Schrock Opitz

Opitz Schrock

Friseurteam Gehler & Schrock-Opitz, Hesel. Tanzfachschule Thorsten & Olaf Schrock Opitz. Der Fußballspieler des VfL Germania Leer aus der Liga ist Max Schrock-Opitz.

Schrock-Tanz-Schule

Zusätzlich zu den konkreten Arbeitsschritten lernst du sympathische Menschen besser kennen, genießt unsere familiäre Umgebung und verbringst entspannende Momente. Mit uns findest du in ca. 100 Gängen pro Woche alles, was du für deine Hochzeitsreise, ein anderes Tanz-Vergnügen oder dein alltägliches Steckenpferd TANZ brauchst. Egal ob Sie einen unserer Basiskurse mit Salsa und Diskofox, spezielle Kurse für Salsa/Mambo, Diskofox, Tango Argentino, Rock´n Roll, Staptanz, Lindy Hop, American Smooth, Streetdance, Videoclip-Dancing, HipHop, oder unseren Fitnessraum mit ZUMBA, PILATES, Passform-ÜH50 und vielen anderen Promotionsangeboten in Anspruch nehmen - seit mehr als 70 Jahren kooperiert unser Animationsteam mit hervorragend geschulten Tanzlehrern fachkundig und nachgiebig, damit Sie Ihre Zeit bei uns ausklingen lassen.

Gedächtnisturnier Opitz

Der ITE Europa Cups wurde bereits zum vierten Mal in den Standard- und Lateinamerikanischer Tänze ausgetragen. Turnierdirektor Olaf Schrock-Opitz konnte ein Paar von 35 Tanzhochschulen und -vereinen unterschiedlicher Altersgruppen empfangen, die mit ihren Auftritten für einen außergewöhnlich schönen Tag boten. Die Jury war wieder gut mit Bernd Bork (Witten D), Heiko Kleibrink (Köln D), Daniela Schönitz (Oberhausen D), Olaf Diembeck (Altena D), Omar Smid´s (Leeuwarden NL), Christian Wulff (Bad Oldesloe D) sowie Stefan Erdmann (Düsseldorf D) besetzt und wurde von den Pärchen und Besuchern mit Beifall bedacht.

Bereits zum zweiten Mal hat am Sonnabend ein gut besetztes Trainingscamp des DTP e. V. mit Stefan Erdmann, Deutschem Profi-Champion in Lateinamerikanischem Tanz und Choreographen unter Let´s Tanz sowie Heiko Kleibrink, Deutschem Standard-Tanzrekordler, stattgefunden, das 2019 wieder in dieser Art sein wird.

Bei dieser Gelegenheit danken wir allen Besuchern von nahem und weiter für dieses wunderschöne Turnier und sind froh, dieses traditionelle Turnier für die große Dance-Familie veranstalten zu können.

Die Lüneburger Marketing GmbH: Der Newcomer kommt aus dem Nordischen.

can/sp Lüneburg. Claudio Patrik Schrock-Opitz war 13 Jahre lang für die touristische Erschließung des Nordsee-Kurbad Norden-Norddeichs inne. Nun soll der Spa-Direktor zum neuen Hauptgeschäftsführer der Lüneburg-Marketing aufsteigen. Der Verwaltungsrat der Landeshauptstadt Lüneburg hat sich dazu in einer nichtöffentlichen Versammlung am gestrigen Tag einhellig bereit erklärt. Sie ist auch Mehrheitsaktionärin der LMG.

Der gelernte Hotelfachmann, Betriebswirt und Tourismuskaufmann ist bei Schrock-Opitz tätig. Für Gabriele Lucoschek, Lüneburgs erste Gemeinderätin und Gemeindevertreterin im Stadtrat, ist sein Einsatz an der Kueste ein deutliches Zeichen dafür, dass "die Stadtverwaltung Nord mit seiner Leistung sehr befriedigt war". "Schrock-Opitz leitete schließlich neben seiner Funktion als Spa-Direktor die Städtischen Werke der Innenstadt Norden", unterstreicht er.

Darüber hinaus ist Schrock-Opitz auch mit den nationalen Gegebenheiten in Niedersachsen bestens auskennen. "Die Stadt Lüneburg wird von seinen Beziehungen, seinem Netzwerk- und Strukturwissen und seinen Erfahrungen aus der Praxis überzeugen. "Im hohen Norden wurde der Friedensvertrag von Schrock-Opitz nicht auslaufen. In der Ostfriesischen Zeitung heißt es im Februar: "Der Arbeitsvertrag des stellvertretenden Kurleiters endet am 31. Dezember. Außerdem unterstrich er, dass Schrock-Opitz viel auf den Weg gebracht haben müsse.

Zuvor war der geschäftsführende Gesellschafter laut Ostfriesen-Zeitung acht Jahre lang bei der Hotel-Gruppe Topstalsboom in Emden inne. Nachfolger von Stefan Pruschwitz wird Schrock-Opitz. Dies war im vergangenen Jahr der Fall, nachdem die finanziellen Schwierigkeiten der Vermarktung bekannt geworden waren. Er hat als Handelsdirektor und Abteilungsleiter für den Bereich Kulturgüter das Marketingbereich der Bad Hersfelder Festwochen in der Hansestadt inne.

Gerhard Vigts hat seine Position in Lüneburg zunächst vorläufig besetzt, Jens Sporleder ist seit Anfang des Jahres als kaufmännischer Leiter tätig. Dort ist er Leiter der Abteilung für Unternehmensführung, Investitionsmanagement und Kontrolle.

Mehr zum Thema