die Preise für den Kauf einer Solarbatterie. Lediglich die Einspeisung von Solarstrom in das Netz lohnt sich nicht mehr. Speichern Sie Solarstrom zu Hause mit Batteriespeicher. Mit einem Photovoltaikspeicher wird das Problem der Solarenergie gelöst: die zeitliche Ungleichheit zwischen Produktion und Verbrauch von Strom.

Effiziente Batteriespeicherung - lohnt es sich, Hausbatterien zu verwenden?

Effiziente Batteriespeicherung - lohnt es sich, Hausbatterien zu verwenden? Die Einspeisevergütung für Solarstrom und Fotovoltaikanlagen, die allein in das Netz eingespeist werden, ist in den vergangenen Jahren gesunken und wird immer weniger lohnend. Zugleich erhöhen sich die Stromkosten für die Endverbraucher und der Eigenbedarf an Solarstrom zahlt sich aus. Der Erwerb einer kombinierten Anlage aus Photovoltaiksystem und Batteriespeicherung ist daher ein logischer Schritt.

Hat sich die Anschaffung also gelohnt? Was ist die Situation, wenn es um die Effizienz der Batteriespeicherung geht? Wie noch vor wenigen Jahren bei Photovoltaik-Anlagen liegen auch Batteriespeichersysteme an der Grenze der Rentabilität - so die Einschätzung des Solarclusters Baden-Württemberg und auch Untersuchungen des Leipzig Institute for Energy und der HTW Berlin kommen zu dem gleichen Ergebnis.

Auch die Kosten für Photovoltaiksysteme und Batteriespeicherung sinken. Effiziente Batteriespeicherung - von wem hängt sie ab? Daher ist es sinnvoll, einen Überblick über die Aspekte der wirtschaftlichen Effizienz zu geben - je nach Sachlage kann ein Batteriespeichersystem neben mehr Eigenständigkeit und Eigenkontrolle über die eigene Stromversorgung bereits jetzt wirtschaftliche Vorteile haben. Wie viel kosten die Photovoltaiksysteme mit dem Akkuspeicher?

Zunächst einmal ergibt sich die Frage: Wie viel kosten die Photovoltaik- und Batteriespeicheranlage? Doch der Systempreis selbst sagt noch nicht alles über die wirtschaftliche Effizienz der Batteriespeicherung aus, viel mehr noch über die Effizienz der Batteriespeicherung (Hier findest du unseren Artikel: Auch die Hauptmerkmale von Batteriespeichersystemen) und die Grösse der Fotovoltaikanlage spielen eine wichtige Funktion.

Doch Achtung: Wenn die Vergütung hoch ist, kann es sich nicht lohnen, Elektrizität zu speichern. Bei Eigentümern von Photovoltaik-Anlagen, die noch immer mit hohen Einspeisetarifen bezahlt werden, ist der eigene Verbrauch zwar umweltfreundlich, aber wirtschaftlich gesehen viel sinnvoller. Das macht die Netzeinspeisung auch bei gleichzeitigem Bezug von Netzstrom lohnend - mit 28 Cent pro Kubikstunde erzielen sie immer noch knapp 1 Cent pro Quadratkilo.

Inwieweit sich ein Akkuspeicher mit einer Photovoltaik-Anlage rechnet, richtet sich nicht zuletzt nach der Vergütung und dem Anschaffungspreis. Wird der Eigenkonsum und der Selbstversorgungsgrad zunimmt? Die Batteriespeicherung ist dann sinnvoll, wenn sie auch den persönlichen Verbrauch und den Selbstversorgungsgrad erhöht - d.h. wenn Hauseigentümer mehr von dem selbst erzeugten Elektrizität konsumieren und weniger Elektrizität einführen müssen.

Wenn interessierte Parteien beispielsweise eine sehr große Photovoltaik-Anlage errichten wollen, kann ihr Selbstversorgungsgrad bereits sehr hoch sein. Ein Batteriebetrieb ist dann nur eingeschränkt sinnvoll. Die Amortisation der Akkus ist stark abhängig von der Entwicklung der Erlöse. Fällt der Preis wider Erwarten erheblich, wird es viel langsamer dauern, bis sich ein Akkuspeicher selbst bezahlt macht.

Welche Prognosen gibt es für die wirtschaftliche Effizienz der Batteriespeicherung? Nach wie vor sollten die Tarife für Akkuspeicher und Photovoltaiksysteme sowie die Vergütung sinken. Die Aussichten für die Batteriespeicherung bleiben bei steigender Strompreise sehr gut - Fachleute erwarten, dass die Batteriespeicherung innerhalb der kommenden zwei Jahre wirtschaftlich sein wird. Eine Batterieanlage sorgt für mehr Autonomie, Steuerung und Aufrüstung des Hauses.

Die Wirtschaftlichkeit ist von vielen Einflussfaktoren abhängig: Die Batterie selbst muss ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben und das Wechselspiel zwischen Akkuspeicher, Hausbedarf und Photovoltaiksystem muss ausgeglichen sein - das steigert den Eigenbedarf und den Selbstversorgungsgrad und Sie als Hausbesitzer können Kosten einsparen.

Mehr zum Thema