Radio eins

Funkgerät Eins

Les derniers Tweets de radiooeins (@radioeins). href= "/w/index.php?title=Radio_Eins&veaction=edit&

section=1" title="Abschnitt bearbeiten: Historie und Programm-Orientierung">Bearbeiten> | /span>Quelltext bearbeiten]>

Die Radiosendung Radio Eins (Notation in den Veröffentlichungen des Senders: radieins; RDS: radio1 vom rbb) ist eine Sendung des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) in Berlin und Brandenburg. Sie wird am Standort Potsdam-Babelsberg hergestellt und ist mit durchschnittlich 100.000 Zuhörern pro Stunde das zweit erfolgreichste RBB-Radioprogramm nach Antenne Brandenburg (Media-Analyse 2006 II). Gegründet wurde Radio Eins am 28. September 1997 aus den Programmen Radio B Zwei des SFB und Radio Brandenburg des ORB mit den Schwerpunkten Rock, Pop und Info.

Mit seiner redaktionellen Tätigkeit und seinen qualitativ hochwertigen Beiträgen steht der Radiosender im Gegensatz zum Format des Privatradios in der Berliner Rundfunklandschaft. Eine weitere Devise des Radiosenders, ONE mit guter Hintergrundmusik, verweist besonders auf die Heterogenität der Musiker. Radio Eins wurde 2003 als erster Radiosender mit dem Echo-Award für die besten Medienleistungen des Jahres 2003 ausgezeichnet; unter anderem liegen die Interviewzeiten vierminütig über dem deutschen Durchschnitt.

Das Programm Der schöne Morgen erhielt am Mittwoch, den 16. August 2010, den Preis des Bundesrundfunks als bestes Morgenprogramm Deutschlands. Die Live-Übertragung des Konzerts auf der Victory Column sowie die Highlights aus den anderen Metropolen übertrug Radio Eins von 14.00 Uhr bis zum folgenden Tag um 4.00 Uhr.

Radio Eins strahlt seit 2007 nicht nur aus seinem Hauptstudio in Potsdam-Babelsberg, sondern auch aus einem Atelier an jedem Werktag, zunächst im Maritimspalast, später im Babelsberg. Zusätzlich wurden regionale Angebote aus den Ateliers in Frankfurt (Oder) und Cottbus in das Angebot aufgenommen. ý Radioeinnahmen mit Nancy Fischer/mit Volker Wieprecht (Mo-Fr 10.00 bis 13.00 Uhr) Senderoute in individueller Präsentation mit einem breiten Themenspektrum.

Radioeinen mit Fanny Tanck/mit Steen Lorenzen (Mo-Do 13 bis 16 Uhr) Sendung in Einzelpräsentation mit Schwerpunkt Pop-Kultur Radioeinen mit Katja Weber und Holger Klein/mit Sonja Koppitz und Max Spallek (Mo-Do 16 bis 19 Uhr) Aktuelles Infomagazin in Doppelpräsentation und ausgeprägter, zum Teil humorvoller, zum Teil kontroverser Präsentationsstil.

Kulturelle und satirische Elemente sind ebenfalls fester Bestandteil dieses Programms. Das wunderschöne Wochenprogramm (Fr. 13 bis 17 Uhr) Vierstündiges Programm am Freitag Nachmittag mit politischen und Weltereignissen, kulturellen Veranstaltungen, Hörerinteraktionen und SATIREN. Fester Bestandteil dieses Programms sind der "Studiogast der Woche", eine einstündige Talkshow mit einem Star oder einer Expertin zu einem bestimmten Themenbereich, das "Bild der Woche", das von einem Kunsthistoriker analysiert wird, oder die "Original Sound Week", bei der zwei Zuhörer miteinander konkurrieren und jeder der vergangenen sieben Tage einem Event und einer Persönlichkeit einen Originalklang zuweisen muss.

Im Gegensatz zu anderen Radiosendern ist das Wochenendangebot von Radio One heterogener strukturiert als an Werktagen. Jeweils zwölf Titel werden in einem Programm selektiert, die einen Zusammenhang zu einem überlagerten Schlüsselwort haben. Am Abend und in der Nacht strahlt Radio Eins verschiedene spezielle Musikprogramme aus, wie Freistil, Roots, Planet Fruit, L'Kaleidoskop.

Von Anfang an bis Ende 2003 war die englische Radio-Legende John Peel dabei. In der Zeit von Nov. 2007 bis Nov. 2008 gab es auch die Ausstellung mit Sarah und Jürgen Knuttner. In Berlin und Brandenburg ist das Angebot bundesweit über UKW und das digitale Radio DAB+ zu erreichen.

In Berlin und Potsdam: 95,8 Mio. Euro (abgestrahlt vom Fernsehturm Berlin) mit 100 kW, Cottbus: 95,1 Mio. Euro mit 30 kW, Frankfurt (Oder): 89,1 Mio. Euro mit 5 kW, Fläming: 99,3 Mio. Euro mit 30 kW, Uckermark: 106,1 Mio. Euro mit 63 kW.

Mehr zum Thema