Schönau

Schoenau

Die Stadt Schönau a. Königssee, die südöstlichste Gemeinde Deutschlands im Berchtesgadener Land, Bayern. mw-headline" id="Geography">Geography[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Stadt Schönau am Königssee (offiziell Schönau a. Königssee) ist eine Kommune im oberbayrischen Bezirk Berlin-Gadener Landgut. Zu den Gemeindegebieten gehören der fjordähnlich eingefasste Königssee mit einer Wassertiefe von bis zu 190 Metern und die Bartholomäer Kirchen.

Die Stadt Schönau am Königssee ist Teil des Landkreises Oberbayern im Bundesland Bayern und ist Teil der Hochalpenregion im Südkreis Berlin.

Schönau am Königssee befindet sich zusammen mit den Nachbargemeinden Bergegaden, Bischöfe, Marktschellenberg und Ramsau bei Bergegaden in der Geomorphologie des Bergegadener Beckens und ist fast vollständig von den Bergegadener Alpen umsäumt. Ihre Gebirgszüge reichen nach Ost, Süd und Süd-Südwest bis in das Salzburger Land Österreich. Die durch ein Wehr regulierte Koenigsseer Alte fliesst vom Nordufer des Koenigssees in die Region Berlin ab.

Sie verbindet sich in Berlin mit der Rhamsauer Allee vor dem Bahnhof Berlin -Gaden und wird als RhB bezeichnet. St. Bartholomä (25)Einödevormals Fürstenbesitz, Die benachbarten Gemeinden auf der deutschen Ebene zählen wie Schönau am Königssee selbst zum Regierungsbezirk Berlin. In nordöstlicher Richtung, auf ca. 400 Meter, das gemeinschaftsfreie Gelände Ecken und Bergegaden, im nordwestlichen Bischofswiesen und im westlichen Ramsau bei den Bergen.

Die Gemeinschaft trifft von Südwest nach Ost auf die deutsch-österreichische Grenze mit den Österreichischen Kommunen Saalfeld (Südwest) und Maria Alm (Süd) im Kreis Zell am See, im Kreiswerft ( "Werfen") im Hofbezirk Sankt Johann im Pongaus und in Gülling (Ost) im Kreis Hallein. In den Jahren 1909 bis 1965 wurde die Kommune durch die Koenigsseebahn an das Schienennetz mitgenommen.

Startpunkt war die Station des Königsseers auf dem ehemaligen Trimmpfad gegenüber dem Berliner HB. Die für die Kommunen Schönau und Königssee verantwortliche Bezirksdirektion wurde 1939 in den Bezirk Berlin mit dem gleichen Aufgabenbereich umfirmiert. In Bayern wurde im Rahmen der Flächenreform der Landkreis Berlin, zu dem die Kommunen Schönau und Königssee gehörten, am gestrigen Tag zugunsten des neuen und ausgedehnten Landkreises Bad Reichenhall aufgelassen.

Am I. May 1973 wurde der neue Stadtteil unter dem Endnamen Berlin-Gadener Landgericht geführt. Jänner 1984 wurden die großen, nicht kommunalen Flächen Wald Königssee (4574,69 von 4.883,88 Hektar) und Wald St. Bartholomä (6.497,73 Hektar) im SÃ?, das heisst der Teich und seine umliegende Region bis zur österreichischen Border ( "ein kleinerer Teil des Waldes Königssee mit 309,19 Hektar" wurde in Berlin, Kreis Salzberg, eingegliedert).

Die Stadt Schönau am Koenigssee gehoert zum Wahlkreis des Bundestages und zum Wahlkreis Berlin-Gadener Landgericht fuer die Landes- und Kreiswahl. Am Ostfuß des Watzmannes gelegen, wird der längliche Bergsee vor allem vom Saletbach aus dem südöstlichen Oberflächensee ernährt. Weil der Koenigssee zwischen steilem Berghang eingelassen ist, wird er als fjordartiger See bezeichnet; die Wasserqualitaet macht ihn auch zu einem der reinsten in Deutschland.

Das meiste vom See befindet sich im Naturpark Berlin. Als Endstation der Eisenbahnlinie Berchtesgaden-Königssee wurde 1908/09 der frühere Bahnhofsgebäude Königssee im Stil des Jugendstils errichtet und wird heute als Restaurant betrieben. Sie ist seit 1957 die Kirche der evangelisch-lutherischen Pfarrei Belchtesgaden, die das Haus 2010 erwarb und dann komplett wiederherzustellen hatte. Die WSV Königssee, im Jahr 1951 ins Leben gerufen, ist ein Wintersportclub mit den Bereichen Rodeln, Skelettieren, Bobfahren, Curling, Snowboarden und Skifahren.

Die Tourismusgemeinde Schönau ist mit ca. 8500 Betten in 20 Häusern, 16 Gasthäusern, 118 Gasthäusern und 578 Privatunterkünften eine touristische Gemeinschaft. Sie ist mit ihren Sitzen und Stimmen im Zweckverband Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee präsent. Die B 20 startet im Ort Königssee und verläuft durch die Stadt Schönau am Königssee bis zum benachbarten Mittelzentrum Bergen.

Vom Kreisel am Berchtesgadener Hbf fährt die Bundesstraße 20 für einige km zusammen mit der Bundesstraße 305, die in Fahrtrichtung Salzburg bzw. Innsbruck liegt. Bezirks- und Gemeindewege bieten weitere Anbindungen an die benachbarten Gemeinden Bergstaden und Bischöfe sowie innerhalb der Stadt. Der Berchtesgadener Hbf ist der nächste Zug. Von der Kommune zum Bahnhofsgelände gibt es öffentliche Verkehrsverbindungen durch die Autobuslinien des Regionalverkehr Oberbayern (RVO).

