Regionaler Stromanbieter

Elektrizitätsversorger der Region

Manche Stromversorger sind Tochtergesellschaften großer Stromerzeuger wie E.ON oder RWE, andere sind kleine Tochtergesellschaften regionaler Stadtwerke. Zahlreiche regionale Stromversorger erzeugen ihren Strom nicht selbst, sondern kaufen ihn an den Strombörsen wie der Leipziger Strombörse. Die folgende Tabelle zeigt die gängigen Tarife von MONTANA und Verbund im Vergleich zu den Standardtarifen der großen, regionalen Stromversorger. Die regionalen Stromversorger betreiben in der Regel auch ein eigenes Stromnetz, das sogenannte Niederspannungsnetz, in ihrem eigenen Versorgungsgebiet.

Elektrizitätsversorger versorgen entweder ausschließlich eine bestimmte Region oder das gesamte Bundesgebiet mit Strom.

Entweder Sie klicken auf den jeweiligen Initialbuchstaben und wählen den von Ihnen benötigten Energieversorger aus der Auswahlliste aus, oder Sie können über die Lieferantensuche (Suchfeld) gezielt nach dem von Ihnen gewählten Energieversorger durchsuchen.

Entweder Sie klicken auf den jeweiligen Initialbuchstaben und wählen den von Ihnen benötigten Energieversorger aus der Auswahlliste aus, oder Sie können über die Lieferantensuche (Suchfeld) gezielt nach dem von Ihnen gewählten Energieversorger durchsuchen. Über das Schwachstromnetz werden private Haushalten und kleine gewerbliche Stromkunden mit Elektrizität versorg. Eigentümer dieser Stromnetze sind in der Regel kommunale Versorger oder Regionalversorger.

Im Zuge der Strommarktöffnung sind die Stadtwerke nun gezwungen, ihre Stromnetze für andere Stromlieferanten zu erschließen. Obwohl der freie Zugang zum Stromnetz es den Stromversorgern ermöglicht, ihren eigenen Strombedarf deutschlandweit anzubieten, gibt es in der Regel regional unterschiedliche Ausprägungen. Im Zuge der Strommarktöffnung haben die kleineren Stromanbieter den Strommarkt erstürmt.

Zu den vier großen Konzernen kommen nationale und lokale Stromversorger, Stadtwerke, Strom-Discounter, Billigstromtöchter großer Konzerne, Ökostromlieferanten, Stromerzeuger/-händler. Auf der einen Seite hat dies den Elektrizitätsmarkt komplexer gemacht, auf der anderen Seite hat sich der Wettbewerb günstig auf die Entwicklung der Preise ausgewirkt - auch wenn die vier großen Stromversorger bei der Preisgestaltung immer noch führend sind.

Im Gegenzug gehen die kleineren Stromversorger oft mit besonders günstigen Konditionen auf die Jagd nach Kunden. Der beste Weg zum Preisvergleich ist unser kostenloser und unverbindlicher Strom-Preisvergleich.

Energieversorger / Energieversorger in Baden-Württemberg

Anhand dieser Liste können Sie rasch herausfinden, welcher Stromversorger Sie in Baden-Württemberg mit Elektrizität ausstatten kann. Mit unserem Angebot können Sie ganz bequem aus allen unseren Leistungen den für Sie besten Strompreis auswählen. Nützen Sie die Möglichkeiten und machen Sie den aktuellen Vergleich. In unserem Stromkalkulator können Sie alle Stromversorger und Strompreise, die Sie nach Angabe Ihrer PLZ und Ihres Jahresverbrauches an Ihrem Wohnsitz mit billigem Elektrizität beliefern können, bequem und zeitnah aufführen.

Sie können sich aber auch unter der folgenden Telefonnummer kostenlos und gebührenfrei zu den Stromtarifen beraten lassen:

Örtliche Energieversorger

In Deutschland haben sich seit der Strommarktöffnung vor rund zehn Jahren viele neue Stromversorger etabliert. Dazu zählen natürlich nicht nur überregionale Versorger wie z. B. FlexiStrom oder Nüon, sondern auch eine Vielzahl lokaler Stromversorger, die inzwischen die Abnehmer im entsprechenden Versorgungsgebiet mit billigem Elektrizität ausstatten. Örtliche Stromversorger sind zum Beispiel die unterschiedlichen kommunalen Versorger der Großstädte, aber Versorger wie Energy2day oder Prio Services sind noch nicht bundesweit tätig.

Indem sie sich auf kleine Absatzmärkte spezialisieren, können sich die örtlichen Stromversorger teilweise besser durchsetzen, weil sie sich auf das jeweilige Gebiet beschränken und hier billigen Elektrizität anbieten können. Im Stromlieferantenvergleich kann überprüft werden, wie hoch das Einsparpotential bei den örtlichen Stromversorgern ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass einige der regionalen Provider darunter sind.

Zahlreiche Regionalversorger produzieren ihren eigenen Elektrizitätsbedarf nicht selbst, sondern beziehen ihn an den Elektrizitätsbörsen wie der Leipziger Börse. Dort wird der Elektrizität zum aktuellen Tagespreis verkauft und kann in beliebiger Menge bezogen werden. Die lokalen Stromversorger können durch den Kauf zu niedrigen Kosten einen Rabatt von mehreren hundert Euros pro Jahr anbieten.

Einige örtliche Stromversorger haben neben niedrigen Strompreisen auch ganz besondere Angebote wie z.B. Ökostrom. Weil die Versorger je nach Versorger eine verhältnismäßig kleine Gegend beliefern müssen, kann der Anteil an erneuerbarer Energie zu 100% ausreichen. Auf der Seite für den Stromvergleich sehen Sie, welche lokalen Stromversorger nach Angabe der PLZ in der entsprechenden Gegend aktiv sind.

Mehr zum Thema