Solar mit Heizungsunterstützung Sinnvoll

Sonne mit Heizungsunterstützung Sinnvollerweise

bis Ende Oktober ging es nur noch um Solar mit Heizungsunterstützung. Macht eine Heizungsunterstützung für uns überhaupt Sinn? Solarenergie für WW und Heizungsunterstützung überhaupt sinnvoll? Zeitpunkt: Moin, die gerade plant, meinen ehemaligen NT-Gasboiler wegzuwerfen und durch einen Gas-Brennwertkessel zu ersetzen, möchte die Zuschüsse 2011 nutzen, wenn das Gesamtkonzept dann auch die Solar-WW-Vorbereitung und eventuell Heizungsunterstützung einbezieht! Grenzbedingungen ca.

100 qm mit FBH und gute weitere 100 qm mit Heizkörpern, aber mit relativ niedrigem VLT < 55 Grad, Benzinverbrauch 2000m3 inkl. WW, WW ca. 300m3/Jahr für 4 Pers. (wird in den nÃ??chsten Jahren bei gröÃ?erem DuschvergnÃ?gen der Kinder voraussichtlich etwas mehr werden...), daher sind die derzeitigen Pauschalkosten ca. 200Eur/Jahr.

Dort habe ich noch Raum neben einer PV-Anlage für 8qm Solarkollektorfläche, aber ab 14.00 Uhr teilverschattet durch den Schornstein. Wie viele qm wären für WW oder für WW+ Heizungsunterstützung mit 1000L Puffertank sinnvoll? Ich habe bisher nur Daumenangebote, z.B. für Solar-WW, etwa 5.000 Zusatzkosten. Plus Heizungsunterstützung, klar, weitere 5 tsd. zusätzlich.........

Ich wäre Ihnen für Ihre Einschätzung zu danken, die sinnvoll wäre! Jährlich 300 m³ WW für 4 Menschen zu 200 EUR Preis??????????? Es sind mehr als 30 m³. Zur Heizungsunterstützung in den Monaten des nächsten Monats benötigen Sie 14 qm - 20 qm. Zeitpunkt: Mannheim, ok, also 300 Newtonmeter Benzin für ca. 30 m³ WW, alles für ca. 200 EUR.

Ausgehend davon wird das Einsparen durch Solarstrom sehr, sehr schwierig. Ungefähr geschätzte Einsparungen durch Solar die Hälfte der WW-Vorbereitung, also ca. 100 E. Andererseits gibt es eine Gesamtinvestition von 5000 EUR. Bei Heizförderung sind bereits jetzt ca. EUR 9.000,- und damit eine Verdoppelung der Solarerträge zu erwarten, sehe ich sehr zuversichtlich aus.

Tausend EUR sind vermutlich noch weniger rentabel als die ersten. Zeitpunkt: Seit Beginn des Monats September nutze ich meine Solarsysteme zur Unterstützung meiner Heizungsanlage. Nach dem Umschalten der Fabrik wird der Solarkreislauf nicht vom WW-Speicher geführt, sondern über einen Gegenstromwärmetauscher (alter Wärmeaustauscher (Topf) einer alternativen heißen Quelle) im Rückstellbereich der Heizanlage, wobei ich selbst einprogrammiert habe.

Die Ernte beginnt bei 27° Sonneneinstrahlung. Zeitpunkt: Hallo Manfred, ich habe über das Ganze nachgedacht. Mithilfe der Rentenberechnung (Kapital 3000 , 5% Zinsen, eine Frist von 20 Jahren und ein Gewinn von ca. 2000 kWh/a) entsteht ein bestimmter Strompreis von ca. 16 Cents pro SKW. Die Installation einer Solarthermieanlage macht die Heizung zuverlässiger und wartbarer.

Zeitpunkt: Zeit: Abend, im Moment nicht wirtschaftlich sinnvoll! aber ich würde es trotzdem tun, nur aus Überzeugung! mit zukünftig ansteigenden Strompreisen, aber immer noch manchmal könnte eine Amortisation erfolgen! aber warum werfen Sie eine funktionsfähige Heizungsanlage weg, oder ist der Gasboiler kaputt? Ich weiß einige Hauseigentümer, die mit ihrem Kondensationssystem kaum etwas einsparen!

Time: Sehr geehrte Solaristinnen und Solaristinnen, ich halte Ihre Motive für den Erwerb einer Photovoltaikanlage für etwas unvernünftig. Meine Arbeitskollegin sagte einmal zu mir: "Das Sonnensystem funktioniert nicht, aber ich habe viel Freude daran, zu beobachten, wie die Temperaturen im Kessel steigen, wenn die Sonne scheint". Derselbe Kollege sagt nach etwa 5 Jahren kein gutes Zeugnis über sein Sonnensystem.

Stattdessen ist er verärgert über einen verkalkten Pufferspeicher (zu hoher sommerlicher Temperaturanstieg) und über Druckabfälle im Solarkreis. Mit einem Zinssatz von 1 Prozent fördert die KfW den Austausch der Heizungsanlage, einschließlich der Solaranlage. Zeit: Frank F. Zeit: Frank F. Zeit: Frank F. P.S.: "kw" ist auch eine "interessante" Unit..... Zeitpunkt: Planen Sie aktuell den Rückbau meines ehemaligen NT-Gaskessels und den Austausch durch Gasheizwert, möchten die Subventionen 2011 nutzen, wenn das Gesamtkonzept dann auch eine Solar-WW-Vorbereitung und eventuell Heizungsunterstützung mit einbezieht.

Wie hoch sind die maximalen Fördermittel oder die reale Wirtschaft? e", d.h. für Solar WW ca. 4Tsd zusätzliche Kosten. Plus Heizungsunterstützung, klar, weitere 5 tsd. zusätzlich......... Die > 60°C sind für Warmwassertanks oft nicht so gut geeignet, hätte tatsächlich bekannt sein müssen, zumindest für die installierende Firma BH.

Dr. Frank F. P.S.: Wir sind seit 8 Jahren im Einsatz und bewegen die Temperatur im Hochsommer auf max. 80 °C. Zeitpunkt: Hallo Frank, aber die billigen Darlehen werden nur gewährt, wenn die Renovierung zu einem förderwürdigen Effizienzhausstandard ausmacht. Bei vielen hingegen ist der Zinssatz der Geschäftsbank bei der Aufnahme eines Kredits maßgebend. Dass ein immer komplexeres Gesamtsystem empfindlicher wird, muss ich Ihnen als fachkundiger Mensch nicht unbedingt mitteilen.

Guten Tag Freddy, das ist wahr, Gott sei Dank nicht. Hier wird das ganze Haus in Bezug auf ein neues Haus gesehen. Finanzierungsmöglichkeiten gibt es z.B. für den Austausch von Heizungsanlagen, den Austausch von Fenstern etc. oder für eine kombinierte Nutzung mehrerer Massnahmen. Die Solaranlage ist heute wirklich keine "Raketentechnologie", sondern ein festes Element von "Low-Tech".

Sogar ein Sonnenregler ist so gut wie das ursprünglichste Element der Regeltechnik im Heizungsbereich. In diesem Zusammenhang kann ich die Thesen nicht verstehen, dass die Kompliziertheit einer Heizzentrale mit der Installation einer Solarzelle so stark zunimmt, dass nur Fachkräfte damit umgehen können. Die Tatsache, dass die Kompliziertheit der Hydronik des Gesamtsystems mit weniger effektiver planerischer Integration der Solarsysteme für WW und HU zunehmen kann und dass die Steuerung des Systems dadurch nicht erleichtert wird, ist sicher richtig.

Dies sind jedoch Effekte einer Fehlplanung und eben nicht Effekte der -vermeindlichen - Komplettierung der Technik Solarthermie. Zeitpunkt: Hallo Frank, für die Kfw-Darlehen müssen Konditionen eingehalten werden, die man durch einen simplen Heizkesseltausch plus Sonnenthermieanlage nie einhalten kann. Trotz günstiger Kreditvergabe (1%) wären die Ausgaben und Ausgaben schlichtweg zu hoch.

Für die Unterstützung von individuellen Maßnahmen durch Bafa berechne ich für meinen Anwendungsfall eine Gesamtunterstützung (Kesseltausch plus 8 qm Solar) von 1560 ?. Der Mehrpreis für eine Solarsystemanlage übersteigt diesen Wert eindeutig. Berechnet man mit 3000 gegen Aufpreis, einem Zinssatz von 8% und einer Laufleistung von 20 Jahren, so entsteht eine Rente von 305 ?/a.

Bei den aktuellen Öl- oder Benzinpreisen (0,08 /kWh) entfällt somit eine Abschreibung der Solarsysteme. Selbst wenn eine solarthermische Solarstromanlage keine "Hightech-Raketentechnologie" ist (vgl. Texlahoma), steigt die Ausfallwahrscheinlichkeit mit jeder weiteren Komponente einer Anlagen. Zeitpunkt: Hallo Frank, für die Kfw-Darlehen müssen Konditionen eingehalten werden, die man durch einen simplen Heizkesseltausch plus Sonnenthermieanlage nie einhalten kann.

Sie erfordert nicht einmal die Installation einer Solarenergie. Die BAFA wirbt für flache Kollis ab einer Fläche von 9m². Franck F.

Auch interessant

Mehr zum Thema