Skoda Superb Greenline

Škoda Superb Greenline

Mit der GreenLine bietet Skoda auch eine verbrauchs- und emissionsarme Version des Superb an. Die ?KODA SUPERB GREENLINE - Tipps zum Kraftstoffsparen.

Die Superb GreenLine wurde in zwei Aufbauvarianten als Sedan und Kombi auf dem Markt eingeführt.

Die Superb GreenLine wurde in zwei Aufbauvarianten als Sedan und Kombi auf dem Markt eingeführt. Gegenüber den herkömmlichen Produktionsfahrzeugen der Serie haben die Konstrukteure des Superb GreenLine die Struktur und Technologie des Superb GreenLine mit dem Ziel modifiziert, den Treibstoffverbrauch zu senken. Zusätzlich zu einer anderen Übersetzung wurde der Skoda Superb GreenLine mit einer reduzierten Fahrbahnabweichung und einer speziellen Unterbodenverkleidung ausgestattet, die den Luftwiderstand des Superb GreenLine verbesser.

Der Skoda Superb GreenLine wurde zur Gewichtseinsparung mit einem Reifenreparatursatz anstelle eines Ersatzreifens oder eines Notrades geliefert. Darüber hinaus bietet die GreenLine-Version standardmäßig eine Reihe von Sonderfunktionen wie Regen- oder Parksensoren, die bei den Standardmodellen der Serie gegen Mehrpreis erhältlich waren. Der Dieselmotor der im Superb GreenLine installierten 1,6-Liter-Klasse stammt von der Muttergesellschaft Volkswagen und lieferte bis zu 77 kW (105 PS) für die Salons und Kombiwagen der GreenLine-Serie.

Die Herstellerin gab den Kraftstoffverbrauch des umweltgerechten Superb GreenLine mit zusammen 4,4 Liter Dieseltreibstoff ( "114 g/km CO2") an.

Testen Sie Skoda Superb Combi 1.6 TDI SCR GreenLine

Darüber hinaus hat Skoda eine verbrauchs- und schadstoffarme Variante des Superb, der GreenLine..... Dieser ist als Oberklasselimousine oder als Kombi wie das Testauto verfügbar und wird von einem 1,6-l-Turbodiesel mitgenommen. Der 4,9 Meter lange Kombi mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 3,7 Liter Dieseltreibstoff auf 100 Kilometern wird angekündigt. Zusammen mit dem trotz Absenkung hohen Federkomfort, den komfortablen Optionssitzen Alcantara und der umfassenden Aktivsicherheitsausstattung ist der Superb Combi GreenLine gut für die Langstrecke geeignet - aber auch die optional erhältlichen Xenon-Scheinwerfer sowie der Spurhalte- und Wechselassistent sollten bestellt werden.

Nicht nur die Superb-Punkte mit einem Basispreis von 30.990 EUR, sondern auch die familiäre Eignung und die Fahreigenschaften sind dank des riesigen Stiefels nicht zu unterschätzen.

Der Skoda Superb GreenLine - Viel Raum, wenig Spaß beim Fahren - Online & Mobil

Skoda stellt mit dem Superb eine grosszügige und preiswerte Oberklasselimousine zur Verfügung. Aber als GreenLine fahren die Autos vergleichsweise unauffällig - aber auch eher eintönig. Warum Ihre Fahrgäste auf die schmalen Rücksitze eines BMW 5er, VW Passat oder E-Klasse drücken, wenn es eine gute Wahl gibt? Es ist von Skoda und wird Superb genannt.

Der Skoda Superb wurde im vergangenen Jahr in Deutschland 15.450 Mal registriert, die meisten davon mit Dieselmotoren (11.318). Nicht umsonst ist für den Superb neben dem üppigen Raum, der hochwertigen Ausführung und den cleveren Detail-Lösungen sicherlich der Kostenfaktor. Der begehrte Selbstzünder beginnt bei rund 24.450 EUR.

Wenn Sie weitere 2.300 EUR hinzurechnen, erhalten Sie eine GreenLine-Version mit optimiertem Verbrauch. Verbraucheroptimiert bedeutet auf dem Papier: Bei fast gleichbleibender Fahreigenschaft verschluckt er nur noch 4,4 l Kraftstoff auf 100 Kilometer statt der 5,0 l, die Skoda für den Normaldiesel versprechen. "Durch ein ganzes Paket von Verbesserungen wird der Superb "grüner".

Jedenfalls aus ökologischer Sicht hat das sehr gut funktioniert: So zeichnete der ADAC den Superb Combi GreenLine im Öko-Test mit fünf Sternen und mit 93 Sternen das mit Abstand bestplatzierte Resultat aller Zeiten aus. 4,4 l Kraftstoff auf 100 km - das sind 114 g/km CO2-Emissionen. Tatsächlich ist natürlich auch der Verdauungstrakt des GreenLine-Superb über diesem Werte.

Nach einer ersten Fahrt berechnete der Bordrechner zusätzliche fünf l - und das ist bereits ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Superb kann mit dem schmalbrüstig angeordneten Triebwerk und seiner 5-Gang-Schaltung recht gut gefahren werden - solange man in der City unterwegs ist. Sobald man das Stadtschild hinter sich läßt, ist es anders - dann macht der Superb mit dem Kompaktmotor nicht wirklich Spaß.

Die Spitzengeschwindigkeit von 192 km/h kann erst nach langem Laufen erreicht werden. Schließlich ist es nicht das GreenLine-Paket selbst, das den großen Skoda Superb zu einem weniger kribbeligen Ergebnis macht - selbst die übliche 105-PS-Limousine ist nicht besser dran. Jeder, der umweltfreundlich und mit viel Raum im Innenraum reisen möchte, kann sich mit dem Skoda Superb GreenLine abfinden - und jeder, der eine große Limousine mit dem Kraftstoffverbrauch eines kleinen Autos fährt, noch mehr.

Mit dem Superb ist es wenigstens möglich, ein Minimum an Spaß am Fahren zu haben, aber mit einer starken motorischen Ausstattung ist der Superb eindeutig besser durchdacht.

Mehr zum Thema