Solaranlage mit Heizungsunterstützung

Sonnensystem mit Heizungsunterstützung

Wie viele Sonnenkollektoren werden zur Unterstützung der Heizungsanlage benötigt? Solarthermisches Komplettpaket - Brauchwasser & Heizen Die Heizungsunterstützung mit solarthermischer Energie wird immer attraktiver. Bei Bestandsobjekten mit durchschnittlichem Wärmeverbrauch lassen sich mit einer solarthermischen Solaranlage gute Einsparungen realisieren. Im Neubau ist das Sparpotenzial einer Solaranlage mit Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung wesentlich größer. Der Grund dafür ist der wesentlich geringere Heizwärmebedarf der neuen Gebäude (Passivhäuser oder Niedrigenergiehäuser).

Bei so genannten Solarhäusern kann mit einer durchdachten Solaranlage zur Heizungsunterstützung ein Deckungsgrad von bis zu 100% erzielt werden.

Die solarthermischen Komplettlösungen zur Heizungsunterstützung sind auf die speziellen Bedürfnisse dieser Systeme abgestimmt. Selbstverständlich ist auf Anfrage auch eine Individualisierung der gebotenen Komplettangebote möglich. Sprechen Sie uns Ihre Wünsche per E-Mail an und wir unterbreiten Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes individuelles Konzept. Wie groß ein solarthermischer Heizkessel zur Heizungsunterstützung optimal ist, hängt von der zu erwärmenden Wohnfläche und dem mittleren Wasserbedarf ab.

Zur Vereinfachung der Wahl haben wir unsere Solarstrahler in individuelle Größenklassen eingeteilt.

Solarthermie -Unterstützung ist populär....

Solarunterstützung bedeutet, dass Ihre Heizungsanlage bis zum nächsten Urlaub in den "Sommerferien" sein kann. Solarthermische Kollektoren produzieren keinen Strom: Sie produzieren Warmwasser. Diese können wirkungsvoll genutzt werden, wenn sie in einem entkoppelten Speicher gesammelt und bei Bedarf in einen Heizkreislauf eingespeist werden. Nahezu alle heutigen Heizgeräte haben die richtigen Verbindungen. Mit einer Solaranlage lassen sich bis zu 70 Prozent der Heizungskosten einsparen:

Im Herbst und Frühjahr kann die tatsächliche Beheizung für längere Zeit abgeschaltet werden, die Hitze kommt dann vollständig vom Speicher. In den Wintermonaten muss die normale Heizungsanlage funktionieren, aber viel weniger als früher: An Sonnentagen erwärmt die Solarwärme auch das Heizwasser und senkt so Ihre Heizenergie. Vergessen Sie nicht, Waschmaschine, Geschirrspüler und Duschkabine an die Solaranlage anzuschließen:

In einem Vierpersonenhaushalt sollte der Puffertank mind. 1000 l Fassungsvermögen haben; für die solarthermische Warmwasserbereitung empfiehlt sich ein Kombinationstanks. Ab wann ist eine Solaranlage sinnvoll? Jede Wohnung ist anders, jede Wohnung hat andere Gewohnheiten: Dennoch ist ein solares Heizungssystem in den meisten FÃ?llen sinnvoll. Inwieweit sich eine Solaranlage für Ihr Zuhause rentiert, lässt sich genau berechnen - unsere Berater beraten Sie gerne!

Die Tagcloud für "Heizungsunterstützung".

Mehr zum Thema