Bedient wird der Bahnhof von der Belgadener Landstraße als S 4 der S-Bahn Salzburg über Bad Reichenhall nach Freiberg - mit Verbindungen unter anderem nach München, Salzburg und Mühldorf. 31 ] Es ist auch der Bestimmungsbahnhof des Intercity-Zuges Königssee von und nach Hamburg.

Vom Königssee bis zum Trimmpfad gab es bis 1965 die Koenigsseebahn, die in Laufnähe zum Berchtesgadener Bahnhof stand. Somit verfügt die Kommune über zwei Eisenbahnhöfe und weitere Haltestellen. In Unterschönau gibt es die erste künstliche Eisbahn der Welt für Rodeln, Bobfahren und Skelettieren (siehe: künstliche Eisbahn Königssee). Der Berchtesgadener Funksender der Deutsche Funk AG, der vom Bayrischen Radio benutzt wird, liegt im Stadtgebiet.

Der Sendebereich ist der Handelsplatz Berlin, die engere Nachbarschaft von Schönau und dem nördlichen Koenigssee. Auf dem großen Parkhaus am Fuße des Königssees wurde 2003 ein Musikzelt aufgebaut. Einwohnerzahl: Kommunen, Stichtag (letzter 6.) am 5. Jänner 2018 (Bevölkerungszahlen auf der Basis der Volkszählung 2011) (Unterstützung bei dieser). kom Information über die Kommune Schönau am Könige.

? Höchstspringen nach: ab Joseph Ernst von Koch-Sternfeld: Historie des Fürstentums Berlin und seiner Salinen. Höchstspringen Hellmut Schöner (Hrsg.): Belchtesgaden im Wandlung der Zeit - Ergänzungsband I. S. 456 Namens-, Grenz- und Schlüsselzahlenänderungen in Kommunen, Landkreisen und Landkreisen vom 28. Mai 1970 bis zum 28. Dezember 1982. W. Kohlestädte Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 597 Hochsprung br-online (Erinnerung vom 6. Juli 2011 im Internetarchiv), am 7. November 2010, aus Anlass der 200-jährigen Angliederung der Berliner Länder an Bayern.

Hohe Quellen ? Der Bezirk Bergstadener Landtourismus gGmbH "Zur Historie des Landkreises": "Der Bezirk Bergstadener Landbildung stellt historisch, kulturgeschichtlich und ökonomisch eine einheitliche Form dar; alle drei Teilbereiche - das heutige Bergstadener Landbild (im engeren Sinn der damaligen Souveränität der Fürstenpropstei Berchtesgaden), die gleichnamige Landeshauptstadt Bad Reichenhall und das Landbild umlaufengarten - bildeten von Beginn des Frühmittelalters über die Jahre bis zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts.

"Dito: Verwendung des Begriffes Bergegadener Länder - "Das Bergegadener Länder (lassen Sie sich im Zuge der Territorialreform nicht durch den irritierenden Bezirksnamen verunsichern!) ist der Name des Gebietes des früheren Hochstiftes Bergkristalle. Laut Schoener erstreckt sich das Bechtergadener Bundesland "über seine geschichtlichen Landesgrenzen Schellenberg bis Hallthurm, Schwarzbachwald und Hirschbichl" oder, ähnlich wie das Bechtergadener Becken, nur über den Südteil des Bezirks mit den Bezirken von Bergstatten, und zwar über die folgenden Punkte

Bischofswiesen, Schönau am Königssee, Marktschellenberg und Ramsau bei Berlin, die zusammen, damals in kleinere Dörfer geteilt, das Kernland des Bundeslandes Berlin und des Bundeslandes Berlin-Gaden waren. Dieses wurde zunächst von den Herrschern des Bundeslandes und dann von Fürst Pröpsten verwaltet. Hochsprung unter ? über das Evangelium. de Die Pfarrkreise der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Berlin. Hochsprung www 2014 - Schönau am Königsee, seit dem 16. Mai 2014 im Internet unter bgland24. de.

Höchstspringen Christian Holzner: Künstlerfest in Schönau am Königssee; a contribution to the "international'ExTempore' for visual art" from 18th to 21st June 2015 in Berlin for the Regionalesfernsehen Oberbayern on 18th June 2015. Highspringen Veronika Mergenthal: Veronika Mergenthal: Herausgegebenes Artworkfest with high quality paintings in the BERCHTSgadener Berzeiger of 23rd June 2015. Highspringen ? See review:

VORHABEN - auf IV Open EXTempor für Bildende Kunst im BERCHTESGADENER LAND in Schönau am Königssee, im Internet unter Salz-der-heimat.eu. Hochsprung unter ? sgschönau. de Startseite des SG Schönau Hauptclubs. Hochsprung unter ? sgschönau. de Website des Postsportvereins-Berchtesgaden innerhalb der SG Schönau. Höchstspringen 2011 Vereinfachte Raumordnung für den Bau eines Vollsortimenten und eines Lebensmitteldiscounters in Schönau a. Königssee; Landesplanungsgutachten, Landesregierung Oberbayern, 27. Juni 2009, PDF 7-seitig, im Internet über region-suedostoberbayern.bayern.bayern.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema