Scout24 Stromanbieter

Pfadfinder24 Stromanbieter

Elektrizität nach dem Einzug Auch bei der Auswahl des Strom- und Gasversorgers im neuen Haus ist ein Wechsel die ideale Gelegenheit für einen Neuanfang. Weil für den Wohnortwechsel ohnehin Förmlichkeiten anfallen, können Sie sich auch die Aufträge der Energielieferanten kritisch anschauen. Bei der Strom- und Gasversorgung verändern sich die Preis- und Tarifkonditionen ständig, und in vielen FÃ?llen rechnet sich ein Wechsel.

Auf einmal ohne Elektrizität - das kann nicht sein, weil es einen Rechtsanspruch auf eine Energielieferung gibt. Wenn Sie nicht den Provider wechseln, werden Sie automatisiert zum Kunden des jeweiligen Universaldienstleisters. Ein guter zwei Monat vor dem Umzug ist der günstigste Moment, um einen neuen Stromversorgungsvertrag abzuschliessen. Sie müssen den bisherigen Kontrakt beim Ändern stornieren.

Die Ablesung und die Zählerstandsnummer müssen am Tag des Umzugs in der Altbauwohnung vermerkt und dem vorherigen Stromversorger übermittelt werden. Die Ablesung und die Zählnummer der neuen Ferienwohnung benötigt der neue Provider. Ein weiterer Weg ist ein Neuabschluss mit dem Universaldienstanbieter. Die Nachteile sind in der Regel lange Fristen, an die der Auftraggeber bindet.

Den Verbraucherverbänden wird der Abschluss von Verträgen mit einer maximalen Frist von einem Jahr und einem Kündigungsmonat empfohlen. Geliefert der alte Stromanbieter auch an den neuen Wohnsitz, kann ein befriedigter Stromkunde auch mit dem bisherigen Auftrag einziehen. Der Lieferant benötigt in diesem Falle die neue Anschrift, die neue Zählnummer und das vorgesehene Umzugstermin wenige Wochen vor der Verlegung.

Falls der bisherige Stromlieferant am neuen Standort keinen Anschluss hat, kann ein längerfristiger Spezialvertrag auch zum Zeitpunkt des Umzugs fristlos gekündigt werden. Der Nachteil für den Auftraggeber liegt oft im Kleingedruckten: Einige Provider reservieren sich beispielsweise das Recht, Preise zu erhöhen, Vorauszahlungen zu fordern oder Boni an eine gewisse Vertragsdauer zu knüpfen. Das sollten sich die Konsumenten bewusst sein, denn auch die großen Energieunternehmen und ihre Tochtergesellschaften offerieren Ökostromtarife, erweitern aber gleichzeitig die Stromerzeugung aus Kohle und Kernenergie.

Jeder, der sich für das Thema nachhaltiges Wirtschaften einsetzt, entscheidet sich für einen Lieferanten, der ausschliesslich aus erneuerbaren Energien bezieht - und damit auch den weiteren Aufbau dieser Energieträger vorantreibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema